Forum: Sport
NFL-Halbfinale: Philadelphia und New England stehen im Endspiel und den Super Bowl
AP

Die Finalteilnehmer für den Super Bowl im American Football stehen fest: Die Philadelphia Eagles setzten sich mit klarem Abstand gegen Minnesota durch, die New England Patriots besiegten die Jackson Jaguars.

qbert123 22.01.2018, 07:56
1. Patriots mal wieder mit Hilfe der Refs weiter

der geschenkte Touchdown vor der Pause hat das Spiel leider entschieden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noe.michael 22.01.2018, 09:19
2. Cheaters win

Yep, der Call "Pass Interference" war ein Witz! Schön zu sehen, wie sich die Refs zusammen mit den Cheaters über deren Punkte gefreut haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bundestrainer 22.01.2018, 10:09
3. Echt erstaunlich

Echt erstaunlich, wie in Deutschland mittlerweile eine so extrem-langweilige Sportart wie American Football gehypt wird. Als akzeptable Alternative empfehle ich Australian Football. Schnell, ehrlich, ohne Unterbrechungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.enkmalwieder 22.01.2018, 10:18
4. ........

Da kann ich mich den anderen nur anschließen... Für mich noch entscheidender als der "geschenkte" TD war aber der ultraschnell abgepfiffene Fumble der ggf. noch zu einem "Pick Six" geführt hätte. Die Strafenstatistik spricht auch eine klare Sprache: 6 Strafen für 96 Yards gegen die Jags- 1 Strafe 10 Yards gegen die NE Cheaters.
Das war im übrigen die niedrigste Play-off Strafquote seit 2001. Damals gabs auch nur eine Strafe.... gegen die PETs. Eines ist sicher- beim SB werden sehr viele "Hundemasken" tragen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#67 22.01.2018, 13:09
5. @d.enkmalwieder

Pick Six gibt es nur nach Interceptions, nicht nach Fumbles...

Und Glückwunsch an die Patriots, Tom Brady ist echt eine Schau...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
d.enkmalwieder 22.01.2018, 14:04
6. Naja...

Zitat von #67
Pick Six gibt es nur nach Interceptions, nicht nach Fumbles...
"Pick six" ist ja ein "Slang-Ausdruck" und nicht durch "offizielle" Terminologie gedeckt. Aber recht haben sie schon- das "Pick" ist ja ursprünglich auf das "aus der Luft pflücken" gemünzt.

Wie auch immer- in BEIDEN Fällen erzielt die DEFENCE einen 6 Punkte Touchdown- von daher können wir die Semantik-Diskussion beenden ;0)

PS So die Schau war Brady jetzt auch wieder nicht- wenn einer der PETs erwähnenswert wäre- dann der Danny Almendola...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 22.01.2018, 14:54
7. Aus meiner Sicht

kann man die PI vertreten...der Defensive drückt den Passempfänger aus dem Spielfeld, als der sich nach Ball umschaut, und schaut selber NICHT nach dem Ball. Und das ist nach dem Regelbuch eine PI...auch wenn sie in meinen Augen ziemlich hart ist. Aber das hat hat man halt leider auch in der sonst gut überwachten NFL: Schiedsrichterentscheidungen, die zu hart oder vllt sogar falsch sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
luke_foto 25.01.2018, 12:34
8.

Freu mich auf das Finale.
Patriots und Eagels sind beide verdient weitergekommen.
Die Schiris bei dem Patriots-Spiel waren sicher nicht für die Niederlage der Jaguars verantwortlich.
Die wenigen Strafen der Pats kommen daher zustande, da die disziplinierter spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren