Forum: Sport
NBA Finals 2011 - Kann Dallas die Miami Heat bezwingen?

Dirk Nowitzki kämpft mit den Dallas Mavericks um die NBA-Meisterschaft. Wie kann der Deutsche die Miami Heat mit ihren Superstars LeBron James und Dwyane Wade stoppen?

Seite 2 von 23
WhereIsMyMoney 01.06.2011, 09:30
10.

Ich wusste ja dass Stern wieder irgend so ne Scheiße auspackt, aber musste es gleich im ersten Spiel sein? Unfassbar was die Schiris pfiffen, da war das Spiel 5 gegen die Bulls ja gar nichts dagegen. Das war doch der gleiche Typ wie beim Spiel 4 in Portland.
Wie dem auch sei. Mavericks haben kein gutes Spiel gemacht. Die werden sich jetzt mal steigern. Die nächsten vier gehen an die Mavs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fabeldichter 01.06.2011, 18:57
11.

Zitat von peterpretscher
Ich will Euch mal was sagen: Wer den NBA-Champion, die LA Lakers mit 4:0 rausschmeisst, der wird auch die Miami Heat schlagen koennen. Deshalb mein Tip: 4:2 fuer die Dallas Mavs mit Dirkulus, der zum MVP gewaehlt werden wird !!
Sehe ich anders. Die Lakers waren in den Playoffs nur ein Schatten ihrer selbst und konnten zu keiner Zeit ihr volles Potential abrufen. Das lag aber weniger an Dallas als am internen Haussegen der absolut schiefzuhaengen scheint. Die sind bereits gegen Ende der Saison eingebrochen und es war bereits zu dieser Zeit abzusehen das LA zu sehr mit sich selbst beschaeftigt ist um in den Playoffs ganz weit zu kommen. Eigentlich sind die Mavericks mit mehr Glueck als Verstand in Finale gekommen, wo es nichts zu holen geben wird. Obwohl Miami auch ne Ego-Truppe feinster Sorte zu sein scheint, reissen sich die Herren Superstars nach der 30 Punkte Klatsche gegen die Spurs in der Midseason, deutlich am Riemen. Dallas solte vorsorglich ein paar Kerzen in der Kirche anzuenden und hoffen das Miami Thice kurzfristig nen Egotripp buchen und sich selber schlagen. Ansonsten sehe ich ganz finster fuer den Nowitzki Dirk und seine Durchschnittstruppe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ray4901 02.06.2011, 10:42
12. Stern? Blatter!

Zitat von WhereIsMyMoney
Ich wusste ja dass Stern wieder irgend so ne Scheiße auspackt, aber musste es gleich im ersten Spiel sein? Unfassbar was die Schiris pfiffen, da war das Spiel 5 gegen die Bulls ja gar nichts dagegen. Das war doch der gleiche Typ wie beim Spiel 4 in Portland. Wie dem auch sei. Mavericks haben kein gutes Spiel gemacht. Die werden sich jetzt mal steigern. Die nächsten vier gehen an die Mavs.
wenn ich da an das denke:

http://www.youtube.com/watch?v=DYixmHvnN0s

und jetzt noch Blatter zum 13. Mal FIFA Präsident. Da ist der Stern doch ein kompletter Anfänger;-)

aber Dirk hat sich beachtlich geschlagen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 02.06.2011, 18:28
13.

Zitat von ray4901
wenn ich da an das denke: und jetzt noch Blatter zum 13. Mal FIFA Präsident. Da ist der Stern doch ein kompletter Anfänger;-) aber Dirk hat sich beachtlich geschlagen!
Ja, mit 27 Punkten und einer Handverletzung in..........

..........Miami !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 03.06.2011, 18:25
14.

