Forum: Sport
Nicht gegebener BVB-Treffer: "Wie kann man das nicht sehen?"
Getty Images

Bayern Münchens Triumph im DFB-Pokal hat einen Makel: Den Treffer von Dortmunds Mats Hummels hätte der Schiedsrichter geben müssen. Nun wird wieder über technische Hilfen diskutiert. Aber hätten die im konkreten Fall geholfen?

Seite 1 von 88
frank_w._abagnale 18.05.2014, 10:26
1. Malaga-Spiel ansehen.

Jürgen Klopp, seine Spieler und alle BVB-Fans sollten sich das Champions League-Spiel gegen Malaga nochmal in Ruhe ansehen und einfach schweigen. Dortmund ist einfach ein schlechter Verlierer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malepocahontas 18.05.2014, 10:26
2. Schande!

Es is ja klar, dass Vereine wie der Noch-Bundesligist HSV die 150.000 € nicht aufbringen können. Sie sind ja schließlich damit beschäftigt, Millionenabfindungen für entlassene Trainer und Manager aufbringen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fliegendertiger 18.05.2014, 10:28
3. Was macht..

.. Hummels denn im Olympiastadion?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 18.05.2014, 10:29
4. Bayern kann sich alles erlauben

Wenn der Ball nicht im Netz zappelt, wird er vom Schiedsrichter, der ein Bayernspiel zu betreuen hat nicht anerkannt. Hoeneß geht für 28 Millionen Steuerschulden nur drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Bei Bayern ist hier in Deutschland alles möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ultrapit 18.05.2014, 10:30
5. Betrug

Betrug - mehr gibt es nicht zu sagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ja-sager 18.05.2014, 10:30
6. was?

Zitat von sysop
Bayern Münchens Triumph im DFB-Pokal hat einen Makel: Den Treffer von Dortmunds Mats Hummels hätte der Schiedsrichter geben müssen. Nun wird wieder über technische Hilfen diskutiert. Aber hätten die im konkreten Fall geholfen?
..da hätte es schon ein einfacher Torlinienrichter getan. Der Ball war so klar hinter der Linie, da musste man schon bewusst wegsehen, wenn man das nicht erkannt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schmusel 18.05.2014, 10:31
7. Alles Quatsch

Hummels stand im Abseits. In der ersten Wiederholung wurde gleich die Abseitslinie gezogen und seine Rübe war drüber.

1. Freistoss war ein Witz
2. Tor aus Abseitsposition
3. Ball hinter der Linie, Tor nicht gegeben

In der Summe ist das Resultat korrekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ginotico 18.05.2014, 10:33
8. Schiedsrichter

Wie kann man dieses Tor nicht erkennen? Die Antwort scheint mir klar. Man erinnere sich an die Szene, wo Lahm einen Dortmunder festhält und somit ein taktisches Foul begeht. Der Schiedsrichter erkennt das Festhalten. Er pfeift Freistoß. In 99,9 Prozent aller solcher Szenen gibt es da die vom Regelwerk vorgeschriebene gelbe Karte. Warum nicht hier? Da gibt es keine auch nur halbwegs verständliche Erklärung. Außer, der Schiri sympathisiert mit Bayern München oder kann Borussia Dortmund nicht leiden. Und genau diese Erklärung greift auch bei dem nicht gegebenen Tor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wombattallion 18.05.2014, 10:34
9. Es gewinnt die Mannschaft...

... deren reguläre Tore anerkannt werden.
Heute di Bayern. Schade, dass das Schiedsrichtergespann das Spiel durch die Fehlentscheidung letztlich kaputt gemacht hat.

Und erstaunlich, wie unbeschwert sich die Bayern in so einer Situation über den geschenkten Sieg freuen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 88