Forum: Sport
Neue Funktion im deutschen Tennis: Breakball Becker
REUTERS

Boris Becker kehrt ins deutsche Tennis zurück - als Head of Men's Tennis. Der Titel ist neu, die Rolle auch. Doch die Chance zum Erfolg ist da. Der Job ist auf die Kompetenzen Beckers zugeschnitten.

Seite 1 von 4
walter_de_chepe 23.08.2017, 18:24
1. Ist gut

Diese Berufung von Boris Becker ist gut, sie kommt aber spät - hoffentlich nicht zu spät. Tennis könnte in Deutschland weiter sein, wenn man schon vor 30 Jahren Boris Becker eingebunden hätte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausB 23.08.2017, 18:39
2. Na dann

mit zwei Lichtgestalten kann es nur noch bergauf gehen mit dem deutschen Herren -und Frauentennis.
Lichtgestalten ! Besonders mit dem Berater Becker: Die Spieler dürfen ihn jetzt mal in London anrufen wegrn ihrer Beinarbeit und so,,,, Und 18 Monate lief der Bewerbungsprozess ! Ob man in einigen Jahren sagen wird; Der Berg kreiste und gebar eine Maus ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian simons 23.08.2017, 18:55
3.

Da ist der klamme Ex-Leimener aber im letzten Moment nochmal dem Dschungelcamp von der Schippe gesprungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank57 23.08.2017, 18:56
4. Sehr gut!

Endlich Kompetetenz im deutschen Tennis!
Er musste schliesslich gerettetet werden um weiter seine geistigen Luftblasen zum Amüsement aller absetzen zu können!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterpretscher 23.08.2017, 19:11
5. Becker:"ich liebe dieses Land"

Meint er Deutschland?
Warum wohnt er dann immer noch in London, der Pleite-Becker!
Becker wird diesen Tennisjob nicht ehrenamtlich ausführen!
Wieviel bezahlt ihm der DTB?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zweitakterle 23.08.2017, 19:17
6. so blond....

wie bei seiner Vorstellung war er selten....!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zwelchine 23.08.2017, 19:38
7. Vorbild, nein Danke

Boris Becker ist nicht der Richtige. Jemand in solch einer Position sollte auch einen gewissen Vorbildcharakter haben. Und das kann man ihm ja wirklich nicht nachsagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Karbonator 23.08.2017, 20:00
8.

Zitat von peterpretscher
Meint er Deutschland? Warum wohnt er dann immer noch in London, der Pleite-Becker! Becker wird diesen Tennisjob nicht ehrenamtlich ausführen! Wieviel bezahlt ihm der DTB?
Lesen bildet: "Becker wird außer Spesen kein Geld vom Verband bekommen. "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
1Piantao 23.08.2017, 20:03
9.

Zitat von christian simons
Da ist der klamme Ex-Leimener aber im letzten Moment nochmal dem Dschungelcamp von der Schippe gesprungen.
ich habe gelesen das Becker "offiziell" diesen Job ohne Bezahlung macht. Dann ist er doch auch weiterhin "klamm", oder ?
"Inoffiziell" vielleicht doch mit Bezahlung. Davon darf London aber nichts erfahren ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4