Zitat von Fabeldichter
Sehe ich anders. Die Lakers waren in den Playoffs nur ein Schatten ihrer selbst und konnten zu keiner Zeit ihr volles Potential abrufen. Das lag aber weniger an Dallas als am internen Haussegen der absolut schiefzuhaengen scheint. Die sind bereits gegen Ende der Saison eingebrochen und es war bereits zu dieser Zeit abzusehen das LA zu sehr mit sich selbst beschaeftigt ist um in den Playoffs ganz weit zu kommen. Eigentlich sind die Mavericks mit mehr Glueck als Verstand in Finale gekommen, wo es nichts zu holen geben wird. Obwohl Miami auch ne Ego-Truppe feinster Sorte zu sein scheint, reissen sich die Herren Superstars nach der 30 Punkte Klatsche gegen die Spurs in der Midseason, deutlich am Riemen. Dallas solte vorsorglich ein paar Kerzen in der Kirche anzuenden und hoffen das Miami Thice kurzfristig nen Egotripp buchen und sich selber schlagen. Ansonsten sehe ich ganz finster fuer den Nowitzki Dirk und seine Durchschnittstruppe.
Nicht mehr ganz so finster fuer den Nowitzki Dirk,

die das Spiel in den letzten Minuten noch drehten,

zu einem 95 : 93 Sieg in Miami !!

Das gibt Selbstvertrauen fuer die Mavs, die jetzt in

Dallas in den naechsten 3 Spielen alles klar machen

koennen !!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kjartan75 08.06.2011, 09:22
15. Titellos glücklich!

Ich habe gerad beschlossen, kein Finalspiel mehr zu sehen (zumindest nicht live). Irgendwie verlieren Nowitzki & Co. immer, wenn ich live zugucke und gewinnen, wenn ichs nicht sehe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baron79 08.06.2011, 10:12
16. Starke Finals!

Nach diesem "Pflichtsieg" für Dallas glaube ich, dass es über volle 7 Spiele gehen wird. Diese Teams schenken sich nichts. Beide verteidigen stark, heute Dallas eben besser. So verrückt wie es klingt, aber ich denke dass die Mavs heute auch deshalb gewonnen haben, WEIL Nowitzki fast 3/4 des Spiels kaum was getroffen hat und dadurch Terry, Chandler und Kollegen sich um so mehr reinhängen mussten. Klar, in Q4 war Dirk wieder da und hat das letzte aus seinem sichtlich geschwächten Körper rausgeholt. Gut waren auch seine wichtigen Rebounds.
Also: Dallas wird Champion, wenn sie es so wie heute schaffen, konzentriert zu verteidigen und wenn Dirks Kollegen selber Verantwortung übernehmen und sich nicht über Gebühr auf ihren besten Mann verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlachtroß 08.06.2011, 10:13
17. Dirk Nowitzki...

tut mehr für die Deutsch-Amerikanische Freundschaft als unsere zweitklassigen Politiker!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elbdampfer 08.06.2011, 10:17
18. .

Zitat von Phil41
@dhermany: Da muss ich ganz klar wiedersprechen. Dallas ist mit Tyson Chandler, DeShawn Stevenson, Shawn Marion, Corey Brewer und Brendan Haywood defensiv durchaus in der Lage gegenzuhalten. Eine so gute Defense wie dieses Jahr hatte Dallas in der Nowitzki-Zeit noch nicht.
Sehe ich genau so. Das James nicht zum Zug kommt, hat sicher auch mit der effektiven Defense, z.B. von "The Matrix" Marion, zu tun (wird in den heutigen Kommentaren m.E. sträflich vernachlässigt).
Das Problem der Mavs liegt eher in der Offense. Dirk liefert dieses Jahr zuverlässig; ansonsten hängt der Erfolg doch sehr von der Quote der 3er-Schützen ab. Wenn Terry, Stevenson und Stojakovic nicht treffen, ist kaum was zu gewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zitrl 08.06.2011, 11:07
19. ......

dallas war wieder das unterlegene team.
kA ob die off der heat so gut oder die def der mavs so schlecht ist.
gut, dass dallas im 4. wieder (mit sehr viel glück und gewogenen refs)) die partie drehen konnte. ich drücke den mavs auch weiterhin beide daumen.
allein ich glaube nicht das miami noch 2 spiele verliert.
zu dominant waren bisher die auftritte von wade, bosh und haslem. was passiert nur wenn lechoke wieder halbwegs punkte bringt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 23