Forum: Sport
Neuer-Comeback bei Testspielniederlage: Er hält
Getty Images

Joachim Löw wird wohl mit Manuel Neuer als Nummer eins für die WM in Russland planen. Ein Debütant blieb nahezu unsichtbar und nach dem fünften sieglosen Länderspiel in Folge gab sich der Bundestrainer knurrig.

Seite 1 von 3
navysailor 02.06.2018, 23:13
1.

Neuer zeigte allerdings ungewohnte Schwächen beim Herauskommen und stsnd extrem tief in viel Situationen. Und gensu da fehlt die Praxis - Reflexe verlernt man nicht aber die Übersicht im Spielgeschehen kann sich zurückentwickeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sibbi78 02.06.2018, 23:17
2. Neuer - Klasse!

Ansonsten: Die 4 Streichkandidaten dürften feststehen. Und wir werden Weltmeister...so gegen 2046 vielleicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamesb007 02.06.2018, 23:32
3. Soviel zum Abwehrbollwerk

War schon klar das die Rentnertruppe nicht mehr spielerisch brillieren wird, leider ist jetzt selbst Team Austria besser als wir. Die Abwehr ist der ultimative Schwachpunkt beide AVs sind international nicht zu gebrauchen und die Oldie/Lehrling Combi hat Null Geschwindigkeit...das lässt sich nicht reparieren in ein paar Trainingseinheiten die FcB Abwehr macht da weiter wo Sie aufgehört haben und Hector ist jetzt in der 2ten Liga zu Hause...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
homosapjens 03.06.2018, 00:21
4. Neuer alleine...

...wird die WM nicht gewinnen können. Der Rest der Mannschaft zeigt Defizite, die man mit Training alleine nicht wegbekommt und sie ist ein Spiegelbild des Abrutschens des Bundesliga-Niveaus in CL und Europa-League . Die goldene Generation Schweinsteiger-Podolski-Klose ist endgültig Geschichte. Das was jetzt aufläuft, sind talentierte Mitläufer aber keine hungrige Weltklasse. Es wird eine ganze Weile dauern, bis wieder eine goldene Generation kommt, hoffentlich nicht wieder 24 Jahre bis zum nächsten Titel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansfrans79 03.06.2018, 00:23
5. Hohes Fußballeralter

Mit 29 also in hohen Fußballeralter. „Relativ spät“ hätte wohl nicht gereicht. Man sagt eigentlich, im Schnitt habe ein Spieler mit ca 28 Jahren seine beste Zeit, von vielen Ausnahmen nach oben einmal abgesehen.
Wenn er nominiert wird, was ich hoffe, kann er mindestens noch zwei ganz große Turniere spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdd 03.06.2018, 03:22
6. Ja, der Friesland-Krimi

wäre wohl deutlich besser gewesen als dieses Spiel. Bzw. das Warteprogramm - nicht immer finden sich die Moderatoren solchen Ereignissen gewachsen ("Ein Tor würde diesem Spiel jetzt gut tun.")

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karit 03.06.2018, 04:46
7. Ja ich weiss auch nicht, woher das

... momentane Selbstbewusstsein der Nati-Leitung herrührt. Das sind doch einige Niederlagen gewesen und eine Stammformation scheint es auch nicht zu geben. Neuer hin oder her ... für alle anderen Torhüter ausser Trapp ist das alles echt bitter. Würde mich nicht wundern, wenn weitere Spieler auf die Natuonalelf in Zukunft verzichten würden. Naja, bin auf die WM gespannt, so oder so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Markus Frei 03.06.2018, 07:04
8. Testspiel

Man muß eben ganz klar sagen das bei einem solchen Testspiel das Ergebnis nicht die geringste Rolle spielt. Die wichtigste Erkenntnis war das das Risiko mit Neuer als Nummer 1 ins Turnier zu gehen nicht mehr ganz so groß ist da er 90 Min durchhält (über sein Können gab es nie Zweifel). Petersen hat in einer für ihn völlig ungewohnten Rolle nicht überzeugt, er ist nun mal ein fantastischer Joker, für die Startelf gibt es deutlich bessere. Für Löw war das Spiel mit Sicherheit ein voller Erfolg, auf viele Fragen hat er eine Antwort bekommen, auch was Özil und Gündogan angeht. Während Özil bei den Fans die Kurve noch gekriegt hat, scheint Gündogan durch sein Verhalten abseits des Platzes ziemlich unten durch zu sein. Er hat auf dieser Position genügend gleichwertige Alternativen, er sollte sich und der Mannschaft den Gefallen tun und auf Gündogan verzichten sonst besteht auch die Gefahr das die politische Instrumentalisierung während des Turniers weitergeht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elwoodblues1969 03.06.2018, 07:57
9. Neuer

Neuer hat gezeigt das er in der Lage ist, von 0 auf 95 in kürzester Zeit zu kommen. Die restlichen 5% holt er sich auch noch. Gut, es war ein grottenschlechtes Spiel. Aber so sind die Freundschaftsspiele vor einer WM öfters in Deutschland. Zur WM sind wir da

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3