Forum: Sport
Niederlage gegen Südkorea: Deutschland ist raus!
SERGEY DOLZHENKO/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Es ist eine historische Blamage: Zum ersten Mal in der WM-Geschichte ist die deutsche Nationalmannschaft in der Vorrunde gescheitert. In einem schwachen Spiel verlor das DFB-Team 0:2 gegen Südkorea.

Seite 23 von 40
tharimar 27.06.2018, 18:41
220. Auf den Punkt gebracht

Fr. Müller-Hohenstein hat es meiner Meinung nach gerade im Interview mit Herrn Löw auf die Punkt gebracht. Sie sagte sinngemäß, zur WM 2014 hat sie ein Interview mit Bastian Schweinsteiger geführt, dessen Augen geglänzt haben und der ihr genau erklärt hat, was er vor hat und wie welcher Gegner zu schlagen sei - kurz er hatte einen Plan und den Willen diesen umzusetzen. Dies habe ihr bei den Spielern in Russland gefehlt.
Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen - gestolpert ist die deutsche Mannschaft über eine nicht vorhandene Einstellung.

Beitrag melden
alt-nassauer 27.06.2018, 18:41
221. Genau so wäre es richtig gewesen!

Zitat von ulrich.heimberg
Der DFB reagiert wahnsinnig schnell. Die Aufarbeitung der Aktion der beiden dümmlichen Spieler hätte man besser gleich gemacht. D.h. man hätte die beiden besser zu Hause gelassen, statt sie mit der WM zu belohnen. Und Einspielungen früherer Spieler im Fernsehen mit Aussagen wie "haut sie weg", sind auch völlig unnötig und fehl am Platz. Fussball ist immer noch ein Spiel, nicht HAUE ! Diese Niederlage im letzten Gruppenspiel hat es vermutlich gebraucht.
Allein den Rummel die sich dadurch ergeben hat, das Medienvertreter immer wieder nach gefragt haben


Oder das sich Güdogan erklärt hat und Özil geschwiegen. Tagelang diese irrwitzige Diskussion. Beide zu Hause gelassen und keiner hätte in Russland das als Thema auf dem Schirm gehabt. So oder so ein Treppenwitz vom DFB, das als Lappalie ab zukanzeln.


War bestimmt sehr Hilfreich in der Vorbereitungsphase, über so etwas Überhaupt zu diskutieren. Gefühlte 1000 Interviews und Meinungen von Bierhof, Löw und sonstigen DFB Oberen. Wenn darunter nicht die Leistung des Teams leidet, weiß ich wirklich nicht.


Mich wundert das gar nicht... Auch das Löw "wirklich" die Besseren Ersatzspieler Zuhause gelassen hat. Auch das hat sich gerächt...

Beitrag melden
george2013 27.06.2018, 18:43
222. ZDF-Müller-Hohenstein versagt im Interview mit Löw

Neben der Mannschaftsführung hat nun auch die ZDF-Reporterin Kathrin Müller-Hohenstein versagt. Weltexklusiv hatte sie Trainer Joachim Löw befragen dürfen. Die professionellste Eingangsfrage hätte lauten müssen: "Treten Sie jetzt zurück"? Aber nichts dergleichen. Stattdessen gab es einen unmotivierten Smalltalk - wie nach einem Freundschaftsspiel gegen Malta oder Borneo. Das ist absolut unjournalistisch. Verehrte ZDF-Spitze: Diese Frau hat seit gefühlt zehn Jahren keine professionelle Distanz mehr zu ihrem "Gegenüber". Wie wäre es da, verehrte ZDF-Funktionäre, für KMH ein neues Betätigungsfeld zu suchen?

