Forum: Sport
Nachfolge von Jürgen Klopp: Tuchel übernimmt den BVB
Bongarts/Getty Images

Es ist amtlich: Thomas Tuchel wird Nachfolger von Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund. Damit hat der BVB erneut einen ehemaligen Mainzer unter Vertrag genommen.

Seite 1 von 17
MarkusW77 19.04.2015, 13:25
1.

Nicht mein Favorit aber: schaun mer mal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dfkbs 19.04.2015, 13:28
2. Mainz bleibt Mainz...

... ob es singt oder lacht. Das ist jawohl keine Überraschung, oder???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bratwurst007 19.04.2015, 13:29
3.

Oha, das hätte ich nicht erwartet. Viel Glück BVB, ihr werdet das jetzt brauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noonecares 19.04.2015, 13:31
4. perfekt

Tuchel ist einfach der perfekte Trainer für Dortmund. Und es würde mich nicht wundern, wen Klopp nach einem Jahr zu Liverpool oder Athletico Madrid geht, auf jeden Fall nicht zu "Bonzen"-Vereinen wie ManCity, Real oder Chelsea.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
experte1305 19.04.2015, 13:32
5. Mit dieser Verpflichtung

zeigt Watzke nun wirklich seine Inkompetenz! Ein
großer Trainer muss her, nicht so ein völlig über-
schätzter Möchtegern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
madhatter1981 19.04.2015, 13:33
6. Wie zu erwarten

ist es Herr Tuchel geworden.
Man wird sehen was er zu leisten im Stande ist. Auf jeden Fall wird er ein extrem schweres Standing im Verein haben, da einige Fans genau diesen Trainer nicht wollten.
Ich bin gespannt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerfg 19.04.2015, 13:33
7. Ach so

Thomas wer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hans_wurt 19.04.2015, 13:35
8.

Ich glaube das ist Tuchel packt das. Er ist ein guter Trainer und jetzt endlich wieder unter der Haube. Bleibt nur noch die frage wo der Kloppo hingeht. Manu, Liverpool?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boesor 19.04.2015, 13:36
9.

Zum Glück wurde das schnell erledigt und kommuniziert, so herrscht bei dem Thema erstmal Ruhe.
Überraschend ist es ja jetzt nicht, ich hoffe aber das war kein Schnellschuß und man hat sich vorher ausreichend miteinander unterhalten.#in mal auf die Kaderplanung gespannt.

Viel Erfolg Herr Tuchel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17