Forum: Sport
Navas-Wechsel zu Real Madrid: Die 20 teuersten Torhüter der Welt
Getty Images

Es ist der Sommer der Torwart-Wechsel: Der Transfer von Costa Ricas WM-Held Keylor Navas zu Real Madrid ist schon der vierte eines Top-Torhüters. Alle vier finden sich auch unter den Top 20 der teuersten Keeper der Fußball-Geschichte.

Seite 1 von 2
roulaison 04.08.2014, 18:52
1.

Ein Torwart braucht vor allem das Vertrauen des Trainers und des Teams, um seine Leistung abrufen zu können. Insofern spielen Talent und Können nicht die einzige Rolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heimatlos 04.08.2014, 19:18
2. Ah Si si si, arrrrriba Costa Rica !

Unser Held. In Europa. Dienstagnachmittag gegen 13 Uhr wird er im Stadion Madrid dem Publikum vorgestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmusel 04.08.2014, 20:46
3. @roulaison

Vertrauen muss man sich durch Leistung aber erarbeiten. Es stimmt aber, dass es auch da sein muss wenn es mal nicht läuft. Ein Torwart hat halt nicht 90 Minuten stets die Gelegenheit sich auszuzeichnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranzjoseffrauss 04.08.2014, 22:09
4. ter Stegen wird der neue Hildebrandt

mit dem Unterschied, dass Timo Hildebrandt weniger Talent hat Eigentore zu erzielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommyonafloat 05.08.2014, 04:00
5.

2x Sebastien Frey... da hat mal wieder einer gut aufgepasst!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfgang2014 05.08.2014, 07:27
6. Nicht nachvollziehbar!

Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass ein Fußballspieler ein derartiges Geld zugeschanzt bekommt.
Diese Unsummen betreffen allerdings nahezu sämtliche Ballsportarten, so auch Golf, Tennis, Basketball, etc.
Nicht, dass ich dieses Geld den jeweiligen Spielern nicht gönnen würde, doch fast der gesamte Rest der arbeitenden Bevölkerung muss sich regelrecht verar....t vorkommen. Eine etwaige komplexe Berufsausbildung ist nichtig, Einkommensmäßig gesehen. Aber, solange das dumme Volk dies für gut befindet, werden diese Ausuferungen ebenso weitergehen, wie in den Berufsgruppen der Banken und der Manager. Dafür ist es ja scheinbar ok, dass jemand, der Vollzeit arbeiten geht, seine Familie -trotz Berufsausbildung- nicht ernähren kann. Aber, er kann ja aufstocken! Vom Rentner, der 800 bis 1000 ? pro Monat zur Verfügung hat, rede ich erst gar nicht. Diese Unverhältnismäßigkeiten rufen bei mir ein permanentes Kopfschütteln hervor. Ich wünsche allen Lesern noch einen angenehmen Arbeitstag für evtl. 60 ? NETTO, natürlich für eine acht bis zehn Stunden Arbeitstag!
Danke fürs Veröffentlichen und Lesen. Wolfgang B. aus Koblenz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlau-meier1 05.08.2014, 09:32
7. Deutschland

hatte in der Vergangenheit immer Torhüter von Weltniveau. Maier, Schuhmacher, Köpcke, Kahn und nunmehr Neuer. Lehmann war für mich immer überschätzt, aber das mag jeder für sich sehen.
Durch die Dominanz der Bayern in der Liga ist es natürlich schwer, sich stets neu auszuzeichnen. Da fallen Fehler dann halt mal eher auf. Trotzdem war und ist jegliche Torwartdebatte um Manuel Neuer absolut überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fakler 05.08.2014, 10:22
8. Diego Lopes

Na, ich habe gedacht dass Diego geht stuende schon fest ... http://www.elmundo.es/deportes/2014/08/01/53db4b9a22601dcb758b456f.html - Er weiss nur nicht wohin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c218605 05.08.2014, 10:58
9. Standardargumente

Zitat von wolfgang2014
Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass ein Fußballspieler ein derartiges Geld zugeschanzt bekommt. ...Diese Unverhältnismäßigkeiten rufen bei mir ein permanentes Kopfschütteln hervor.
darf man auch mal revidieren liebes Schaengelche!

Diese Spieler geben Aber-Millionen Menschen Lebensqualitaet
und das ueber viele viele Jahre und ermoeglichen durch ihre
Leistung dem Verein und vielen anderen ihre Existenz.

Und wie jeder andere herausragende Kuenstler sollen sie daran auch
verdienen duerfen soviel sie wollen bzw. bekommen. Sie zahlen
ja auch im Kino oder Theater nicht nur fuer die Raeumichkeit und
Personal.

Bekaemen diese Spieler von jedem Zuschauer, statt indirekt
ueber Eintritt, TV-Gebuehr etc, nur einen Cent nach
jeder Vorstellung direkt in die Hand, kaemen sogar noch gigantischere Summen fuer jeden einzelnen zusammen.

Legen Sie mal die Summe des Milliarden-Publikums beim WM-Finale auf die dort beteiligten um.

Da reichte es sogar noch fuer den Balljungen zum Multimillionaer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2