Forum: Sport
Nachruf auf den HSV: Tschüss, Hamburg
AP

Der HSV ist schon seit Jahren eine sportliche Enttäuschung, und trotzdem erschien der Abstieg des Vereins unmöglich. Jetzt verabschiedet sich der Klub aus der ersten Liga. Die Trauerarbeit beginnt - bei Fans und Feinden.

Seite 1 von 8
Abel Frühstück 12.05.2018, 21:50
1.

Gut. die Redaktion sitzt in Hamburg. Aber eine halbe Seite mit HSV-Artikeln und Nachrufen muss doch jetzt auch nicht sein. Köln ist heute auch abgestiegen. Dann gab es Demos in München und Berlin, DSVGO... Themen genug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
privatbahn 12.05.2018, 21:56
3. Das Problem mit den ist Dinos ist...

...dass die Dinos endgültig ausgestorben sind.

Ich hoffe mal dass bei all den Vergleichen dieses Schicksal dem HSV erspart bleibt. Nicht zuletzt da unsere jährlich im April statfindende Hamburg-Tour mit Besuch eines BuLi-Spiel im Volkspark sonst sehr schnell nicht mehr als eine Erinnerung sein würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skla5555 12.05.2018, 21:57
4. Auf Wiedersehen HSV

....alles hat ein ENDE. Das nächste Ziel kann nur sein wieder erstklassig zu werden!
dann zusammen mit Pauli. Ich freue mich auf die Derbys!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mister:1 12.05.2018, 22:01
5. HSV forever

Adios, Ciao,Bye Bye,Tschö mit ö






1. Fc Köln

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Taktische Gnade 12.05.2018, 22:02
6. Wunderschön

Ich bin kein echter Fußballfan, allerdings hat mich die bezaubernde Schönheit dieses Textes gefesselt! Danke dafür!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gottseibeiuns 12.05.2018, 22:04
7. Schade für die schöne Stadt Hamburg,

aber das wird sie schon packen. Der HSV ... das war mal "uns Uwe", das waren die Dörfels, allesamt technisch bestenfalls mittelmäßige Fußballer, aber mit viel Herz. Was die Vereinsführung in den letzten Jahren, beinah schon Jahrzehnten getrieben hat ... rätselhaft. Der Abstieg ist redlich verdient. Bye, Bye!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.schnabel 12.05.2018, 22:08
8. zur

Zitat von Abel Frühstück
Gut. die Redaktion sitzt in Hamburg. Aber eine halbe Seite mit HSV-Artikeln und Nachrufen muss doch jetzt auch nicht sein. Köln ist heute auch abgestiegen. Dann gab es Demos in München und Berlin, DSVGO... Themen genug.
"DSVGO" (richtig: DSGVO) empfehle ich Lektüre beim Kollegen Dr. Ulbricht. http://www.rechtzweinull.de/archives/2558-mein-erster-dgsvo-rant-zu-viele-mythen-und-gefaehrliches-halbwissen-zum-neuen-europaeischen-datenschutzrecht.html

Da sind Sie hier falsch.

Ansonsten, bis bald, kleiner hsv. 2. Liga ist nicht so schlimm, wir Hannoveraner wissen das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_12 12.05.2018, 22:11
9.

Zitat von toninotorino
Ich ignoriere den sog. HSV-Abstieg. Der Verein geht jetzt auf Tournee in andere Gefilde. Das Gelände der letzten 55 Jahre ist abgegrast. Wird Zeit, sich mal woanders umzuschauen. Stadion-Rock ist ja schön und gut, aber nichts geht über Club-Konzerte.
Saubere Einstellung - viel Spaß bei der Club-Tour ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8