Forum: Sport
Nach verhindertem Bundesliga-Abstieg: Schmadtke wird Geschäftsführer beim VfL Wolfsbu
DPA

Der Abstieg ist abgewendet - nun beginnen in Wolfsburg die Planungen für die neue Bundesliga-Saison: Kölns ehemaliger Sportchef Jörg Schmadtke übernimmt den VfL. Er muss entscheiden, ob Labbadia Trainer bleibt.

flaneur1962 22.05.2018, 17:35
1. Wird nix.....

Da Schmadtke nur solange ein glückliches Händchen hat, solange er nicht zu viel Geld in die Finger bekommt, ist Wolfsburg wahrscheinlich der falsche Verein. Wäre allerdings ein netter Zug, wenn er sich für die üppigen 3,3 Mio. Abfindung in Köln etwas erkenntlich zeigen würde und seinen "Königstransfer" Cordoba für die gleiche Ablösesumme nach Wolfsburg holen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lektra 22.05.2018, 18:06
2. Arbeitsbeginn 1.7.18

Zitat von flaneur1962
Da Schmadtke nur solange ein glückliches Händchen hat, solange er nicht zu viel Geld in die Finger bekommt, ist Wolfsburg wahrscheinlich der falsche Verein. Wäre allerdings ein netter Zug, wenn er sich für die üppigen 3,3 Mio. Abfindung in Köln etwas erkenntlich zeigen würde und seinen "Königstransfer" Cordoba für die gleiche Ablösesumme nach Wolfsburg holen würde.
Die 3,3 Mio. Euro will Schmadtke wohl komplett behalten, deshalb fängt er offiziell erst zum 1.7. bei Wolfsburg an. Vorher wird er sich keinerlei Gedanken über den VfL machen, nix absprechen, niemanden kontaktieren, ... - Ehrenwort.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lesheinen 22.05.2018, 19:20
3.

Keine Ahnung, welches Aufgabenfeld die Stellung "Sportdirektor", "Sportlicher Leiter", "Geschäftsführer Sport" abdeckt. Aber soweit ich weiß, spielt er nicht mit, kann also aktiv nicht helfen, Punkte zu sammeln. Bei der Transferpolitik wird er sich natürlich einbinden, aber sicherlich nur in Absprache mit dem Trainer wegen der sportlichen Seite und mit dem Finanzvorstand wegen der Gelder, die zur Verfügung stehen. Naja, schon in der Kreisliga gibt es Sportdirektoren, also warum nicht in der Bundesliga.

Beitrag melden Antworten / Zitieren