Forum: Sport
Nationalspieler Podolski: "EM 2016 letztes großes Turnier für mich"
Getty Images

Eine Nationalmannschaft ohne Lukas Podolski kann man sich kaum noch vorstellen, doch nach der EM 2016 könnte es soweit sein. Eine Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2018 schloss der 29-Jährige jedenfalls aus.

Seite 1 von 2
Pless1 23.01.2015, 10:36
1. Nicht nur seine Entscheidung

Zitat von
"Die EM ist das letzte große Turnier für mich", sagte der 29-Jährige der "Bild"-Zeitung.
Das wird nicht nur seine Entscheidung sein. Ein Selbstläufer wird das sicher nicht, er war auch schon 2014 ein Wackelkandidat - oder hätte zumindest einer sein müssen. Bisher hält Löw eisern zu ihm und das ist auch gut so. Er muss es aber mit Leistung unterfüttern. Wollen wir mal hoffen, dass er diese in Mailand zeigen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lupogal 23.01.2015, 10:36
2. Im Schweinsgalopp

Mannomann, der galopiert aber weit voraus. Ich glaube nicht, dass Poldi bis zur EM 2016 irgendwas beinflussen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
osito77 23.01.2015, 10:45
3. Em?!

Dass LP nicht der hellste Stern am Himmel ist, ist ja bekannt. Ich frage mich nur, warum er als "ehemaliger Bayern-Star" bezeichnet wird und warum er meint, bei der EM überhaupt dabei zu sein?
In Köln mag er ja ein Großer sein, alle weiteren Ausflüge zu großen Clubs sind gescheitert. Er sollte jeden Tag genießen, der ihm im Profifußball geschenkt wird. Zu suchen hat er dort eigentlich nix.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bockwurst08 23.01.2015, 10:45
4. Podolski nie wieder für den DFB?

Ich halte Löw für selbstbewusst genug, sich durch ein solch verheißungsvolles Versprechen nicht unter Druck setzen zu lassen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basiliusvonstreithofen 23.01.2015, 11:09
5. Bitte nicht

Eine der Foristen vorher hat schon festgestellt, dass Podolski nicht das hellste Licht ist. Ich setze ihn in eine intelektuelle Reihe mit Brehme, Möller oder Legat.

Intelektuell muss ein Fußballer auch nicht unbedingt sein.

Aber fußballerisch ist er ebenso durchschnittlich. Die Story von seiner polnischen Oma ist irgendwann durch, als dass er aus politischen Gründen weiterhin in der ersten Elf spielen zu dürfen.

Es erinnert immer an die Zeit bei Helmut Schön, der immer gezwungen war, Berliner Spieler wie z. B. Beer, biederer Durchschnitt, aufzustellen, weil man die Verbundenheit von Westberlin mit der BRD zeigen musste.

Löw sollte bessere Kicker als Podolski haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Psychotic 23.01.2015, 11:12
6. Minderleister

ich finde es nicht angemessen dass sich der als Weltmeister darstellen kann, schließlich hat er nicht das Geringste zum Titel beigetragen.
das gleiche gilt für Kramer und Mustafi, der es fast im Alleingang geschafft hätte dass wir in der Vorrunde rausgeflogen wären, zu, Glück hat er sich Rechtzeitig verletzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pr8kerl 23.01.2015, 11:14
7. Poldi darf das, aber zur Euro fährt er nicht

Die freche Art von Podolski war lange erfrischend. Oft war er Alleinunterhalter wie beim unvergessenen Sommermärchen 2006. Die Schweden hat er im Achtelfinale allein abgeschossen. Aber ein Dauerbrenner wie Miro Klose (36) ist er leider nicht. Da fehlt Sonnenscheinchen Poldi das Durchhaltevermögen. Gönnen wir ihm noch ein paar Jahre und auch den Erfolg bei Inter. Bei der Euro 2016 werden wir ihn wahrscheinlich nicht mehr sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 23.01.2015, 11:34
8.

"Eine Nationalmannschaft ohne Lukas Podolski kann man sich kaum noch vorstellen"
Die kann ich mir schon seit Jahren gut vorstellen!

Podolski hat schon lange keinen Nutzen mehr in dieser Nationalmannschaft. Das er davon aus geht in zwei Jahren für die EM nominiert zu werden, zeigt, dass er selber nicht begriffen hat, das er dort nur noch eine Statistenrolle spielt, und meist keine Gute!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stevenspielberg 23.01.2015, 11:35
9.

"Eine Nationalmannschaft ohne Lukas Podolski kann man sich kaum noch vorstellen"
Die kann ich mir schon seit Jahren gut vorstellen!

Podolski hat schon lange keinen Nutzen mehr in dieser Nationalmannschaft. Das er davon aus geht in zwei Jahren für die EM nominiert zu werden, zeigt, dass er selber nicht begriffen hat, das er nur noch eine Statistenrolle spielt, und meist keine Gute!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2