Forum: Sport
Niederlage in Marseille: Leipzig verabschiedet sich aus Europa
REUTERS

Eine mitreißende Partie mit schlechtem Ausgang für den letzten deutschen Europa-League-Vertreter: RB Leipzig ging im Angriffswirbel von Olympique Marseille unter und schied im Viertelfinale aus.

Seite 2 von 5
bs_fussball_fan 13.04.2018, 09:19
10.

Zitat von aurichter
spielt in der Abwehr sicherer als RBL heute in Marseille! Es ist beschämend, wie sich ein angebliches Spitzenteam der "qualitativ" hochwertigen Bundesliga so präsentieren kann. Als Abwehr war das Gebilde um Halstenberg (im übrigen ein Spieler einer deutschen Nationalmannschaft, wenn auch nur einmalig) wohl nicht anzusehen oder? Jeder .....
Hallo aurichter, stimmt schon was Sie schreiben, aber Halstenberg ist seit Monaten verletzt, also das Spiel können Sie nicht gesehen haben.
Trotzdem gebe ich Ihnen recht--SO kann man nicht spielen, die gleichen Fehler wie gegen B04, nach einer eigenen Ecke überrannt..geht gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
percystuart 13.04.2018, 09:37
11. Bundesliga nur noch Fallobst

RB hat es zwar - im Gegensatz zu anderen Teams der "Liga der Weltmeister" - immerhin ins 1/4-Finale gepackt; insgesamt gesehen wird aber die blamable Euro-League-Statistik der Bundesliga fortgeschrieben. Ungeachtet dessen hatte das Leipziger Allerlei in der Defensive maximal Kreisklassenniveau. Eigentlich müsste dies auch ein Trainer sehen und frühzeitig reagieren.
mfg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TscheffichheißeTscheff 13.04.2018, 09:41
12. Bin ich froh,

dass ich im Gegensatz zu fast allen hier Fußballfan bin und gestern ein rasantes, spektakuläres Spiel gesehen habe, ohne heute als Fernsehzuschauer die Profis belehren zu müssen, was sie alles falsch machen. Leipzig raus, was soll's, ist doch nur die schönste Nebensache der Welt. Und einen guten Lauf bis ins Viertelfinale hatten sie ja.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Augustusrex 13.04.2018, 09:54
13. Einen guten Lauf

Zitat von TscheffichheißeTscheff
dass ich im Gegensatz zu fast allen hier Fußballfan bin und gestern ein rasantes, spektakuläres Spiel gesehen habe, ohne heute als Fernsehzuschauer die Profis belehren zu müssen, was sie alles falsch machen. Leipzig raus, was soll's, ist doch nur die schönste Nebensache der Welt. Und einen guten Lauf bis ins Viertelfinale hatten sie ja.
Ja, Sie waren also dabei im Stadion. Ein spektakuläres Spiel war es sicher, wenn auch nicht aus Sicht von RB. Und was den guten Lauf bis ins Viertelfinale angeht: Was sagt der Mann, der von einem Hochhaus fällt wenn er an der ersten Etage ist: "Bis hierhin ging alles gut." Die Ansprüche von RB müssen höher sein, als im Viertelfinale auf zu klatschen. Das Potential sollte vorhanden sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stattat 13.04.2018, 10:18
14. Marseille hat besser gespielt, aber...

...sowohl das 3:1, als auch das 5:2 waren Abseitstore.
Zugegeben, beim 3:1 war das sehr schwer zu sehen - kein Vorwurf an den Schiedsrichter, aber wie schaffen es sowohl der Schiedsrichter, als auch Linienrichter (und anscheinend auch alle Spieler - zumindest hat sich keiner beschwert) das eindeutige Abseits von Sakai beim 5:2 zu übersehen?! Selbst SPON scheint die Abseitsregel nicht zu kennen und kommentiert es nicht?
Am Ausscheiden hätte es wohl nichts geändert, Marseille war einfach schlauer und nicht ganz so konfus wie Leipzig. Und Payet hat einfach genial gespielt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Svenner80 13.04.2018, 10:29
15. Ansprüche

Zitat von Augustusrex
Und was den guten Lauf bis ins Viertelfinale angeht: Was sagt der Mann, der von einem Hochhaus fällt wenn er an der ersten Etage ist: "Bis hierhin ging alles gut." Die Ansprüche von RB müssen höher sein, als im Viertelfinale auf zu klatschen.
Ich glaube, Sie verwechseln hier Ihre Ansprüche mit denen RBs. Das Ihre Ansprüche mit der Realität wenig zu tun haben ist einerseits schade, andererseits natürlich hilfreich vom weichen Sofa aus.
Vielleicht haben die Leser Ihres Posts auch den Anspruch (naja, Wunsch trifft es wohl eher), dass wer so belehrend daher kommt doch wenigstens selber 1 und 1 zusammenzählen kann.

Den das Vordringen zum VF ist das Erklimmen des Berges, der nun 2-3 Stationen unter dem Gipfel beendet ist, aber was man erreicht hat, hat man erreicht. Der Fall aus dem Hochhaus ist leider die völlig falsche Metapher ;-)
Macht nichts. Nächstes Mal klappt's bestimmt besser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 13.04.2018, 10:32
16. Baustelle

Im Viertelfinale eines internationalen Wettbewerbes brauchst du auch einen erstklassigen Torhüter.
Den hat RB nicht, und so nahm das Unheil, gepaart mit stümpelhaftem Abwehrverhalten, seinen Lauf.

Für die erste Saison im internationalen Wettbewerb war es abschließend jedoch ganz gut, Neapel geschlagen, Marseilles bezwungen, in Monaco gewonnen.
So viele Siege haben andere Vereine, die schon jahrelang international spielen, nicht verbuchen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterw 13.04.2018, 10:32
17. Gewogen

Gewogen und für zu leicht befunden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheDjemba 13.04.2018, 10:41
18. Ja,

Zitat von stattat
...sowohl das 3:1, als auch das 5:2 waren Abseitstore. Zugegeben, beim 3:1 war das sehr schwer zu sehen - kein Vorwurf an den Schiedsrichter, aber wie schaffen es sowohl der Schiedsrichter, als .....
Ja, absolut richtig. Beim Zustandekommen des 5:2 hatte ich allerdings Schwierigkeiten, den Torwart auf dem Platz zu erkennen (in grün), daher wurde mir auch erst im Nachhinein bewusst, dass es abseits war. Ein Schiedsrichter müsste das eigentlich sehen. Die Schiedsrichterleistung fand ich gestern ohnehin nicht sonderlich gut, meiner Ansicht nach war eine gewisse Parteilichkeit pro RB zu erkennen. Fouls, die nicht gepfiffen wurden, obwohl augenscheinlich ein Foul (zB an Sakai von Augustin, es gab Einwurf RB, in der Schlussphase) Karten, die man stecken ließ (taktisches Foul von hinten an Mitroglou beim Konter) usw.

Marseille hat meines Erachtens auch nicht gut verteidigt, aber in manchen Situationen hatte man das Gefühl, da spielt gerade eine Herrenmannschaft gegen B-Jugendliche. So kann man nicht verteidigen, wenn man auf dem Level bestehen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
swf3 13.04.2018, 10:41
19. Hauptsache

Bayern ist im HF. Mal ehrlich, wen interessiert denn RED Bull Leipzig? Als Fußballfan drücke ich jeder Mannschaft, die in der BL spielt, auf europäischer Bühne die Daumen. Bei Red Bull mach ich ne Ausnahme!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 5