Forum: Sport
NBA Finals 2011 - Kann Dallas die Miami Heat bezwingen?

Dirk Nowitzki kämpft mit den Dallas Mavericks um die NBA-Meisterschaft. Wie kann der Deutsche die Miami Heat mit ihren Superstars LeBron James und Dwyane Wade stoppen?

Seite 10 von 23
johnmoneyshot 10.06.2011, 10:13
90.

Zitat von Phil41
haha und ich dachte z heisst zero :-D aber spass beiseite. ich finds immer etwas komisch. kaum jemand interessiert sich in deutschland für basketball und das obwohl deutschland einen der besten spieler aller zeiten hervorgebracht hat. kämpft er sich dann aber mal durch kommen die ratten aus ihren löchern und fangen an unqualifizierte kommentare von sich zu geben. so was ist traurig und abstossend. anstatt sich für uns-dirk zu freuen und mitzu"fiebern" :-D wird er wegen seinem unbändigen will und einsatz von gewissen leuten und medien dafür kritisiert seinen job zu machen wenns drauf ankommt. dazu kann man nur typisch deutschland sagen. hauptsache gemeckert...
Nicht schlecht, welche Kenntnisse Sie über die übrigen Forumsteilnehmer haben.

Aus einer bloßen Kritik an Dirk machen Sie 'unqualifizierte Kommentare' und noch viel mehr: Sie behaupten sogar, dass sich diese Leute nicht für den US-Basketball interessiert hätten (aber Sie waren immer Fan und haben immer geschaut, gell?).

Woher wissen Sie das alles? Und was qualifiziert Sie so sehr für diesen Kommentar?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Shiraz 10.06.2011, 10:14
91. Stimmt

Zitat von zykill
Ich persöhnlich bin begeistert von Dirkules. Er hat es geschafft und ich würde es Ihm so gönnen, wenn er mit Dallas, endlich die Meisterschaft holt (Daumen drücken). Die Amis finden ihn auch Super (immer wieder süss wie die mit Superlativen um sich werfen, wenn sie am Schwärmen sind über Dirk).
Lese mich auch hin und wieder durch Foren mit Amis, die meisten sind von Dirk begeistert, die Kommentatoren sowieso alle. Hingegen scheint fast jeder Miami und James zu hassen. Er gilt seit seinem Wechsel als charakterlos und außerdem als Weichei, weil er in den Playoffs nicht seine gewohnte Leistung bringt.

Hoffe, dass Dirk noch einige Jahre spielt und seine Karriere in Deutschland ausklingen lässt. Möglicherweise kommt er ja auch schon bald wegen des Gehälterstreits in der NBA für eine Saison. Dann müsste er sich nur noch zwischen Bamberg, Berlin und München entscheiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dadanchali 10.06.2011, 10:15
92. nee

Zitat von Phil41
das ist ja wohl der allerletzte schrott den ich je gelesen hab. wenn jemand als perfektes vorbild durchgeht dann ja wohl dirk nowitzki. kein skandal, freundlich, höfliche, offene art (trotz ~200 Mille auf dem konto), arbeitet hart an sich, steckt nicht zurück und gibt alles für sein ziel. ja doch so stell ich mir mieses vorbild vor... und wenn sie schon so verwirrte kommentare loslassen dann fahren sie bitte nie wieder auto, keine bahn, nie wieder fliegen, ein paar länder auf der welt sollten sie auch nicht besuchen. ausserdem am besten nicht bei gewitter aufs feld gehn, immerhin werden jedes jahr 6 leute in deutschland vom blitz getroffen... ich wüsste mal zu gerne wieviele sportler in dem moment tot umgefallen sind weil sie mit fieber sport betrieben haben ? vielleicht haben sie ja eine statistik dazu ?! ich verstehe das nicht wie man so eine heldenhafte leistung von nowitzki so runterziehen und mit komischen anschuldigungen (er sei ein mieses vorbild) unterlegen muss. mag ja sein dass es ungesund ist in diesem zustand sport zu betreiben, aber wenn man seinen grössten ziel so nahe ist, dann würde jeder! mensch das genauso machen!! und gerade das er sich da durchkämpft, mit dem erreichen seines wichtigstens ziels vor augen, macht ihn zu einem hervorragenden vorbild so das musste mal gesagt werden. PS: wenn man keine ahnung hat einfach mal fres** halten
Zu Nowitzki; er ist ein absolut sympatischer, vorbildlicher Sportler von herausragender Qualität. Der Rest ist leider genau so ein Unsinn wie der auf den Sie geantwortet haben.
Mit Fieber zu spielen ist tatsächlich leichtsinnig. Das Risiko z.B. eine Herzbeutelentzündung zu bekommen ist nicht zu unterschätzen. Schauen Sie sich die Quoten bei Marathonläufen an, wo Amateure, wie Ihre Vorbilder, trotz grippaler Infekte antreten. Man hat ja dafür trainiert. Nicht wenige bereuen es danach!
Bei Gewitter auf nem Sportplatz? Für Nowitzki kein Problem, der spielt ja in der Halle ;-), aber ansonsten auf freiem Feld? Kein guter Rat.
Auch der Begriff Held geht mir nicht so leicht von den Lippen.
Den letzten Absatz kann man kommentarlos unterstreichen.
Wie oben schon gesagt, er ist ein herausragender Sportler.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joey55 10.06.2011, 10:40
93. Titel!

