Forum: Sport
Neue Football-Leaks-Enthüllungen: Das Spiel ist aus
Benedikt Rugar/ DER SPIEGEL

Die Fußballwelt steht am Scheideweg. Windige Funktionäre, Klubbosse und autoritäre Staaten schaden dem Sport mit Hinterzimmerdeals und heimlichen Plänen für eine neue Liga. Ab jetzt enthüllt der SPIEGEL ihre Geheimnisse.

Seite 20 von 28
verruca 03.11.2018, 00:02
190. Wake up and smell the coffee!

Zitat von vicbrother
... ist auch der letzte unkäufliche Titel, die Unabsteigbarkeit, dahin ;-)
Der FC Bayern ist seit Bestehen der Bundesliga noch nie aus der 1. BuLi abgestiegen. RB Leipzig übrigens auch nicht. ;)

Zum Artikel: Ich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll, ob dieser ... ähem ... unglaublich überraschenden Erkenntnisse.

1. Die UEFA hat ein Korruptionsproblem und nicht alles läuft so sauber wie man es sich gemeinhin wünscht?

2. Das Financial Fair Play klappt speziell bei ManC und PSG tatsächlich NICHT so wie es gedacht war?

3. Seit vielen Jahren kreischen alle möglichen mit Fackeln und Mistgabeln bewaffneten Fußballfans sowie (Spiegel)Journalisten nach einer solchen Europäischen Superliga. Egal wie! Hauptsache die Bayern sind weg! Und jetzt ist ausgerechnet der Spiegel total entgeistert darüber, dass sich die Verantwortlichen beim FCB sicherheitshalber schon mal über diverse solcher europäischen Szenarien ihre Gedanken gemacht haben?

Unter welchem Stein ist denn bitte das Autorenteam hervorgekrochen, dass das alles anscheinend so komplett schockierend und neu sein soll?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hagr 03.11.2018, 00:08
191. Na und?

Ist doch deren Kohle, dürfen sie doch tun und lassen damit, was sie wollen, das werden die Sozen nie kapieren. Wo ist der Skandal?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hutzel13 03.11.2018, 00:12
192. Spieler Abschrecken

FIFA und UEFA sollten sich dann einig sein .
Jeder Spieler dieser Super Liga wird für alle offizielle Spiele der FIFA und UEFA gesperrt werden und Plus ein Jahr Sperre bei Wechsel in einen erst Liga Verein 6 Monate bei Wechsel in einen 2 Liga Verein .
Es sollte sich also jeder Spieler gut überlegen ob er da mit spielt.
Für jeden Spieler sollte eine Ablöse Summe von 5 bis 10 Millonen an den Verband gehen bei dem er zuletzt angestellt war .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usa911 03.11.2018, 00:16
193.

Zitat von bristolbay
jetzt noch ausführen, Roland Freisler hätte dem Gericht vorgesessen, dann wäre Ihr Beitrag vollständig gewesen. Alleine das Wort "vermeintlich" entlarvt Sie. Vermeintlich hätte Herr Hoeness eine wesentlich höhere Strafe verdient, wenn man tiefer gesucht hätte. Schon alleine die Frage nach der Herkunft der Gelder wäre ein sehr interessanter Ansatz gewesen. Aber dafür darf er jetzt wieder den Saubermann spielen.
Echauffieren sie sich bitte eher über die ganzen Steuersünder, die durch die Seuer CDs aufgedeckt wurden, aber die sich alle Frei kaufen durften und nicht in der öffentlichkeit zu einer Strafe verurteilt wurden! Auch wenn die Strafe für Hoenes kontrovers beurteilt wurde, so ist er einer der wenigen Steuersünder die belangt wurden und keinen Deal abgeschlossen haben. Bei den ersten CDs ging es um 70 Milliarden Euro, da sind garantiert höhere Summen dabei, als die vom Hernn Hoenes! Ich will diesen Steuerkriminellen nicht verteidigen, aber er hat eine "gerechte" Strafe abgesessen, die andere nicht haben, weil sie keine Person des "öffentlichen Interesses" sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behindtheborderline 03.11.2018, 00:28
194. der dampfende Herr mit den Uhren in den Augen

