Forum: Sport
Neuer Trainer: St. Pauli holt Michael Frontzeck
ddp

Für Michael Frontzeck schließt sich der Kreis. Sein letztes Spiel als Gladbacher Trainer war beim FC St. Pauli. Nun übernimmt der 48-Jährige den Zweitligisten aus Hamburg.

Seite 1 von 3
cb81 03.10.2012, 14:28
1. Gute Nacht

Na klasse. Ich bereite mich schon mal auf die nächste Saison in der Dritten Liga vor. Hatte Herr Frontzeck je einen Verein erfolgreich trainieren können?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fusselsieb 03.10.2012, 14:34
2. Schlimmer kommt's immer

Bin ja nicht so der Pauli Fan, aber das hab ich denen echt nicht gegönnt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vogelsberg 03.10.2012, 14:41
3. Gebt ihm eine Chance

Ich hätte A.Veh nicht zugetraut, dass er die Eintracht soweit bringt. Vielleicht hat Frontzeck Glück. Man kann es ihm und auch der Mannschaft nur wünschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meischer 03.10.2012, 14:46
4. Frontzeck?

Dann steht St. Pauli wohl als erster Absteiger fest. Warum holt niemand Peter Neururer?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donadoni 03.10.2012, 14:56
5. Oh Gott

Frontzek in Aachen, Mönchengladbach, Bielefeld - immer endete es mit dem Abstieg.

Wie kann man diesen Loser holen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SonicTwen 03.10.2012, 14:59
6. Unglaublich

Den Frontzeck wünscht man wirklich keinem Verein. Unglaublich, dass der bei all seinen Misserfolgen nun mit St. Pauli einen Vertrag bei einen 2-Jahres-Vertrag bei einem Zweitligisten bekommen hat.

Für mich gehört er in eine Schublade mit Fach und Oenning, die mal lieber zulassen sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfman11 03.10.2012, 15:55
7. Was soll das

Zitat von sysop
Für Michael Frontzeck schließt sich der Kreis. Sein letztes Spiel als Gladbacher Trainer war beim FC St. Pauli. Nun übernimmt der 48-Jährige den Zweitligisten aus Hamburg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolfman11 03.10.2012, 15:56
8. Was soll das?

Zitat von sysop
Für Michael Frontzeck schließt sich der Kreis. Sein letztes Spiel als Gladbacher Trainer war beim FC St. Pauli. Nun übernimmt der 48-Jährige den Zweitligisten aus Hamburg.

Na ich bezweifle ja stark, dass dieses Millionärssöhnchen ausgerechnet zu diesem Club passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris.meigui 03.10.2012, 15:58
9. Hat....

...da die Konkurenz zusammengelegt!!!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3