Forum: Sport
Nach Niederlage vor Gericht: Pechstein sagt kurzfristig Starts bei Heim-WM ab
DPA

Die Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften haben ohne Claudia Pechstein begonnen. Nachdem sie vom Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte abgewiesen worden war, verzichtete die 46-Jährige auf das Rennen über 3000 Meter.

spon1899 09.02.2019, 12:47
1.

Sie hat oft Unruhe in das deutsche Team gebracht und erschien mir manchmal nicht teamfähig. Für die Mannschaft ist das wahrscheinlich gut und mit 46 sollte man aufhören. Irgendwann wird es sonst peinlich. Ihre Tragik ist, dass sie zwar viele Medaillen geholt hat, aber nie so beliebt wie Niemann, Schenk oder Friesinger war und die Doping-geschichte war natürlich auch nicht förderlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rug1 10.02.2019, 14:41
2. @spon1899

Einmal mehr sind Sie nicht besonders gut informiert. Pechstein ist von 2003 bis 2009 aus der jährlichen Wintersportanalyse von Horizont Sport Business siebenmal in Folge als Deutschlands beliebteste Wintersportlerin hervorgegangen. Jedes Mal lag Friesinger hinter ihr. Niemann und Schenk spielten in den Erhebungen erst gar keine Rolle... Merke: Die eigene Wahrnehmung (und auch die, die einige Journalisten glaubhaft machen wollen) kann nicht immer einfach auf die breite Masse übertragen werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren