Forum: Sport
Nächtliche Tempo-Fahrt: Werder suspendiert Elia und Arnautovic
Getty Images

Sportlich läuft es nicht, und auch neben dem Platz hat Werder Bremen Probleme: Wegen einer nächtlichen Tempo-Fahrt auf der Autobahn hat der Club die beiden Offensivspieler Marko Arnautovic und Eljero Elia suspendiert - und das vor einem wichtigen Auswärtsspiel.

Seite 5 von 5
yettiz 27.04.2013, 08:03
40. Nicht zu ende gedacht?

Zitat von andi5lebt
Nachts um 3 noch wach sein schadet der Leistung in einem Spiel 2 Tage später? Was ist denn das für ein Blödsinn? Müssen Werder-Spieler nach dem Sandmännchen ins Bett? Mal abgesehen davon daß das Privatverhalten normalerweise einen Arbeitgeber eigentlich nix angeht.
Das ist nicht wie bei Dir und Gott und die Welt, nein das sind Hochleistungssportler, zu wenig Schlaf schadet der Erholung der Muskulatur, und wenn die Spieler dann auf dem Platz nur 80% bringen ist das zu wenig. Nach dem Sandmännnchen ist übertrieben, aber halt nicht Nachts um 3 noch auf der Autobahn.

Der Arbeitgeber hat sehr wohl das recht zu wissen was seine Angestellten Privat machen, oder besser gesagt wenn es seine Arbeitsleistung mindert. Ich sage nur Alkohol und andere Suchtmittel, dazu gehört das der Arbeitnehmer ausgeschlafen in der Arbeit erscheint. Und unregelmässiger Schlaf mindert die körperliche Leistung.

Gute Nacht Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
preteatro 27.04.2013, 10:17
41. kontraproduktive Massnahme?

...abgesehen davon, dass die Uhrzeit zu welcher die Beiden von der Polizei angehalten wurden, eher suboptimal erscheint (Trainigsbeginn 13.30h), muss doch festgehalten werden das a) wenigstens kein Alkohol im Spiel war und b) die Betroffenen der Polizeiversion bez. angeblich agressives Verhalten energisch widersprechen.

Ob sich der problembelastete Verein Werder Bremen (wo das Hauptproblem erkennbar NICHT Arnautovic oder Elia heisst) mit seiner Reaktion nicht wieder einmal selbst in das Knie schiesst, wird sich zeigen.
Der erkennbar abwanderungswillige Arnautovic wird - wie auch interessierte Vereine - hat jedenfalls mit Sicherheit hinsichtlich der Höhe der möglichen Ablösesumme Spielraum nach unten - und Werder wird es sich nicht leisten können und wollen, den Spieler bis Vertragsende bei vollen Bezügen ins Abseits zu stellen.
"Die Wahrheit liegt auf dem Platz"...zb heute ab 15.30h.

Für Werder dürfte es eine traurige Wahrheit werden und es bleibt zu hoffen, dass Arnautovic und Elia nicht noch als weitere Ausrede für das Festhalten an dem sichtlich überforderten Trainer Schaaf dient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
silbensurfer 27.04.2013, 10:55
42. Werder`s Problem ?

Es wird keine Intelligenz von den Spieler erwartet, aber wie kann man so dumm sein. Zumindest etwas Disziplin sollte vorhanden sein bei dem Gehalt welches die Spieler erhalten. Ein großes Manko ist auch die mangelnde Integrität, Disziplin bei den Spielerberatern, da es den Beratern nur um das Geld geht. Schade für den Sport und die Sporter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Talan068 27.04.2013, 10:57
43. Starker Max

Okay, bei einem hoch bezahlten Bundesliga-Profi, gehört eine gesunde, leistungsförderne Lebensweise zu den Grundvorraussetzungen. Da muß Nachfragen schon erlaubt sein. Da die dann den starken Max machen und zu schnell fahren und vllt. noch mit den Polizisten streien, das sollte geklärt werden.
Das Werder die Spieler aber nun gleich suspendiert, ohne den Sachverhalt zu klären, ist auch irgendwie den starken Max markiert. Soll wohl eine Geste der Stärke sein, ist aber eher ein Geste der Schwäche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jondo 27.04.2013, 13:10
44. Lizenzspielerstatus aberkennen

...FIFA-weit und die Jungs arbeiten schicken. Jeder Arbeitnehmer hätte bei derartigen Vorwürfen ein Problem. Und Sprüche wie "Ich verdiene so viel. Ich kann dein Leben kaufen." sind ohnehin jenseits jeglichen bei einem 23jährigen tolerierbaren Verhaltens.
Werder kann durchaus noch Platz 16 erreichen und in einer Relegation kann sonstwas passieren. Wenn diese 2 Grössenwhnsinnigen nicht begreifen, dass es um die Wurst geht, dann müssen sie weg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 27.04.2013, 17:21
45. Schlawanzer

Zitat von widower+2
Ich habe in den Achtzigern in Bremen Taxi gefahren und mir wurde so mancher Werder Profi mit Adressangabe durch die tragenden Personen auf den Rücksitz gelegt. Allerdings NIE vor den Spielen, immer danach.
Nun ja, nach dem Spiel ist vor dem Spiel, wie schon der Herberger Sepp wusste... ;.)

Es mag ein Zufall gewesen sein, dass Ihre betreffenden Fahrgäste immer NACH Spielen in Ihr Taxi gehievt wurden. Ich selbst habe vielfach anderes erlebt, zugegebenermaßen das eine oder andere Mal sogar selbst mitgemacht. So groß ist Bremen ja nun nicht, wie Sie ja selbst wissen. Es muss ja auch nicht immer mit dem Taxi gefahren werden.

Vergessen Sie auch nicht den Fakt, dass man auch ohne Alkohol und ohne Kumpels schlawanzen kann. Gerade in den 80ern gab es eine Menge Spieler bei Werder (aber auch anderswo), die sich gerne auf einem anderen Spielfeld verausgabt haben. Alles nur menschlich, aber leider nicht professionell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tylerdurdenvolland 28.04.2013, 00:55
46. Knapp daneben....

Zitat von yettiz
Das ist nicht wie bei Dir und Gott und die Welt, nein das sind Hochleistungssportler, zu wenig Schlaf schadet der Erholung der Muskulatur, und wenn die Spieler dann auf dem Platz nur 80% bringen ist das zu wenig. Nach dem Sandmännnchen ist übertrieben, aber halt nicht Nachts um 3 noch auf der Autobahn. Der Arbeitgeber hat sehr wohl das recht zu wissen was seine Angestellten Privat machen, oder besser gesagt wenn es seine Arbeitsleistung mindert. Ich sage nur Alkohol und andere Suchtmittel, dazu gehört das der Arbeitnehmer ausgeschlafen in der Arbeit erscheint. Und unregelmässiger Schlaf mindert die körperliche Leistung. Gute Nacht Deutschland.
Wenn es an Regeln und Vorschriften geht, dann haben Deutsche schon immer die Angewohnheit gehabt die Realität darüber zu ignorieren.
Sehen Sie... 80% von Arnautovic sind immer noch besser als 100% nahezu aller anedren Werder Fussballer.
Hoffenheim und/oder Augsburg werden sich freuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5