Forum: Sport
NFL-Star Aaron Rodgers: Dieser Mann ist 134 Millionen Dollar wert
AFP

In 13 Jahren bei den Green Bay Packers hat Aaron Rodgers nur einen Super Bowl gewonnen. Es gibt erfolgreichere Quarterbacks. Trotzdem ist Rodgers der bestbezahlte Footballer der Welt - zu Recht.

Seite 2 von 2
maximilian_göppert 09.09.2018, 18:08
10.

Zitat von heini-fisch
nur noch krank. Was für Beträge. Gleiches gilt für Fußball und andere Sportarten. Der verdient in wenigen Tagen, wofür andere ihr Leben lang arbeiten müssen. Das ist wirklich krank. Man sollte diese Auswucherungen von Unterhaltungssport boykottieren.
vielleicht sollten die "anderen" auch versuchen, ihre Arbeit für Millionen von Leuten interessant machen und millionenschweres Sponsoring an Land zu ziehen. Wenn das nicht klappt, Pech gehabt. So funktioniert der Markt eben.
Aber viel Spaß bei Boykott, ich lasse mich lieber unterhalten und genieße erstklassigen Sport.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sakayanakoeln 09.09.2018, 18:11
11. Seit wann muss ein Football-Spieler lesen können...?

Zitat von Der Pragmatist
Wenn ein Football Spieler, der oftmals ein halber Analphabet ist und nicht vernünftig sprechen kann und dafuer ueber $100 million bekommt, wird er in den Himmel gelobt. Wenn ein Firmenchefs, der tausenden ein Gehalt zahlt und seinen Aktionären gute Dividenden genehmigt und dafuer die Haelfte an Gehalt eines Football Spielers bekommt, wird er von denselben Medien als Ausbeuter beschimpft. Irgendetwas stimmt mit Düsen Bild nicht.
Der Kerl wird so gut bezahlt, weil so viele Menschen Pay-TV Abos abschließen und der gute Herr als Protagonist dieses Sports seinen entsprechenden Anteil bekommt. Er wird schlichtweg so bezahlt wie es der Markt hergibt. Das ist ganz einfach. Er wird übrigend weder für Lesen noch für Schreiben bezahlt, sondern dafür gute Pässe zu werfen und seine Mannschaft zum Sieg zu führen. Und wenn ihm das nicht gelingt, dann ist es das Pech der Franchise-Eigentümer auf das falsche Pferd gesetzt zu haben. Niemand wurde gezwungen Herrn Rodgers 33 Mio im Jahr zu bezahlen - das machen die in Green Bay freiwillig, weil er sonst nämlich woanders hingeht wo er die 33 Mio. bekommt. Life's simple...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
deSelby 09.09.2018, 20:27
12.

Zitat von schattengott
Das sehe ich mal ganz anders - der ganze Artikel liest sich wie von einem großen AR Fanboy geschrieben. Der Autor macht es sich doch arg einfach, die ausbleibenden Titel zu erklären.
Nun, dann sind wohl auch die Leute bei NFL.com alles bloß Rodgers Fans? Die halten ihn nämlich auch die meisten für den besten Quarterback der Liga...
http://www.nfl.com/news/story/0ap3000000958545/article/qb-index-week-1-aaron-rodgers-poised-for-mvp-run

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schattengott 09.09.2018, 22:31
13. @deSelby

Das ist allein die Meinung von Gregg Rosenthal - schreibt er ja auch ganz klar. Im Übrigen mit so genialen Begründungen wie "Rodgers ist einfach fällig". Aha.
Ich verzichte jetzt einfach mal drauf, hier zahllose Artikel zu verlinken, in denen z-B. Brady als g.o.a.t. dargestellt wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2