kann mit seinem Steuerberater vieles planen, bloss mit welchem Personal will er denn da antreten ?
sieht man sich den geschrumpften + dazu spieltechnisch völlig abgestumpften Kader derzeit an, ist diese Idee wirklich stümperhaft, das käme ja einem Spielniveau wie in den USA gleich. woher soll ein Kader in WELTformat in 3 Jhr. entstehen, wenn aktuell nur lewandowschke Universalversager auf dem Platz stehen..kauft man die die dann gleich aus geheimer Reserve ein ?
Für so einen Showgekicke wird hierzulande kein FAN bereit sein auch nur einen Cent zu bezahlen,
ganz davon zu schweigen dass es kleinere Vereine wohl von heute auf morgen abstürzen lassen würde...
Ich schätze, nach diesen Veröffentlichungen wird es an der Säbener Strasse zum herzlichen fallout kommen
und die Herren FC Bayern werden wie blinde Hendl puff aus der CL gepfeffert und aufs wiederholte male ihre eigene Unfähigkeit beklagen (dass der Schiri nicht gepfiffen hat wie bezahlt wurde...), Zeit wärs allemal mit diesem Monopol der überheblichen Arroganz für ein Ende.
ich würde einen FC Bayern nicht vermissen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roadam5 03.11.2018, 00:31
195. Mitschuld der Zuschauer

Solange jeder Depp, der die Livespiele verfolgen will, Sky und Co. sein Geld in den Rachen wirft, solange wird es so weitergehen mit dem Fußball und seinen ultrakapitalistischen Auswüchsen. Hätten die Fans mal die Eier, ein Jahr lang auf Pay-TV zu verzichten, würde man vielleicht mal aufwachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matthias8989 03.11.2018, 00:46
196. Ja ist denn heute schon Weihnachhten

habe ich mich gefragt...
Bayern in einer Extra Bezahlliga mit 20 jähriger Garantie nicht abzusteigen. Dann würden deren Trainer nicht mWehr gefeuert werden... Aber es würde auch keiner mehr sehen. Dann kann ich auch ein bekanntes Konsolenspiel spielen.
Wäre doch toll wenn die Bayern in einer Super League immer wieder im Halbfinale scheitern...

Seit es den Fußball nicht mehr im Free TV gibt, kann/ muss er auch nicht mehr gesehen werden.
So wird irgendwann die Entfernng zum Normal Fan gigantisch sein und sämtliche Merchandise Produkte werden in den Regalen gammeln...
Ach wäre es doch schon heute so weit, dann wäre die Bundesliga endlich wieder spannend.
Vielleicht ist das Lied der Toten Hosen noch viel tiefsinniger: "... ich würde nie zum FC Bayern M. gehn."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p-rich 03.11.2018, 01:07
198. Soll doch...

der FC Bayern gehen!!! Und am besten den Freistaat Bayern gleich mitnehmen. Aber halt, da sind doch auch Klubs von Pleiteistaaten wie Italien, Spanien und Frankreich auch dabei. Egal, Hauptsache das Geld fließt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alba36 03.11.2018, 01:16
199. Es ist doch ganz einfach, wenn....

Wenn die Leute - also das Publikum - sich das bieten lassen, haben sie genau den Fußball verdient. Wenn aber nicht, sollten bald hoffentlich das Stadion des FC Bayern halb leer bleiben, die Zuschauerzahlen beim Fußball sinken, und dieser völlig aufgeblähte Sport wird sofort auf Normalmaß schrumpfen. Mein Bauchgefühl sagt mir zwar, dass das so schnell nicht passieren wird, aber dann gilt Punkt 1 oben: Das Publikum bekommt genau den Fußball, den es verdient. An mir verdient die Fußball- Industrie übrigens exakt Null Euro pro Jahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 20 von 28