Forum: Sport
Neuer Vertrag für Löw: Joachim, der Ewige
Bongarts/Getty Images

Joachim Löw bleibt zwei weitere Jahre Bundestrainer. Er soll die Nationalmannschaft jetzt auch zur WM 2018 führen - eine logische Entscheidung des DFB. Es gibt für beide Seiten keinen Anlass, sich zu verändern.

Seite 3 von 3
gegenpressing 13.03.2015, 18:39
20.

Zitat von andreas_ffm
Wäre ich gehässig, würde man heute vielleicht sagen "Wir haben nicht wegen, sondern trotz Joachim Löw einen großen Titel gewonnen". Aber das wäre wirklich nicht fair.
Wenn das so war, dann kann man ihn auch im Amt lassen. Wenn die Jungs so gut sind, dass sie quasi ohne Trainer WM werden, soll Jogi halt einfach weiter nix machen. Schadet dann ja offenbar auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GueMue 13.03.2015, 18:46
21. Klinsmann

hat ihn aus der Arbeitslosigkeit geholt. Keiner sonst haette ihm eine Chance gegeben. Gut gemacht Loew. Bleibst der kleine Jogi und das ist gut so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tombel 13.03.2015, 19:45
22. noch nicht qualifiziert

Ist geehrten Foristen schon mal aufgefallen, dass die Quali für die EM 16 noch keineswegs sicher ist, hier gab es einige unterirdische Spiele und im Herbst gibt es drei Endspiele ( Polen insbesondere, Irland, Schottland) sonst ist selbst bei diesem Modus ( der dritte kann sich noch qualifizieren ) der Ofen aus

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gästeblock 13.03.2015, 20:57
23.

Die EM-Quali schafft Deutschland. Die schalten in den 5. Gang erst dann wenn sie es müssen. Polen ist gut, Irland und Schottland? Hallo? Gruppendritter reicht ja sogar und das werden sie locker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brazzo 13.03.2015, 21:11
24.

Die nächste EM gewinnt er dann mir sechs Innenverteidigern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ihr5spieltjetzt4gegen2 13.03.2015, 21:24
25. Qualifikation

Zitat von tombel
Ist geehrten Foristen schon mal aufgefallen, dass die Quali für die EM 16 noch keineswegs sicher ist, hier gab es einige unterirdische Spiele und im Herbst gibt es drei Endspiele ( Polen insbesondere, Irland, Schottland) sonst ist selbst bei diesem Modus ( der dritte kann sich noch qualifizieren ) der Ofen aus
Selbstverständlich haben Sie Recht. Die deutsche NM muss sich erst für das EM-Endturnier 2016 qualifizieren. Im übrigen auch für das WM-Endturnier 2018.

Es ist ebenfalls richtig, dass die DFB-Auswahl bislang in keinem der bestrittenen Qualifikationsspiele überzeugen konnte. Immerhin sind 7 Punkte dabei herausgesprungen, so wie bei Schottland und Irland. Damit ist die Ausgangslage sicherlich nicht optimal, gar so schlecht aber auch nicht. Gerade vor dem Hintergrund, dass man sich u.U. auch als Gruppendritter qualifizieren kann und die 'WM-Nachwehen' vorüber sein sollten.

Träte dennoch der Fall ein, dass die DFB-Auswahl die Qualifikation nicht schaffen sollte, dann würde wohl auch die Vertragslaufzeit mit Löw noch einmal diskutiert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annibertazeh 13.03.2015, 21:41
26. Jogi der Taktiker

Erinnert man sich nicht noch, wie der Herr Löw und der Herr Bierhoff vor noch gar nicht allzu langer Zeit gepokert und taktiert haben vor einer Vertragsverlängerung. ___ Nun unterschreit der Herr Löw lang vor Ultimo einen langfristigen Vertrag. ___ Ein Schelm, der Böses dabei denkt. Klar ist, dass so eine hohe, oder jedenfalls höhere Abfindung für den Fall gesichert sein dürfte, dass noch weitere, persönlichere Doping-Indizes aus eigener Kicker-Zeit den Bundestrainer beschatten und belasten sollten. Bis jetzt sind diesbezüglich ja nur seine ehemaligen Vereine VfB Stuttgart und SC Freiburg im Gespräch, nicht einzelne Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3