Beitrag melden
vasnator 27.06.2018, 18:43
223.

tja,
ich fasse zusammen:
MannNICHTschaft:
- Spieler alle total eingeschüchtert
- sowohl von den Fans, als auch von einem überautoritären Trainer
- keiner traut sich im Spiel etwas, aus Angst vor einem Fehler + Shitstorm durch die tollen "Fans" (siehe Özil, Gündogan)

Der Trainer:
- macht hirnrisse Aufstellungen + noch hirnrissigere Einwechslungen
- lässte Spieler auf hirnrissige Positionen spielen, die nicht für sie gemacht sind
- hält an "verdiente" Spieler fest, die ihren Zenit überschritten haben
- nötigt Spieler zu einem pseudo-möchte-gern Tiki-Taka inklusive
ewigem Hin-un-Her-Ball-Geschubse!
- lässt den wertvollsten Spieler/Dribbler zuhause, nur um den Spielern sein hirnrisses Spiel + Taktik aufzudrängen, die einfach nicht zum vorhandenen Spielermaterial passt.

Jetzt als Gruppenletzter ausgeschieden...was für ein Wunder...

Beitrag melden
erichb. 27.06.2018, 18:44
224. Erdogan hat mit Loosern gekuschelt

Es muss in Deutschland endlich wieder peinlich werden, blöd zu sein. Dahamawas!
Freuen wir uns über den 2.Platz in der Roboter Fussball WM.
DAS ist Zukunft für Deutschland!

Beitrag melden
Athlonpower 27.06.2018, 18:44
225. Der Jubelsommer ist vorbei, jetzt muß wieder gearbeitet werden

Es ist genau das eingetreten, was nach den teils blamablen Vorstellungen der deutschen Vereine in den europäischen Wettbewerben zu erwarten war, außer Bayern München nur noch drittklassige Vorstellungen dabei und die Formkurve der Spieler aus München zeigte seit dem DFB-Pokalhalbfinale in Leverkusen nur noch steil nach unten, mit den beiden Tiefpunkten gegen Stuttgart und Frankfurt!

Löw hat dies ignoriert und auch weiterhin ignoriert, daß auch Özil in einer nur noch mittelmäßigen englischen Mannschaft spielt, die ja nicht mal mehr die europäischen CL-Wettbewerbe erreicht,

aber Hauptsache die DFL hat für die TV-Übertragungsrechte letztes Jahr unglaubliche 86% mehr erhalten, pro Jahr jetzt eine Milliarde Euro und dann scheidet das selbsternanne Premiumprodukt Fußball-Bundesliga mit seiner NM nach der Gruppenphase als Tabellenletzter aus, kraftlos, planlos und torlos in zwei von drei Spielen.

Gut daß Löw den S. Wagner nicht mitgenommen hat, der hätte ja Tore schießen können und das geht ja gar nicht, bei Gomez und Müller war die Torlosigkeit ja garantiert und Erdogan muß jetzt auch nicht für´s Finale einen Flug nach Moskau buchen, um seine beiden Jubelperser zu sehen:-)

Beitrag melden
jojack 27.06.2018, 18:44
226.

Zitat von gandhiforever
Hat Loew schon seinenRuecktritt erklaert?
Ich glaube in keinem Fall, dass er vorhatte weiterzumachen. Die Frage lautet eher, wer es jetzt wird.

Beitrag melden
Proggy 27.06.2018, 18:45
227. Der DFB wird es hoffentlich richten

Die Beraterfirma Family & Football ist in der Vorrunde ausgeschieden. Der Rest "Der Mannschaft" damit leider auch.
Mit einem neuen Trainer - dann wieder Nationaltrainer - und einer Deutschen Nationalmannschaft in zwei Jahren bei der EM.
Dann klappt es auch wieder mit nationlalem Rückhalt bei den Spielen.

Beitrag melden
Visitor 27.06.2018, 18:45
228. Da...

hat sich halb Deutschland zur WM einen neuen 65 Zoll Fernseher zugelegt nur um zu erleben wie die Mannschaft in der Vorrunde raus fliegt ;-)

Beitrag melden
schweinebengel 27.06.2018, 18:45
229. Mit der Aufstellung war das Ergebnis abzusehen

Der Bundestrainer bringt mit Oezil, Hummels und Khedira die gleichen Bremser wie im ersten Spiel. Dazu noch Suele, den effektivsten Zurueckspieler des ganzen Teams. Klare Ansage war wohl auf unentschieden zu spielen. Die dt. Mannschaft ist leider zu arrogant fuer diese WM und damit zu Recht raus.

Beitrag melden
Seite 23 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!