Zitat von zzipfel
hat sollte er - mit schlechtem Verhalten - ein Vorbild sein? Ich bin kein Buchhalter, aber mein Sparkassendirektor wird auch "200 Mille" auf nem Konto haben, das macht aber niemanden zu einem besseren Menschen. Mit 39° Fieber Leistungssport zu betreiben ist lebensgefährlich und eben ein extrem schlechtes Vorbild, trotz des gefüllten Kontos. Geldgeilheit ist keine Tugend an sich.
hahaha!

Sie haben wirklich überhaupt keine Ahnung! Es geht nicht um 200.000,00 Euro sondern 200.000.000,00! Der Mann hat es schlicht nicht mehr nötig irgendetwas für Geld zu machen.
Zudem hat Nowitzki für seinen Traum vom NBA-Titel vor der Saison seinen Vertrag verlängert und dabei auf mehrere zehn Millionen Dollar verzichtet, damit mit diesem Geld das Team verstärkt werden kann.
Nowitzki ist ein absolutes Vorbild für Jeden! Er ist trotz der Millionen an Dollar und Fans normal geblieben und arbeitet auch heute noch härter als jeder Andere in der Liga. Er erarbeitet sich auch heute noch ein immer ausgefeilteres Repertoire an Würfen und Bewegungen, verbessert seine Verteidigung etc. Und dabei ist er völlig normal geblieben und ist stets freundlich, höflich und immer bereit mit seinen Fans zu posieren.
Es gibt keinen anderen Sportler, der einen solchen Status hat und sich trotzdem so wenig wichtig nimmt!

Ihm ist dieser Titel von Herzen zu wünschen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chavezding 10.06.2011, 10:54
94. Nba

Ach ich liebe den Spiegel für seine herrlich sinnlosen Artikel. Vor 2 Spielen stand Nowitzki, vorsorglich mal zum ewgien Verlierer abgestempelt, vor dem Aus, weil Miami in der Serie 2:1 führte. Jetzt ist er wieder nah dran...Gleichen die Heat im nächsten Spiel aus, wird wieder der ewige Zweite Nowitzki+die Finalniederlage von 2006 rausgekramt...Leute, es geht hier um Sport, da kann sich so schnell viel ändern. Es muss nicht immer Superlative sein, das überlasst mal schön der Bild. Sachliche Berichte würdens mehr rausreissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mister_a 10.06.2011, 10:58
95.

Zitat von zykill
Die Amis finden ihn auch Super (immer wieder süss wie die mit Superlativen um sich werfen, wenn sie am Schwärmen sind über Dirk).
Ja, der Herr van Gundy hat ja heute nacht mal wieder einen heftigen losgelassen:
"Michael, Kobe... DÖRK!" :D

Das war ein komplett anderes Spel als die 4 zuvor. Entschieden wurde es diesmal primär von der Quote im Offensivbereich. Gerade die Defense von Miami war doch um ne Klasse schlechter als in allen Spielen zuvor. Das Pick n' Roll schien deutlich leichter zu sein. Aussen war irgendwie mehr luft und Berea wurde bei seinen Dribblings zum Korb IMHO nur einmal wirkungsvoll geblockt. Die HEat hatten zwar 10 Rebounds mehr (Bosh und James jeweils 10), aber Defensiv spielte das eine untergeordnete Rolle, weil Dallas 56% aus dem Feld traf. Dreier gar 68(!!!) Prozent.

