Forum: Sport
Müllers Slapstick-Freistoß gegen Algerien: Finte oder Fehltritt?
imago/ Moritz Müller

"Einer der bizarrsten Freistöße der WM-Geschichte": Müller läuft an, stürzt, läuft weiter - und kommt nicht an den Ball. Deutschlands skurrile Variante gegen Algerien amüsiert viele Beobachter. War der Kniefaller etwa Absicht?

Seite 2 von 8
Andr.e 01.07.2014, 13:59
10.

Zitat von sysop
"Einer der bizarrsten Freistöße der WM-Geschichte": Müller läuft an, stürzt, läuft weiter - und kommt nicht an den Ball. Deutschlands skurrile Variante gegen Algerien amüsiert viele Beobachter. War der Kniefaller etwa Absicht?
War er nicht - Müller stolpert. Das HIER dann wieder eine Geschichte daraus gemacht wird sagt viel über die Qualität dieses Mediums aus.

Im Übrigen darf man dem SPIEGEL und seinem Online-Ableger täglich dankbar sein, das er den Spiegel des Netzes so unverblümt nach oben hält. Inhalt ist sekundär, Hauptsache Deppen wie ich kommentieren das Ganze (und klicken es damit an). Möge das der Fingerzeig sein, den es braucht, Online-Inhalt zu entlarven. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frietz 01.07.2014, 14:00
11.

Zitat von sysop
"Einer der bizarrsten Freistöße der WM-Geschichte": Müller läuft an, stürzt, läuft weiter - und kommt nicht an den Ball. Deutschlands skurrile Variante gegen Algerien amüsiert viele Beobachter. War der Kniefaller etwa Absicht?
Nachdem man in der 1. Hz. sehen konnte, dass der Torwart der Algerier Schüsse aus der Distanz nach vorne abprallen ließ, könnte man auf die Idee kommen, bei Freistößen aus annehmbarer Entfernung den Ball mal aufs Tor zu kloppen, um einen eventuellen Abpraller nutzen zu können. Die deutsche Mannschaft versucht es hier jedoch mit Tricks inklusive Ball über die Mauer schnippeln.
Großes Kino!
Ist eigentlich kein deutscher Spieler in der Lage, eine Ecke zu schießen außer Kroos? Da kommt keinerlei Gefahr auf, geschweige denn, dass ein deutscher Spieler an den Ball kommt. Man muss eher darauf gefasst sein, in einem Konter zu laufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seraphan 01.07.2014, 14:02
12.

Zitat von sysop
"Einer der bizarrsten Freistöße der WM-Geschichte": Müller läuft an, stürzt, läuft weiter - und kommt nicht an den Ball. Deutschlands skurrile Variante gegen Algerien amüsiert viele Beobachter. War der Kniefaller etwa Absicht?

Bei ihm bin ich mir tatsächlich nicht so sicher, ob es nicht tatsächlich gewollt war. Aber einstudiert? Ich glaube nicht, dass Jogi es unterstützen würde. Aber grundsätzlich keine schlechte Idee, wenn man verfolgt, wie Müller sich danach ungestört hinter der Mauer positionieren konnte. Ich bin mir auch nicht sicher, wie gewollt die Leistung insgesamt gestern war. Es wäre aber ein gefährlicher Tanz auf dem Vulkan gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kantundco 01.07.2014, 14:04
13. Mannomann!

Die Frage ist aber auch zu doof. Natürlich war das Absicht. Was meint der Autor, was die Jungs trainieren? Da komme natürlich auch Finten für Standardsituationen ins Übungsprogramm. Leider kann man das nicht zu oft bringen, obgleich der Gegner durchaus verdutzt war und auch die Sicht auf den Ball im entscheidenden Moment genommen wurde. Eine kreative Idee, die leider nichts genutzt hat und nun verbrannt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dr.Q 01.07.2014, 14:06
14. Fussball ist Unterhaltung ...

... und den Leuten scheint's ja gefallen zu haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spmc-124335485025276 01.07.2014, 14:06
15. Genie und Wahnsinn

Wenn dieser Trick gelungen wäre, würde sich die Welt ehrfürchtig verneigen. So lacht die ganze Welt - mit Recht. Ach wie schön ist doch der König Fußball :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
night.hawk 01.07.2014, 14:07
16. Kirche ... Dorf?

Welch dramatischen Situationen, die hier weltweit diskutiert werden: ein Fußballerspieler rutscht auf nassem Gras aus und fängt sich wieder.

Sowas MUSS man natürlich lächerlich machen.
Bei der ausländischen Presse verbuche ich das einfach als Neid der Erfolglosen.

Trauriger finde ich aber, dass es auch in der eigenen Landsmannschaft wesentlich angesagter ist, sich selber schlechtzureden und das Haar in jeder Suppe zu suchen, als sich einfach mal zu freuen, dass die eigene Nationalmannschaft in Viertelfinale kommt und weltweit als Favorit gilt?!

Aber ich glaube, wir fühlen uns besser, wenn wir von der Couch aus alles und jeden schlechtreden dürfen, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karllito 01.07.2014, 14:08
17. Was dem Müller alles zu verzeihen ist

Diesem Schauspieler ist wenig zu verzeihen. Mag er noch 10 Tore bolzen.
Dieses Lamentieren und theadralische Gefalle stört mich sehr bei dem Herrn. Ein fairer Sportsmann ist er bei Weitem noch nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Immanuel_Goldstein 01.07.2014, 14:13
18.

Zitat von wackerdurchsaufen
Da mokieren sich immer alle über Ronaldo´s Western-Posing vor einem Freistoss - aber der trifft wenigstens häufig genug ...
... ja. Neulich traf er sogar den allein dastehenden Philipp Lahm und der ist nur einssechzig. Den muss man erstmal treffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
makromizer 01.07.2014, 14:18
19.

Ist das ganze Trara um ein Stolperer auf einem verregneten Platz nicht etwas übertrieben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 8