Forum: Sport
Nach schwerer Verletzung : Barcelona-Trainer sieht Mitschuld bei Dembélé
REUTERS

Eigene Unerfahrenheit habe mit zu der schweren Verletzung von Ousmane Dembélé geführt. Das sagt zumindest sein Trainer beim FC Barcelona. Für den BVB könnte das Hinrunden-Aus des Spielers Folgen haben.

Seite 2 von 5
brainbrumm 18.09.2017, 21:43
10. Man kann es auch so

sehen: barcelona ist die hauptstadt kataloniens:
Katalonien spaltet sich von spanien ab; dann dauerts ein paar jahre bis man in der eu, in der uefa und der fifa aufgenommen wird.
Aber bis dahin keine tollen fussballgegner, dann keine tolle werbung, daraus folgt keine supergehälter vom präsi bis zum kicker. Da kann man als kicker auch alt werden.
Man kann es aber auch so sehen: katalonien bleibt bei spanien, dembele sagte immer, dass er für barcelona spielen wolle und den bvb als zwischenstation sehe.
Also wird er gesund, beginnt mit 21 eine weltkarriere, bei der jeder begeisterter fussballfan gerne zusieht und dortmund ist so o. so schadlos

Beitrag melden
alaba27 18.09.2017, 21:44
11. Chapeau !

Alles richtig gemacht ! 105 Mio für eine gute Saison (Rendite ca. 600 %). Da interessieren weitere 10 Mio für evtl. 50 Spiele nicht. Aber eine Mitschuld ? Welch ungewöhnliche Bewegung hat denn zu dieser Verletzung geführt ? Torjubel à la HSV ??

Beitrag melden
NetFlexx 18.09.2017, 21:45
12. um das nochmal zu verdeutlichen

Reus: ok, mag so erscheinen - aber wenn er denn mal spielen kann (sowohl für den BvB als auch für die Mannschaft): er gibt alles. Es gibt eben verletzungsanfähige Spieler - kenne ich aus meiner Skateboardzeit, die Guten waren ständig out of order wegen diverser Verletzungen. Siehe Neuer, wieder verletzt. Die WM naht...
Nun ja.
Aber es wie Barca auf Unerfahrenheit zu schieben - absolut erbärmlich.

Beitrag melden
n.a.max 18.09.2017, 22:18
13. Meiner Meinung nach...

... will Dembele sich so nach Paris Saint Germain streiken...

Beitrag melden
kreuzberger36 18.09.2017, 23:12
14. Spendet

Wie wäre es wenn DFB, FIFA und Konsorten mal Geld nach unten verteilen! Trainer in der Jugendarbeit kriegen null! Afrikaner und Südamerikaner spielen barfuß mit Müll ohne Tore! Egal! Interessiert niemanden mit Sky und ähnlichem!

Beitrag melden
adama. 18.09.2017, 23:50
15. Unerfahrenheit?

Solch eine Verletzung ist meist die Folge von übergroßer Belastung. Robben hat jedes Jahr das gleiche Problem und ich kann mich an keine Saison erinnern, die er durchgespielt hat. Dembele wollte schon immer nach Barcelona. Selbst der BVB wußte, dass der BVB nur Zwischenstation sein sollte, wo er Spielpraxis sammeln konnte, nur mit dem Ziel für Barca interessant zu werden. Von Auba weiß man, dass er das selbe Ziel hat. Der BVB hat Dembele nur zu gern verkauft und hatte kein Interesse ihn zu behalten. Es ging nur darum den Preis in die Höhe zu treiben. Allerdings hatte Dembele Panik und Angst, dass der Deal scheitern könnte wenn Barca Coutinho, der sich krank gemeldet hatte, von Liverpool bekommt. Coutinho oder Dembele. Den Kranken oder den Streikenden.

Beitrag melden
Msc 18.09.2017, 23:50
16.

50 Spiele in einer Saison sind eh unrealistisch. Selbst wenn er in jedem Ligaspiel spielt, sind das nur 38. Copa del Rey max. 5. In der Champions League müsste er also mindestens auf 7 Einsätze kommen von maximal 13. Wenn er da in der Liga ein paar mal geschont worden wäre oder ein kleines Wehwehchen gehabt hätte, dann hätte Barca nichts zahlen müssen. Das kann man sich dann schonmal überlegen, ob man das macht.

Beitrag melden
tomy1983 19.09.2017, 00:47
17. Kommt alle mal runter.

Der BVB hat schon 105 Mio kassiert. Alles dadrüber ist nett, aber der Verlierer ist hier eindeutig Barça. Es ist halt Fluch und Segen zugleich, wenn man so viel für einen Spieler kriegt und alle anderen das wissen.

Beitrag melden
Klaus.Freitag 19.09.2017, 01:53
18. 50 Pflichtspiele in einer Saison?

Wenn es stimmt, dass Barcelona 10 Mio an den BVB überweisen muss,wenn Dembele in dieser Saison 50 Pflichtspiele absolviert hat,würde der BVB übers Ohr gehauen- in diesem Punkt,Bevor ich 10 Mio zahle hätte ich ihn auch ein paar Spiele auf die Bank gesetzt,damit er unter 50 Spiele bleibt,,um nicht zu zahlen, Jetzt ist er verletzt und wird sie 50 Spiele ohnehin nicht machen, Oder stimmt etwas nicht bri der Wiedergabe der Klausel?

Beitrag melden
gibmichdiekirsche 19.09.2017, 02:52
19. Lächerlich

Wetten, dass der junge Ousman Dembélé seinen Körper besser kennt und einschätzen kann als jeder Trainer dieser Welt?
Es ist schlicht eine Lächerlichkeit von Valverde, so was von sich zu geben. Das ist wahrscheinlich dem Frust darüber geschuldet, dass man für Dembélé Unsummen nach Dortmund überweisen muss und nun lange auf ihn verzichten muss.
Gute Besserung, Ous. Du hast Dir zwar beim BVB ein paar Minuspunkte eingehandelt, aber nicht solchen Humbug seitens Deines neuen Coachs verdient.

Beitrag melden
Seite 2 von 5
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!