Forum: Sport
Niederlage in Belgrad: Auch Köln scheidet aus der Europa League aus
Getty Images

Der 1. FC Köln hat bei Roter Stern Belgrad verloren und ist wie Hoffenheim und Hertha in der Gruppenphase der Europa League gescheitert. So schlecht hat die Bundesliga noch nie abgeschnitten.

Seite 3 von 3
joeho88 08.12.2017, 12:10
20. Übermacht ist Schuld vom FCB?

Zitat von wallaceby
Warum machen es sich Leute wie sie immer so peinlich einfach, und lokalisieren den Grund für das katastrophale Abschneiden der Bundesligamannschaften so schrecklich "vereinfachend" am Verein FC Bayern München? Es wäre doch mal an der Zeit, die Sichtweise darauf etwas zu ändern... meinen sie nicht?! ....
Ausgerechnet in dem von Ihnen zitierten Beitrag steht doch genau das nicht drin - oder? Da steht, dass die Übermacht der Bayern schlecht für die Qualität der Bundesliga ist. Das kann man schon so sehen. Interessant ist doch wer daran etwas ändern kann oder will. Mit den Rasenballern aus Leipzig könnte da etwas entstehen und wenn man schon das Finanzierungsmodell des Vereins nicht mag, so sollten einige über ihren Schatten springen und das durchaus erfolgreiche sportliche Modell genauer ansehen. Es gibt schon einige Vereine in der BL, die ähnliche oder sogar größere finanzielle Möglichkeiten haben oder haben könnten als die Leipziger. Es gilt nicht die Bayern zu schwächen, sondern sie sportlich heraus zu fordern. Kommt übrigens auch den Bayern selbst zu Gute, wenn sie national weniger dominant auftreten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brian_hollweck 08.12.2017, 12:20
21. Mal ein paar Fakten

Deutschland hat seit 8 Jahren keinen EL Halbfinallisten gestellt, d.h. keine deutsche Mannschaft konnte ein EL Viertelfinale gewinnen. Wir haben seit 20 Jahren keinen EL Sieger.
Die Bilanz gegen spanische Teams zeigt deutlich die Schwäche der Bundesliga:

2014 warf Real Madrid Schalke, Dortmund und Bayern raus
2015 besiegte Real Schalke, Atletico warf Leverkusen raus, Bayern verlor gegen Barca, Sevilla warf Gladbach in der EL raus
2016 besiegte Atletico Bayern,Real warf Wolfsburg raus, Bilbao gewann 2 mal gegen Augsburg, Barca warf Leverkusen aus der CL Gruppe, Villareal warf Leverkusen raus
2017 Bayern aus im Viertelfinle gegen Real, Atletico besiegt Leverkusen, Bilbao warf Hertha aus der EL Gruppe raus, Real besiegte 2 mal Dortmund in der Gruppenphase

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sascha_hahn 08.12.2017, 12:22
22. Bundesliga

Wir bewegen uns auf Schottische Verhätlnisse zu. Und ja die Bayern sind Schuld. Wir haben einen Dauermeister, der international auch nix zu melden hat. Die Gelder sollten besser verteilt, nur wenn in der LIGA jedes Spiel fordernd ist, behält man die Konzentration. Die Bayern marschieren durch die LIga, bekommen aber beim ersten internationlen Gegen mit Format die Hucke voll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pmatos 08.12.2017, 12:23
23.

In der Saison 2014/15 (nach der gewonnen WM) spielte der 1. FSV Mainz 05 in der 3 Qualifikationsrunde gegen Asteras Tripolis. Ich kann mich noch daran errinern wie der Kommentator die Qualität der Bundesliga Mannschaften daran ausmachte, das in Deutschland die Stadien immer voll sind. Und in der Tat, im Rückspiel in Tripoli waren im Stadion gerade mal 5000 Leute ( bei einen Stadion von 7000) im Station . Und prompt verlor Mainz 05 1:3. Wobei Mainz nicht unbedingt schlechter war. Ich denke das in den letzten Jahren die Uefa league immer schlechter wurde, als Sie ist. Natürlich sind die viele Mannschaften 3 klassig, aber wenn mann überheblich ran geht, hat mann schnell verloren ( das kann man im Dfb Pokal immer wieder sehen). Ich denke das es auch wichtig wäre, wenn die Medien die Euro league nicht nur als verlierer Liga darstellen würden. Vielleicht konnten dann die Vereine und die Fans, die EL ernster nehmen. Den manchmal kommt es dort zu interresanten Begenungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brian_hollweck 08.12.2017, 12:55
24. Nur Bayern mit diesem Problem?

