Forum: Sport
Neuer Trikotsponsor von Carl Zeiss Jena: Thüringer Metal
Heaven Shall Burn

Der Fußball-Viertligist FC Carl Zeiss Jena hat einen neuen Trikotsponsor: die Metalband "Heaven Shall Burn". Die Nachricht hat sogar in Südamerika und Asien einen Trikotkaufrausch ausgelöst.

Seite 2 von 3
norbertnussbaum 04.05.2015, 11:58
10. Super Sache

Für den Verein eine wirklich tolle Aktion, die hoffentlich in anderen Regionen Nachahmer findet. Unter anderem in Düsseldorf gab es solche Aktionen ja bereits. Wie die Band sagt, kann es von so etwas aber nicht genug geben. Zur Band selber, die kennt und mag nicht jeder. Ich gehe zu den Konzerten auch häufig alleine, da mein Freundeskreis "dieses Gebrülle" nicht hören kann. Die Jungs sind sehr sympathisch und sozial engagiert, was sich auch hier wieder zeigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quittenmarmelade 04.05.2015, 12:10
11. Musik hin oder her...

Ob man viele Bands der vielschichtigen Metal-Szene als Musik bezeichnen mag oder nicht, liegt in den Ohren des Hörers. Das ist in diesem Fall auch eher unwichtig, insgesamt eine schöne PR-Aktion für Verein und Band. Was mich jedoch mal wieder stutzig macht ist, das bei einem Viertliga-Spiel 1200 Polizisten aufgeboten werden müssen, da läuft doch so richtig was falsch in der Fußball-Fanszene in Deutschland!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Christ 32 04.05.2015, 12:16
12. .

hmm, welchen Sponsoring- Beitrag kann eine weitgehend völlig unbekannte Metalband wohl leisten ?
Verdient diese überhaupt Geld mit Ihrer Musik oder ist das ganze nur ein Marketinggag eines erfolglosen Fußballvereins und einer ebenso erfolglosen Musikband um Schlagzeilen zu kreieren ?

besonders Massenkompatibel ist weder Metal noch die 4. Fussball- Liga

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bietho 04.05.2015, 12:17
13. win/win

Schon clever vom Verein und der Band. Das passt zusammen.
Bin zugegebenermaßen erst über den Wacken-Auftritt auf HSB aufmerksam geworden. In dem Bereich klar eine der besseren Bands!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
airfresh 04.05.2015, 12:35
14. Als Kind des Saaletals...

...freue ich mich über dieses JointVenture zweier regionaler Institutionen, die mich über viele Jahre begleitet haben...und endlich mal eine clevere Marketing-Kampagne aus'm Osten...und zum Glück muss Otto Konsumrausch Bürger das ja nicht mögen, sondern kann bei Missfallen einfach ein Stündchen in Richtung Nordosten fahren und sich bei ner Dose Gummibärensaft zur Hermes House Band beschallen lassen und die nicht ganz so mittelmäßigen Spieler anbrüllen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
realitätssprecher 04.05.2015, 12:47
15.

Zitat von taglöhner
Kurz mal 'reingeschaut. Slipknot schlecht gesungen mit instrumentalem Pseudo-Rammstein-Intro. Videos Letzterer erkennbar nachahmend bis zum szenischen Plagiat, nur viel unprofessioneller. Zusammen mit der im Artikel vorgestellten Primitiv-Philosophie wohl nur für die musikalisch unerfahrene Jugend mit viel Alkohol länger als 10 Minuten genießbar. Trotzdem eine nette Idee mit den Trikots.
Sie müssen echt nicht so zu tun als wären sie "Harter-Musik-Experte", wenn sie Heaven Shall Burn bisher nicht kannten sind sie es nämlich nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
b_hollmach 04.05.2015, 12:52
16.

Zitat von Christ 32
hmm, welchen Sponsoring- Beitrag kann eine weitgehend völlig unbekannte Metalband wohl leisten ? Verdient diese überhaupt Geld mit Ihrer Musik oder ist das ganze nur ein Marketinggag eines erfolglosen Fußballvereins und einer ebenso erfolglosen Musikband um Schlagzeilen zu kreieren ? besonders Massenkompatibel ist weder Metal noch die 4. Fussball- Liga
Sind Sie die entscheidene Instanz über Erfolg oder Misserfolg? 8 Alben seit 1996, Welttourneen, Platz 2 der deutschen Albencharts (steht sogar im Artikel!) sind vielleicht objektivere Maßstäbe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Martin Ogger 04.05.2015, 12:58
17. Verstehendes Lesen

Zitat von Christ 32
Hmm, welchen Sponsoring-Beitrag kann eine weitgehend völlig unbekannte Metalband wohl leisten ?
Platz 2 der deutschen Albumcharts (Platz 1 hatte damals Freiwild inne.) lässt nicht gerade auf eine unbekannte Band schließen.
Heaven shall burn ist neben Caliban der Hauptvertreter des deutschen Metalcores und insbesondere im Bereich Merchandise unglaublich erfolgreich, ohne das Wort Gelddruckmaschine in den Mund zu nehmen. Beim With Full Force treten sie vor etwa 30.000 Besuchern als Headliner auf.
Mir fallen auf die Schnelle kaum aktuell erfolgreichere deutsche Metalbands ein. Zudem sind Metaller dafür bekannt, auch ein paar Alben physisch im Schrank zu haben und die Musik nicht nur illegal zu besorgen. Von Konzertbesuchen ganz zu schweigen. Wacken ist innerhalb eines Tages ausverkauft, alle 70.000 Karten weg.

Nur, weil man kaum Zugang zu einer Subkultur hat, heißt es nicht, dass sich niemand dafür interessiert. Mir fallen außer Sido auch keine deutschen Rapper ein, obwohl bestimmt einige auch ein ganz gutes Auskommen haben sollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sludig667 04.05.2015, 13:13
18. Lauter Musikexperten hier ;-)

An alle Hater und Trolle. Heaven shall burn sind eine der Urväter des Metalcore (wenn nicht sogar die) und neben bei noch echt sympatische Typen. Irgendwelche Vergleiche mit Nu Metal oder Black Metal sind hier völlig deplaziert.
Die Aktion ist auf alle Fälle unterstützenswert (nicht nur weil ich aus Jena komme) und wahrscheinlich aber dem typischen Standart-"Fan" viel zu Indie, sieht man ja auch an den Reaktionen hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
clauebers 04.05.2015, 13:38
19. wie man es macht

man hat es nicht leicht als verein,

nimmt man ne große firma von irgendwo als sponsor ist es nichts, nimmt man ein kleines, regionales "unternehmen" ist es auch nichts.....

aber im ernst:

ist doch schön mal zur abwechslung eine band als sponsor zu haben, denen glaube ich eher, dass ihnen was am verein liegt als zB emirates am hsv oder der telekom an münchen

und natürlich muss man die musik nicht mögen, aber auch nicht jeder vfl fan fährt vw und auch nicht jeder werder fan isst wiesenhof

ich find die aktion klasse und hoffe dass sich die sache für beide parteien lohnt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3