Forum: Sport
Müller über Löws Entscheidung: "Die Art und Weise macht mich einfach sauer"
DPA

Mit Unverständnis hat Thomas Müller die Ausbootung durch Bundestrainer Joachim Löw quittiert. Bayern-Boss Rummenigge hofft auf eine Trotzreaktion des Spielers.

Seite 18 von 19
Baerliner73 07.03.2019, 18:27
170.

Zitat von retterdernation
so Mats Hummels weiter: haben alles für die Nationalmannschaft gegeben und dieser Umgang wird dem, was wir gezeigt und erreicht haben, in meinen Augen nicht gerecht. Und das lässt mich alles andere als kalt, weil ich es geliebt habe - für DEUTSCHLAND zu spielen. Mats Hummels bringt es mit seinen Worten auf den Punkt. Die Jungs haben nicht nur für Ihre Geldbeutel gespielt und für Ihr Ego. Diese Spieler sind selbstverständlich auch - für uns ALLE - aufgelaufen. Und auch wenn es da Durchhänger gab - das haben sie gesamtheitlich betrachtet - fantastisch gemacht. Wie Götter habt Ihr sie gefeiert, nach dem Sieg über Brasilien und dem anschließenden WM-Titel. Höhn und Spott haben ausschließlich die verdient, die das nicht mehr respektieren. Denn mit Euch ist die dunkle Seite der Macht, erfüllt von Neid und Missgunst.
Ja klasse wir können natürlich auch noch aus ewiger Dankbarkeit die Weltmeister von Bern auf den Platz schicken... Funktioniert nur leider nicht. Solche Fälle gab es immer und wird es im Leistungssport auch künftig immer geben. Was hätte Löw anders machen sollen? er ist persönlich zu ihnen gereist um es ihnen direkt in die Augen zu sagen. Hätte er ihnen noch eine 3 monatige Abschiedreise mit der Nationalmannschaft geben sollen? Ehrungen und ein Abschiedsspiel könnten ja noch erfolgen. Und ein Abschied auf Raten durch ausbleibende Nominierungen wäre garantiert nicht würdiger geworden, da hätte man bei jedem Spiel darüber geschrieben und geredet, dass die drei momentan nicht toll spielen usw. Wie bei Götze in der Hinrunde der BuLi, ob das ein würdiger Abgang gewesen wäre, darf man gewaltig bezweifeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
retterdernation 07.03.2019, 19:11
171. Wir können auch ewig über die Massaker sprechen

die die Nibelungen, durch nichts anderes als Verrat durchführten. Zum Schluss schnitten sie sich gegenseitig die Köpfe ab. Break: hinter Löws Entscheidung steht doch nicht der Neuaufbau. Löw braucht Zeit. Um diese zu gewinnen, macht er es wie das tapfere Schneiderlein, von der Klatsche gebrauch. Damit will er Sündenböcke schaffen - um von sich abzulenken. Nun ist die Situation jetzt aber so, dass alle drei Spieler im Moment wieder langsam Fahrt aufnehmen. Das konterkariert dann schon die Entscheidung des Mannschafts-Trainers. Wären Hummels, Boateng und Müller auf dem Niveau vom Herbst 2018 - wäre die Situation eine andere. Paradox nennt man so einen Sachverhalt. Dazu - Ruhm und Ehre gebühren denen - die sich Ruhm und Ehre verdient haben. Das nicht zu vergessen, hat mit dem Wort - Respekt - auch etwas zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 07.03.2019, 19:26
172. Schlechter Stil als neue Kernkompetenz beim DFB

Es ist schon eine Spitzenleistung von Loew unangemeldet nach Muenchen zu fahren um Leistungsstraeger zu überrumpeln und nachhaltig zu demütigen. Es ist wohl seine einzige Chance den Spielern und dem Verein in der entscheidenden Saisonphase noch in die Suppe zu spucken. Es heißt negative Charaktereigenschaften verstärken sich mit zunehmendem Lebensalter. Loew ist der beste Beweis dafür. Sportlich nicht mehr spitze aber was die Hinterfotzigkeit angeht ganz weit vorn. So ändern sich die Zeiten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joetellit 07.03.2019, 20:38
173. Echt jetzt?

Zitat von ausdersichtvon
du auf die Idee das Rummenigge früher einer der besten stürmer der welt war
Unser Professor hatte früher in den Vorlesungen immer gesagt, wenn dumme Fragen gestellt wurden: "Schauen Sie zu Hause nach!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joetellit 07.03.2019, 20:46
174.