Zitat von sascha_hahn
Wir bewegen uns auf Schottische Verhätlnisse zu. Und ja die Bayern sind Schuld. Wir haben einen Dauermeister, der international auch nix zu melden hat. Die Gelder sollten besser verteilt, nur wenn in der LIGA jedes Spiel fordernd ist, behält man die Konzentration. Die Bayern marschieren durch die LIga, bekommen aber beim ersten internationlen Gegen mit Format die Hucke voll.
Was ist den für sie der "erste internationale Gegner mit Format"? Anscheinend nur Real Madrid, Atletico und Barca... den wenn wir in die Top 10 schauen hat Bayern 2014 Manchester United rausgeworfen, 2015 wurde Porto rausgekegelt und 2016 nach hartem Kampf Juventus besiegt. 2017 wurde gerade erst PSG geschlagen. Barca geht es in den letzten 6 Jahren nicht anders, 5 mal raus gegen Atletico, Chelsea oder Juventus vor dem Finale raus. PSG und City waren noch nie im Finale, United hat seit Jahren eine Durststrecke gegen große Mannschaften. Es ist also nicht nur der FCB der "die Hucke voll" kriegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 08.12.2017, 13:15
25.

Zitat von sascha_hahn
Wir bewegen uns auf Schottische Verhätlnisse zu. Und ja die Bayern sind Schuld. Wir haben einen Dauermeister, der international auch nix zu melden hat. Die Gelder sollten besser verteilt, nur wenn in der LIGA jedes Spiel fordernd ist, behält man die Konzentration. Die Bayern marschieren durch die LIga, bekommen aber beim ersten internationlen Gegen mit Format die Hucke voll.
Wie kommt es dann aber, dass z. B. Italien besser abschneidet? Juventus ist bereits sechs mal in Folge Meister geworden. Also ähnliche Dominanz wie bei den Bayern in Deutschland. Ansonsten müsste man auch fragen, da es hier nicht zuletzt um die Europa League geht, wieso z. B. in Spanien die Mannschaften, die hinter den beiden Riesen aus Madrid und Barcelona stehen so viel besser abschneiden als die Mannschaften aus der Bundesliga. Rein an der Dominanz einzelner Vereine kann es nicht liegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sascha_hahn 08.12.2017, 13:48
26. Bundesliga

Itaien hat das gleiche Problem, Juve als dauermeister, danach kommt nix und Juve reisst international auch nix. Juve gewann die CL zuletzt 95. In England und Spanien gibt es eben keine Dominaz eines einzelnen Klubs, da ist die Liga ausgeglichen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
percystuart 08.12.2017, 13:54
27. Ballbesitzfußball bringt nichts...

...es sei denn, man beherrscht ihn. Unsere Bundesligisten mit ihren (jungen) Laptop-Trainern machen zwar große Sprüche, aber hinterher kommt nur heiße Luft raus. Dazu kommt noch eine horrende Unfähigkeit, auch beste Chancen zu verwerten. Italiener und Spanier sind uns in Sachen Spielintelligenz und Abschlussstärke jedenfalls Lichtjahre voraus.
mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greg84 08.12.2017, 14:19
28.

Zitat von sascha_hahn
Itaien hat das gleiche Problem, Juve als dauermeister, danach kommt nix und Juve reisst international auch nix. Juve gewann die CL zuletzt 95. In England und Spanien gibt es eben keine Dominaz eines einzelnen Klubs, da ist die Liga ausgeglichen
In welcher Welt ist die spanische Liga ausgeglichen? Es gibt dort in der Spitze zwei bis drei Vereine, Atletico hat in den letzten Jahren gut mithalten können aber danach ist es auch schon wieder vorbei. Die direkten Europa League Teilnehmer hatten in den letzten Jahren mehr als 20 Punkte Rückstand auf die ganz großen. Das ist zugegeben immer noch etwas näher als in Deutschland aber auch sehr weit weg von der Spitze. Allerdings schlagen sich die Mannschaften in der Europa League sehr gut OBWOHL es auch da dominierende Mannschaften gibt. Ich lasse mich auch gern eines besseren belehren aber wie macht es z. B. Villarreal oder Bilbao besser, dass Barcelona, Real und Atletico recht dicht zusammen sind? Natürlich müssen die mindestens zwei mal pro Saison gegen diese besseren Mannschaften spielen aber das müssen Köln und Co. auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3