Forum: Sport
Nach Forderung an Platini: Rummenigge kritisiert DFB-Kapitän Lahm
dapd

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm gerüffelt. Der Abwehrspieler hatte in einem SPIEGEL-Interview die politischen Verhältnisse im EM-Gastgeberland Ukraine kritisiert und Uefa-Boss Michel Platini aufgefordert, Stellung zu beziehen.

Seite 1 von 5
donadoni 27.05.2012, 13:58
1. Die EM wird für Deutschland ein Fiasko

....und nicht nur aus sportlichen Gründen, wie man gestern bei dem Testspiel sehen konnte.

Das Gebiet der Ukraine und Polen ist extrem historisch belastet, was die deutsche Vergangenheit anbetrifft.

Wenn man dann auch noch die Vorgänge von 1998 betrachtet, als deutsche Hooligans einen französischen Polizisten zusammen schlugen, kann man sich schlimme Szenarien vorstellen.

Man braucht sich nur ausmalen, Deutschland verliert ein Spiel und deutsche Hoologangs marschieren in dem ehem. KZ Auschwitz (heute Polen) auf und schänden die Gedenkstätten.

Die Charkow (Ukraine) wurde von deutschen Truppen extrem zerstört, von Judenmassenerschießungen in der Ukraine ganz zu schweigen.

Nun haben auch noch Merkel und Co. und auch Nationalspieler politische Kritik an den Gastgebern geäußert, unabhängig von der Unbeliebtheit Deutschlands in Sachen EURO.

Am besten wäre es, Deutschland würde die Mannschaft zurück ziehen.

Die Gemengelage ist dermaßen explosiv, dass man das Schlimmste befürchten muss. Der Verlierer wird Deutschland sein, nach der EM.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Santiago15 27.05.2012, 14:02
2. Forderung?

Es wurde zwar verschiedentlich so publiziert, und Herr Platini hat entsprechend dünnhäutig reagiert, aber so wie ich Lahms Worte lese, hat er doch nichts gefordert, sondern lediglich seine Meinung kundgetan. Dass er es eben gut fände, wenn sich Herr Platini äußern würde. Das ist doch keine Forderung.
Aber ist schon klar, die osteuropäischen Verbände haben ihn seinerzeit auf den UEFA-Thron gebracht, und will er da auch weiterhin bleiben, sollte er sich natürlich auch weiterhin dort lieb Kind machen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sappelkopp 27.05.2012, 14:30
3. Hut ab vor Philipp Lahm...

Zitat von sysop
Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm gerüffelt. Der Abwehrspieler hatte in einem SPIEGEL-Interview die politischen Verhältnisse im EM-Gastgeberland Ukraine kritisiert und Uefa-Boss Michel Platini aufgefordert, Stellung zu beziehen.
...der Mann ist wenigstens erwachsen und nutzt seine Position aus. Genau das erwarte ich, schließlich repräsentiert er Deutschland. Und wir sollten in Deutschland endlcih mit dem Harmoniegesülze aufhören und Ar.....cher auch Ar.....cher nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jule25 27.05.2012, 14:43
4. .

Zitat von sappelkopp
[...]Und wir sollten in Deutschland endlcih mit dem Harmoniegesülze aufhören und Ar.....cher auch Ar.....cher nennen.
Das dürfen wir nicht. Es wird sich immer jemand finden, der uns belehrt: "Das darf man so nicht sagen!" Selbst Kabarettisten wie der linke Volker Pispers machen über diese deutsche Eigenart lustig. (Der erwähnte Herr Pispers beim Thema "Diskussion um die Unterschicht".)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rob_t 27.05.2012, 14:49
5. optional

Lahm repräsentiert Deutschland und deswegen sollte er auch den Mund halten und keine große Lippe riskieren, um bei der Öffentlichkeit als verkappter Menschenrechtler zu punkten. Herr Lahm verdient bei Bayern 9 Mio. Brutto plus Werbeverträge - dann soll er als Vorbild vorangehen und mit seinem Geld eine Privatkampagne lancieren. Das wär doch mal was.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paulroberts 27.05.2012, 14:54
6. also bitte

Zitat von sysop
Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm gerüffelt. Der Abwehrspieler hatte in einem SPIEGEL-Interview die politischen Verhältnisse im EM-Gastgeberland Ukraine kritisiert und Uefa-Boss Michel Platini aufgefordert, Stellung zu beziehen.
So gehts ja nicht.Irgendwann kann man dann auch in Deutschland keine
Grossveranstaltungen mehr durchführen, nur weil hier massenhaft Demonstranten verhaftet werden oder ihnen die Augen ausgeschossen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seraphan 27.05.2012, 14:57
7.

Zitat von sysop
Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat Nationalmannschafts-Kapitän Philipp Lahm gerüffelt. Der Abwehrspieler hatte in einem SPIEGEL-Interview die politischen Verhältnisse im EM-Gastgeberland Ukraine kritisiert und Uefa-Boss Michel Platini aufgefordert, Stellung zu beziehen.
Da faseln sie alle was vom mündigen Spieler, und wenn einer, noch dazu Mannschaftsführer, dann seine Meinung sagt, ist's nicht genehm. Dass Platini so dünnhäutig reagiert, sagt so einiges aus, dass der Rummenigge dazu jetzt noch das Maul gegen seinen verdientesten Spieler aufreißen muss, ist mir völlig unverständlich. Auch sehe ich keine Forderung in den Worten Lahms; sondern eine Meinung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seneca.jr 27.05.2012, 15:06
8. ---

Zitat von donadoni
....und nicht nur aus sportlichen Gründen, wie man gestern bei dem Testspiel sehen konnte. Das Gebiet der Ukraine und Polen ist extrem historisch belastet, was die deutsche Vergangenheit anbetrifft. Wenn man dann auch noch die Vorgänge von 1998 betrachtet, als deutsche Hooligans einen französischen Polizisten zusammen schlugen, kann man sich schlimme Szenarien vorstellen. Man braucht sich nur ausmalen, Deutschland verliert ein Spiel und deutsche Hoologangs marschieren in dem ehem. KZ Auschwitz (heute Polen) auf und schänden die Gedenkstätten. Die Charkow (Ukraine) wurde von deutschen Truppen extrem zerstört, von Judenmassenerschießungen in der Ukraine ganz zu schweigen. Nun haben auch noch Merkel und Co. und auch Nationalspieler politische Kritik an den Gastgebern geäußert, unabhängig von der Unbeliebtheit Deutschlands in Sachen EURO. Am besten wäre es, Deutschland würde die Mannschaft zurück ziehen. Die Gemengelage ist dermaßen explosiv, dass man das Schlimmste befürchten muss. Der Verlierer wird Deutschland sein, nach der EM.
Das Thema ist zu ernst für Ihre ironischen Ausführungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000174191 27.05.2012, 15:09
9. Platini

Sind wir froh, dass wir nicht nur glattgebügelte Sportler haben.Rummenige sollte besser ruhig sein. Seine Äuserungen bereiten nur noch Schmerzen in der Magengegend. Platini selbst kann sein Projekt ja nicht schlechtreden. Wenn man gegen Menschenrechtsverletzungen ist, dann sollte man das auch sagen können und dürfen, gerade die sollten das tun, deren Wort gehört wir. An ihren Worten erkennt man deren Grösse. Platinis Grösse ist noch nicht erkennbar, Rummeniges schon gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5