Zitat von gnarze
das Statement von Müller nicht gehört oder verstanden - er kritisiert nicht wirklich die sportlichen Entscheidung, sondern die Art und Weise. Also den Zeitpunkt, die Endgültigkeit und die Tatsache, dass unmittelbar nach den Gesprächen die vorgefertigten Pressemitteilungen rausgingen.
Exakt so ist es!! Berechtigte Kritik ist an der Art und Weise zu üben. Sportlich wäre es so einfach, wenn Löw sich an sein eigenes Credo vom Leistungsprinzip nach dem Confed-Cup gehalten hätte: Wer in Form ist, kommt rein, wer außer Form ist, geht raus! Aber so etwas? Ist er vielleicht irgendwie in Panik?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_2937981 07.03.2019, 21:02
175.

Zitat von Papazaca
Guter Kommentar, Sal, den ich nur unterstreichen kann. Aber das hier ist eine emotionale Debatte. Löw hätte alles mögliche machen können, es wäre immer falsch gewesen. Es geht ja auch im Kern um was ganz anderes. Deshalb klinke ich mich auch aus. Grüße
Ob wirklich Löw etwas falsch gemacht hat, weiß ich nicht.
Vermutlich war die Pressemitteilung des DFB die Idee von Bierhoff und/oder Grindel.

Und eben jene Pressemitteilung ist (wie ich finde, und so verstehe ich es auch von den betroffenen Spielern) der Kern (um Deinen Begriff zu benutzen).
Hätte es nicht sofort diese Pressemitteilung gegeben, würden sich die verdienten Spieler selbst anständig aus der Nummer verabschieden können, durch einen 'selbstgewählten' Rücktritt.
Zumindest Müller als Mitglied des 100er-Clubs, WM-Torschützenkönig und lebende Legende hätte das allemal verdient gehabt.

Sportlich kann man die Entscheidung zwar diskutieren, aber sie wird - denke ich - akzeptiert und sie ist unter bestimmten Blickwinkeln für mich verständlich.
Zum 'neuen Fußball' (Leichtathletik mit Ball) nach Art von Dortmund, Leipzig, Liverpool etc. passt ein Thomas Müller einfach nicht.
Und Hummels hatte auch schon bessere Tage. (Boateng sowieso, bei dem ist die Entscheidung völlig unstrittig.)

Wobei ich glaube, dass Hummels an schlechten Tagen immer noch um Längen besser ist, als es Rüdiger und Tah an ihren besten Tagen je sein werden. Ginter ist wirklich stark seit einiger Zeit, aber die Präsenz und Durchsetzungskraft eines Hummels hat er auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
droptableall 07.03.2019, 21:21
176.

Wenn die Spieler noch so toll wären wie sie selbst von sich behaupten, dann wären wir nicht in der Nations League abgestiegen. Das war eine vergeigte Bewährungsprobe, daher sollte diese Entscheidung auch keine Überraschung sein. Man sollte ja eigentlich gehen, wenns am schönsten ist (Schweinsteiger, Podolski, Klose haben das so gemacht)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KaraBenFasel 07.03.2019, 22:37
177. Lebende Legende

Zitat von spon_2937981
Zumindest Müller als Mitglied des 100er-Clubs, WM-Torschützenkönig und lebende Legende hätte das allemal verdient gehabt.
Ach, es geht um Gerd Müller! Ich dachte, er ist längst raus aus der NM. *grübel*

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quincy1964 08.03.2019, 00:09
178. Bärendienst

Vielen Dank für die Entlassung der grandiosen 3 Spieler, einen Bärendienst gegenüber dem BVB.Jetzt werden die" Jungs" richtig Gas geben um zu zeigen das sie nicht alt und zu langsam sind.
Sollten der FC Bayern die Saison grandios abschließen PSG sowie Real und AS Roma sind schon raus, die Champignons League ist offen wie nie zuvor. Dann kackt die National Mannschaft hoffentlich ab.Viel Spass Herr Dumm Löw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TomEifel 08.03.2019, 08:36
179. .. zum Thema Stil:

...wie war das noch beim DFB Pokalfinale Bayern München gegen Eintracht Frankfurt, als die Bayern noch vor der Siegerehrung in die Kabinen verschwanden?! Upps, nur ein Versehen..
Natürlich wird nur gejammert, wenn man selbst betroffen ist...Tztz....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 18 von 19