Forum: Sport
Muirfield in Schottland: Frauen nicht zugelassen - schottischer Golfklub wird abgestr
AP

Im Golfsport ist der Muirfield Club eine Institutionen, Frauen aber verweigert man dort hartnäckig die Mitgliedschaft. Deshalb verliert die Anlage in Schottland nun eines der wichtigsten Turniere.

Seite 4 von 13
yossariania 19.05.2016, 16:03
30. Der Witz dabei ist ja,

Zitat von Wanax
..muss man ihn dann unbedingt bestrafen/sanktionieren ? In einer Welt, wo es eben die erwähnten Frauencafes oder Frauensaunatage, Frauenschwimmbäder (und persönlich findet ich das alles Recht und Gut bzw, habe nichts dagegen) sowie Kinderfreie Campingplätze gibt...warum soll es nicht auch Institutionen und Räume ausschliesslich für Männer geben?
dass der Klub eben keine Institution und Raum ausschliesslich für Männer ist - Frauen dürfen dort spielen, und sie dürfen auch das Clubhaus besuchen. Sie dürfen halt nur nicht Mitglied werden.
Muirfield ist übrigens einer der ältesten Golfclubs der Welt, er besteht seit 1744. Da die green fee bei £220 mindestens liegt, ist wohl davon auszugehen, dass der Club noch eine ganze Weile bestehen wird.

Übrigens hat spon noch nicht das ganze Ausmass der Diskriminierung aufgedeckt: man darf in Shorts nur auf den Platz, wenn man weisse Socken trägt!

Beitrag melden
geando 19.05.2016, 16:06
31. Wie siehts denn andersrum aus?

Ich bin mir sicher, es gibt in allen "westlichen" Staaten mehr Vereine, Clubs, Gesellschaften etc. in denen Frauen ausschliesslich unter sich bleiben dürfen, als andersrum. Wo bleibt da denn der Gleichheitsgedanke, oder der Aufschrei der schottischen Ministerin? Schweigen im Walde. Aber ich bin mir auch sicher, das den FeministInnen allerlei tolle Gründe dafür einfallen, warum das irgendwie auch richtig wäre- allein: Objektivität war noch nie eine Stärke des Feminismus. Aber der Name verrät ja schon, das es in erster Linie um die Interessen der Frauen geht und nicht etwa um Gleichheit.

Beitrag melden
yossariania 19.05.2016, 16:06
32. Der

Zitat von lequick
Club will keine Frauen aufnehmen, der "Bund" sagt er kann ihn nicht mehr als Veranstalter zulassen. Ist doch alles okay. Entrüstungen von Politikern sind hier unangebracht.
"Bund" ist kein Bund, Ausrichter oder Verein, sondern eine Firma. Ursprünglich lag die Festlegung der Golfregeln und die Ausrichtung von grossen Turnieren beim Royal and Ancient Golf Club of St Andrews. Im Jahre 2004 wurden dann diese Aufgaben eigens gegründeten Firmen übertragen.

Beitrag melden
Proggy 19.05.2016, 16:09
33.

Zitat von petrapanther
Der Club wird weder bestraft noch sanktioniert. Er genügt nur nicht den ethischen Mindestandorderungen, um ein grosses Turnier auszurichten. Ihre Vergleiche sind übrigens wenig hilfreich. Frauensaunatage und Frauenschwimmbäder gibt es, weil manche Männer sich nicht beherrschen können. 'Men only' Golfclubs dagegen sind ein Ueberbleibsel aus einer Zeit, als noch die ganze Welt 'men only' war.
Die pauschale Unterstellung von Ihnen zeigt deutlich, dass Ihnen keine Ausrede zu fadenscheinig ist, für Frauen einzufordern, was Sie Männer ganz selbstverständlich verwehren. Können Sie sich vorstellen, was für Sprüche (und weitere Anzüglichkeiten) ein gut gebauter, junger Mann in einer von einem 'reiferen' Frauenclub besuchten gemischten Sauna hören bzw. 'erleben' darf - da wünscht man sich ganz schnell einen Männertag!

Beitrag melden
nofreemen 19.05.2016, 16:12
34. weisse Bekleidung ist out

In Wimbledon darf man nur in weiss spielen. Dieses Gesetz wird wohl auch bald fallen. Tradition und Kultur ist out. Öffnung, moderne und Quoten; ist in.

Beitrag melden
Creedo! 19.05.2016, 16:13
35.

Aber Frauenfitnessstudios sind o.k. - da wird man als Mann gar nicht wegen seines Geschlechtes diskriminiert.

Beitrag melden
austübingen 19.05.2016, 16:15
36. Eines noch

Zitat von petrapanther
Der Club wird weder bestraft noch sanktioniert. Er genügt nur nicht den ethischen Mindestandorderungen, um ein grosses Turnier auszurichten. Ihre Vergleiche sind übrigens wenig hilfreich. Frauensaunatage und Frauenschwimmbäder gibt es, weil manche Männer sich nicht beherrschen können. 'Men only' Golfclubs dagegen sind ein Ueberbleibsel aus einer Zeit, als noch die ganze Welt 'men only' war.
Es ist nachgerade absurd in einem Beitrag die Existenz von "Women only" zu rechtfertigen und gleichzeitig die von "Men only" in ziemlich drastischer Form abzulehnen.

Beitrag melden
Wanax 19.05.2016, 16:16
37. unsinn im Quadrat

Zitat von petrapanther
Der Club wird weder bestraft noch sanktioniert. Er genügt nur nicht den ethischen Mindestandorderungen, um ein grosses Turnier auszurichten. Ihre Vergleiche sind übrigens wenig hilfreich. Frauensaunatage und Frauenschwimmbäder gibt es, weil manche Männer sich nicht beherrschen können. 'Men only' Golfclubs dagegen sind ein Ueberbleibsel aus einer Zeit, als noch die ganze Welt 'men only' war.
Natürlich wird er das...stellen wir uns das einmal umgekehrt vor, wenn einer der Women-only Clubs einer der Ausrichter bzw. Plätze für ein Turnier wäre und man würde diesen nun von der Liste der Austragungsorte streichen, wenn er nicht endlich Männer auf nimmt.
MIR wäre das völlig egal ob ein Turnier in einer Institution ausgetragen wird , die nur Frauen aufnimmt (diese gewährt ja an den Austragungstagen Zugang auch für Männer und das ganze umgekehrt..und zwar sowohl für Zuschauer als auch für Teilnehmer beiderlei Geschlechts).
Frauen wie IHNEN dagegen scheint das irgendwie ein Dorn im Auge zu sein. Ich kann hier nur Minderwertigkeitskomplexe vermuten (ich fand das auch arg, als ich im Kindergartenalter nicht in einer lokalen Bande mitmachen durfte...gemein).

Soso, und weil manche Männer sich nicht beherrschen können, sperren wir alle aus ? Ich habe genügend weibliche Idioten getroffen (gottseidank dennoch eine kleine Minderheit) in Tat und vor allem Wort. Ich kann daher durchaus verstehen, dass man(n) wie frau gerne mal eine Zeitlang an einem Ort ist, wo er/sie nicht mit dem anderen Geschlecht zusammen kommt.
Also lassen wir doch auch die Herren unter sich ...und ohne dies zu sanktionieren und/oder darin eine Diskriminierung sehen zu müssen.

Beitrag melden
Freundschafter 19.05.2016, 16:19
38. Fitness First Women

Gleicher Preis aber weniger Clubs zum besuchen weil ich ein Mann bin! Diese Diskriminierung ist ganz offiziell rechtens!

Beitrag melden
NeZ 19.05.2016, 16:23
39.

Okay, in Schottland gibts auch reine Frauengolfclubs. Aber... was war zuerst da? ;)
Vielleicht wurden die Frauenclubs ja nur aus Reaktion auf die Diskriminierung eröffnet?

Zeigt sich mal wieder... Traditionen stehen WELTWEIT dem Fortschritt entgegen.

Beitrag melden
Seite 4 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!