Forum: Sport
Niederlage in Madrid: Bayern scheidet aus der Champions League aus
REUTERS

Was für eine Partie in Madrid: In der regulären Spielzeit hatten die Bayern den Rückstand aus dem Hinspiel ausgeglichen. Aber in der Verlängerung entschied Cristiano Ronaldo die Partie - in Überzahl.

Seite 10 von 13
schwarzwald67 19.04.2017, 08:13
90. Karma

Das nennt man dann wohl ausgleichende Gerechtigkeit:
http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/rekordmeister-von-schiedsrichtern-bevorzugt-statistik-verraet-den-legendaeren-bayern-bonus-gibt-es-wirklich_id_5448264.html

Beitrag melden
steingärtner 19.04.2017, 08:22
91. Zu 2. ganz

Zitat von brotherandrew
... muss kein Fanatiker sein, um festzustellen, dass vier spielentscheidende Schiedsrichterfehler gemacht wurden: 1. Gelb-Rot gegen Vidal wäre zwar wegen vorangegangener Fouls nicht zu beanstanden gewesen, aber gerade nicht wegen der letzten Aktion, die zur 2. gelben Karte führte. 2. Casemiro hätte mindestens mit Gelb-Rot, wenn nicht mit Rot wegen des Elfmeterfouls vom Platz gehen müssen. 3. Das 2:2 durch Ronaldo war Abseits. 4. Das 2:3 durch Ronaldo war Abseits. Unabhängig davon waren die Bayern zu wenig torgefährlich.
Dem Elfer ging kein Foul vor raus sondern eine Schwalbe. Bayern hatte also Glück, das sie den Elfer bekamen und ( immer wieder der unsägliche ) Robben keine gelbe.
Das sagt ein neutraler Zuschauer und kein Bayernhasser. Bis zur Schwalbe habe ich Bayern die Daumen gedrückt.

Beitrag melden
Oberfranzl 19.04.2017, 08:29
92. Starke Bayern? Wann und wo?

15 Minuten haben die Bayern "gespielt", dann war der Zauber vorbei. Unendlich viel Fouls, eine Schwalbe samt Elfmetergeschenk (Rot für den flying dutchman wäre angebracht gewesen) und ein mehr als glückliches Eigentor, wie kann man da von "starken" Bayern sprechen? Die Fehlentscheidung des Schiedsrichter beim 2:2 war wohl eine Kompensation dafür Vidal nicht schon nach 30 Minuten vom Platz zu stellen.

Beitrag melden
brazzo 19.04.2017, 08:32
93. @steingärtner

Selbst die sehr Real-freundliche Marca schreibt, daß der Elfmeter berechtigt war. ?According to ex-international referee and current MARCA pundit Andujar Oliver, this was the correct decision as it is a late challenge from Casemiro that didn't touch the ball.?
Ebenfalls sehr schön:
http://www.marca.com/futbol/champions-league/album/2017/04/18/58f682da468aebd21f8b4736_5.html

Beitrag melden
werhaettedasgedacht 19.04.2017, 08:36
94. fouls

Zitat von Oberfranzl
15 Minuten haben die Bayern "gespielt", dann war der Zauber vorbei. Unendlich viel Fouls, eine Schwalbe samt Elfmetergeschenk (Rot für den flying dutchman wäre angebracht gewesen) und ein mehr als glückliches Eigentor, wie kann man da von "starken" Bayern sprechen? Die .....
22:7 für den fcb

Beitrag melden
alexanderscott 19.04.2017, 08:37
95. Real war besser

Trotz der Fehlenentscheidung was real auch besser. Bayern hatte nur ein Elfmeter und ein Eigentor...alle Chancen wurden von Real gemacht. Ja, sicher! FCB was schlecht gehandelt aber real hat auch Fehlentscheidung erlebet(beim Hinspiel ein Gegentor, beim Rückspiel ein Abseits vor dem Eigentor)
Insgesamt gesehen was Real besser!!!

Beitrag melden
frietz 19.04.2017, 08:46
96.

Zitat von steingärtner
Dem Elfer ging kein Foul vor raus sondern eine Schwalbe. Bayern hatte also Glück, das sie den Elfer bekamen und ( immer wieder der unsägliche ) Robben keine gelbe. Das sagt ein neutraler Zuschauer und kein Bayernhasser. Bis zur Schwalbe habe ich Bayern die Daumen gedrückt.
also ich sehe, dass der Gegenspieler das Bein GANZ KLAR rausstellt und auch GANZ KLAR nicht den Ball spielt. den Fehler, den Robben gemacht hat, ist, dass er nicht voll in das herausstehende Bein gelaufen ist. Dann wäre es ein ganz klarer Elfer gewesen.

Beitrag melden
CancunMM 19.04.2017, 08:48
97.

Zitat von dasistdasende
Robben mal wieder mit einer Schwalbe. Schaut man ihn im Strafraum auch nur an liegt er schon flach. Aber die bessere Mannschaft ist dennoch weitergekommen. Gut so.
Das war alles, aber keine Schwalbe.

Beitrag melden
CancunMM 19.04.2017, 08:52
98.

Zitat von joe.micoud
Tja, der Herr Kassai. In nur einem Spiel soviele Fehlentscheidungen. Das muss man erstmal schaffen. Vidal geht vom Platz, nachdem er den Ball spielt. Erst die Überzahl hat das Weiterkommen ermöglicht. Ein Casemiro darf ernsthaft bis zum Ende durchspielen anstatt beim ......
1. Ich hätte Casimiro auch kein Gelb-Rot bei dem Elfmeter gegeben. Eben aus dem Grund, dass man in so einem Spiel nicht dadurch als Schiedsrichter das Spiel entscheidet. Dafür hätte Casimiro aber bei einem anderen Foul Gelb-Rot bekommen müssen. Vidal hätte schon vorher runter gehört. Bei den Fouls, die er vorher begangen hatte. Und ich wette, der gleiche Reporter, der gestern meinte es sei kein Foul gewesen, hätte in einem Bundesligaspiel gesagt, dass er er zwar den Ball trifft, aber danach das Bein hoch zieht.
Und mal ehrlich: Hätte Real auch nur einen Bruchteil seiner Chancen verwertet, wäre das Spiel nicht so lange offen geblieben.
Bayern hat in 2 Spielen aus dem Spiel heruas kein Tor zu stande gebracht. 2 Elfer und ein Eigentor.

Beitrag melden
geradsteller 19.04.2017, 08:54
99. Muss zusammenfassen

Leider war meine Vorhersage richtig:
- weit mehr Geheule über den Schiedsrichter, als zB letzte Wo bei Dortmund.
- weit mehr Abstreiten von Dusel, obwohl man einen Robben-Elfmeter bekam und auch in der Liga die meisten Nachspielzeit Tore hat
-- Frust über eine Saison, in welcher man wohl Meister wird. Zeigt leider die Wertigkeit, und die Einstellung zum Sport.

Beitrag melden
Seite 10 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!