Forum: Sport
Nach positivem Dopingtest: Martin beklagt Vorzugsbehandlung von Froome
AP/dpa

"Hier wird mit zweierlei Maß gemessen": Radprofi Tony Martin hat den Weltverband für seinen Umgang mit dem positiv getesteten Toursieger Chris Froome scharf kritisiert. Der Brite selbst beteuert seine Unschuld.

Seite 1 von 3
horstenporst 14.12.2017, 09:48
1.

"Ich kenne die Regeln und weiß, wo die Grenzen liegen. Ich habe diese Grenzen nie überschritten" Erlaubt sind 1000 Nanogramm pro Milliliter, gefunden wurden 2000. In was für einer Welt lebt der Mann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guru_meditation 14.12.2017, 10:04
2.

Kennt sich jemand im Forum mit der Materie aus? Wieviel von dem Medikament muss man denn nehmen, um den Grenzwert so stark zu überschreiten? Kann das aus Unachtsamkeit passiert sein (Einmal zu viel auf einen Knopf gedrückt) oder muss man massiv überdosiert haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
käthe 14.12.2017, 10:24
3. Ich finde es immer wieder erstaunlich...

... dass erfolgreiche Radsportler so oft Asthmatiker sind. Toll, was man trotz der Krankheit alles leisten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz_kunz 14.12.2017, 10:34
4.

Laut Radiobeitrag gestern entspricht 2000 Nanogramm pro Milliliter ungefähr 36 mal pumpen auf den herkömmlichen Inhaliergeräten für Asthmatiker... Also eher nicht zufällig...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gmorker 14.12.2017, 10:34
5.

Wenn man so hört, wie viele Radprofis Asthma oder andere Krankheiten haben, die die Einnahme des einen oder anderen Mittels bis zu gewissen Grenzwerten erlauben, muss man diese Sportler doch nur umso mehr bewundern, denn es scheint ja in dem ganzen Sport keinen vollständig gesunden Fahrer zu geben und dennoch quälen sich die armen Leute so. (/ironie)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nesmo 14.12.2017, 10:41
6. So viele Spitzensportler sind krank

Besonders Asthma ist unglaublich verbreitet. Fast alle müssen Medikamente nehmen, natürlich nur erlaubte und vom Teamarzt verordnete. Damit wird doch Manipulationen Tür und Tor geöffnet. Man sollte die Regeln ändern. Wer krank ist, darf nicht mitmachen. Null Medikamente im Spitzensport. Echte oder angebliche Krankheit darf kein Dopingmittel erlauben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rebierhcs 14.12.2017, 11:22
7. UCI am Abgrund?!

Die UCI wird schon wissen warum der Fall so behandelt wird...anders als Fahrer Max Mustermann mit einer positiven Probe handelt es sich mit Froome um "den Fahrer" dieser Generation, die "Lichtgestalt". Es ist in meinen Augen fraglich ob sich der Radsport von einem Dopingfall Froome erholen würde. Dem Froome gönne ich aber einen Makel auf seiner Weste, es zeigt, dass er eben nicht der Vorzeigeprofi ist, dem all diese Dominanz aus Talent und Training zufliegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Justitia 14.12.2017, 11:25
8.

Zitat von nesmo
Besonders Asthma ist unglaublich verbreitet. Fast alle müssen Medikamente nehmen, natürlich nur erlaubte und vom Teamarzt verordnete. Damit wird doch Manipulationen Tür und Tor geöffnet. Man sollte die Regeln ändern. Wer krank ist, darf nicht mitmachen. Null Medikamente im Spitzensport. Echte oder angebliche Krankheit darf kein Dopingmittel erlauben.
Das sehe ich genau so wie Sie. Zumindest Medikamente bzw. deren Einnahme, die leistungssteigernde Wirkstoffe enthalten, müssen zum sofortigen Ausschluss des Sportlers vom Wettkampf führen. Es ist für mich völlig unverständlich, dass ein Kranker legal dopen darf, während ein Gesunder bei der Einnahme des gleichen Wirkstoffs in gleicher Menge als illegaler Doper gilt. Genau das macht jede Anstrengung gegen Doping vorzugehen doch völlig unglaubwürdig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tentieman 14.12.2017, 11:30
9. Tour für Asthmatiker

Es sollte eine Tour für Asthmatiker und eine Tour für Sportler ohne TUE (legale Medikamente) geben.
Wenn das Prestige des Toursieges für gesunder Fahrer höher ist, würde ich mich nicht über "Blitzheilungen" von Asthmatikern wundern.
So wie es momentan läuft ist es Doping im Grauzonenbereich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3