Forum: Sport
Neuer Trikotsponsor von Carl Zeiss Jena: Thüringer Metal
Heaven Shall Burn

Der Fußball-Viertligist FC Carl Zeiss Jena hat einen neuen Trikotsponsor: die Metalband "Heaven Shall Burn". Die Nachricht hat sogar in Südamerika und Asien einen Trikotkaufrausch ausgelöst.

Seite 1 von 3
taglöhner 04.05.2015, 11:07
1. Hsb

Kurz mal 'reingeschaut. Slipknot schlecht gesungen mit instrumentalem Pseudo-Rammstein-Intro.
Videos Letzterer erkennbar nachahmend bis zum szenischen Plagiat, nur viel unprofessioneller.

Zusammen mit der im Artikel vorgestellten Primitiv-Philosophie wohl nur für die musikalisch unerfahrene Jugend mit viel Alkohol länger als 10 Minuten genießbar.
Trotzdem eine nette Idee mit den Trikots.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hoderer 04.05.2015, 11:27
3. Schöne Aktion!

Das ist doch wirklich mal ein anderer und sehr schöner Weg - da haben beide Seiten was davon. Freue mich, dass der Verein den Mut dazu hat und mit netten Artikeln wie diesem auch eine gute Portion Aufmerksamkeit bekommt. Wie oft liest man hier von Viertligisten? Dass die Band jetzt nicht jedem Fan gefällt ist auch klar, aber wann kann man es schon mal allen Recht machen? +1 von mir!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermes69 04.05.2015, 11:27
4. Lol

Zitat von taglöhner
Kurz mal 'reingeschaut. Slipknot schlecht gesungen mit instrumentalem Pseudo-Rammstein-Intro. Videos Letzterer erkennbar nachahmend bis zum szenischen Plagiat, nur viel unprofessioneller. Zusammen mit der im Artikel vorgestellten Primitiv-Philosophie wohl nur für die musikalisch unerfahrene Jugend mit viel Alkohol länger als 10 Minuten genießbar. Trotzdem eine nette Idee mit den Trikots.
Da Sie scheinbar bis heute noch nichts von dieser Band gehört haben, lässt auf ihren mangelnden musikalischen Sachverstand schließen.

Man muss deren Musik nicht mögen, hier aber von Plagiat oder Unprofessionalität zu quaken - herrlich.
Schauen Sie sich einfach mal die Bandhistorie an.
Vielleicht geht Ihnen dann ein Lichtlein auf.
Und mit Musik machen können Sie jedenfalls nichts zu tun haben, anders kann man Ihren Beitrag nicht erklären.
Aber sie wollten halt auch mal was sagen. Ist ja OK ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 04.05.2015, 11:30
5.

Feine Sache da in Jxxx. Ich hatte es letzte Woche bereits geschrieben. Begrüßenswert auch der etwas ausführlichere Artikel zu diesem Thema, zeigt er doch die Eigenheiten vieler Fußballfans und der UIltras, die mit dieser Mugge mehr anfangen können als die Dauerberieselung in den Kommerzarenen fürs Eventpublikum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterbuske 04.05.2015, 11:35
6. Na bravo!

Wenn man überlegt, dass Jena vor ein paar Jahren in der 2. Liga war und im DFB-Pokal-Viertelfinale den Vorjahresmeisterschaftsgewinner Stuttgard rausschmiss - und jetzt "Der Himmel soll brennen" aus Thüringen als neuen Großinvestor...das tut wirklich, wirklich weh.

Andererseits: schönen Gruß an Cottbus und Rostock, wenn ihr euch nicht bald zusammenreißt, dann könnt ihr zukünftig auch Metal-Trikots tragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shot0815 04.05.2015, 11:39
7. Slipknot

Der Vergleich mit Cradle of Filth wäre wohl treffender gewesen, als einfach mal die Ihnen einzig bekannte 90er Mainstream Nu-Metal Band zu erwähnen.
Da hilft auch eine audiophile Grundausbildung nicht mehr. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benjorito 04.05.2015, 11:42
8.

Zitat von taglöhner
Kurz mal 'reingeschaut. Slipknot schlecht gesungen mit instrumentalem Pseudo-Rammstein-Intro. Videos Letzterer erkennbar .....
Allein die von Ihnen zitierten "Vergleichsbands" und der Umstand, dass Sie bis heute nichts von HSB gehört haben, disqualifizieren Sie für jede Beurteilung. Hören Sie weiter die drei größten Rammstein-Hits.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kulifumpen 04.05.2015, 11:55
9.

Zitat von taglöhner
Kurz mal 'reingeschaut. Slipknot schlecht gesungen mit instrumentalem Pseudo-Rammstein-Intro. Videos Letzterer erkennbar nachahmend bis zum szenischen Plagiat, nur viel unprofessioneller. Zusammen mit der im Artikel vorgestellten Primitiv-Philosophie wohl nur für die musikalisch unerfahrene Jugend mit viel Alkohol länger als 10 Minuten genießbar. Trotzdem eine nette Idee mit den Trikots.
Geschmäcker sind ja durchaus verschieden aber hier Nu-Metal-Bands und ja Rammstein halt mit einer wenig kommerziellen Hardcore/Metalcore Band zu vergleichen, ist schon ein starkes Stück.

Auch wenn ich selbst mit HSB nicht viel anfangen kann, sind diese seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Metal-Szene und glauben Sie mir, mit einfachen Plagiaten kommen sie da nicht weit. Dazu ist der Markt einfach zu hart umkämpft. Ohne Abgrenzung, keine Durchsetzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3