Dennoch, wie man James im Artikel eine schwache bzw. 'blasse' Performance zusprechen kann ist mir bei Abliefern eines Triple Doubles ein Rätsel. Das einzige was man ihm vorwerfen kann, war, daß er zu selten zum Korb zog - stattdessen dummerweise alle seine 3er verworfen hat. Hinterher lässt sich das aber auch leicht sagen. Macht er 2 von 4 'from downtown', ist er der (tragische) Held des Abends...

Die Defense von Dallas dagegen war mal wieder erschrekcend Schwach unterm Korb. Die Kommentatoren mekrten zwischenzeitlich an daß da einfach zu viele 'easy Lay-ups' rein gingen. Das ist verdammt gefährlich - es sei denn man trifft deutlich mehr als die Häfte siener eignen Würfe. aber darauf sollte man sich ja nun nihct unbedingt verlassen. Besser ist es da schon wach zu sein wie bis zur ersten Hälfte im ersten Viertel. Schön gerebounded, Turnovers beim Gegner verursacht und möglichst Shotclock violations bzw Troubles zu provozieren.

Go for the Ring, Mavs and tall baller from the G!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lukbuk 10.06.2011, 11:07
96. Kurze medizinische Info

Also um nochmal zusammenzufassen (wurde hier alles schon erwähnt):
101°F = 38,3°C, das ist kein hohes Fieber sondern leichtes.
Es war keine Grippe, sondern eine Nasennebenhöhlenentzündung.
Die medizinische Abteilung solcher Teams ist gut.
-> Das Risiko war kalkulierbar und wurde als vertretbar eingeschätzt.

Einige im Forum teilen diese Einschätzung nicht, ich bin aber der Meinung, es fehlen hier vielleicht notwendige Hintergrundinformationen und medizinische Expertise.


Was die Spiele betrifft: WAHNSINN. Die Mannschaft aus Dallas und vor allem Dirk und Jet sind in den Jahren mental so dermaßen gewachsen. Solche Comebacks, wie sie in diesen Playoffs die GANZE ZEIT veranstalten, wären 2006 niemals möglich gewesen. Ich habe damals alle Spiele live gesehen, es war eher so, dass man den Eindruck hatte, sobald die Crunchtime beginnt kriegen alle die Flatter.
Sie könnens imo wirklich schaffen und ich fände es sowas von verdient. Dem Basketball in Deutschland würde es auf die ein oder andere Weise vermutlich auch helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Franz Medardus 10.06.2011, 11:19
97. Ah ja...

Zitat von dhermany
Ich sage Euch schon mal das Ergebnis der Finalserie: 4:1 für Miami. Dallas hat nicht wirklich die Spieler, um Ausnahmetalente wie Lebron James oder Dwayne Wade zu bändigen. Und Chris Bosh gibt's ja auch noch.....
...4:1, vielen Dank fürs Verraten des Ergebnisses!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Onkel Uwe 10.06.2011, 11:31
98. Hier könnte IHR Titel stehen!

Zitat von Shiraz
Dann müsste er sich nur noch zwischen Bamberg, Berlin und München entscheiden.
Wieso das? Ich würde es ihm zutrauen, dass er einfach zurück nach Würzburg geht und dann wird die Tabelle halt mal etwas durchgewirbelt :)

Ansonsten: Dirk macht das hoffentlich im nächsten Spiel klar und ist dann endlich NBA-Meister. Verdient hat er es voll und ganz!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mecpol 10.06.2011, 11:47
99. Hoffen wir...

... dass sich in den nächsten 2 Spielen kein Super-Drama abspielen wird. Im Basketball ist alles möglich und man sollte immer mit allem rechnen.
Nichtsdestotrotz bin ich mir sicher, dass sich Dirk und die Mavs das nicht mehr nehmen lassen. Der erste Deutsche, der den Titel holt :)

http://www.facebook.com/pages/Wir-st...28505760496256

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 10 von 23