Forum: Sport
Niederlande und Italien: Ohne euch ist alles doof
Getty Images

Gibt es etwas Schlimmeres, als bei einer WM gegen Italien oder die Niederlande zu verlieren? Ja - eine WM ohne Italien und die Niederlande. Was uns fehlen wird.

Seite 2 von 3
tormos 13.06.2018, 14:56
10.

Zitat von rahelrubin
werde ich definitiv NICHT vermissen. Die Petze-Aktion 2006 nach dem Sieg gegen Argentinien, wodurch Frings gesperrt wurde... Und die Provokation gegenüber Zizou. Nein, Italien ist keine Mannschaft, die ich brauche.
Das war schon ziemlich unschön. Aber schon etwas nachtragend olle Kamellen von vor 12 Jahren auszukramen. ;)
Um die Holländer tuts mir auch leid. Was hab ich gefeiert als sie die Spanier ordentlich in den Hintern getreten haben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjumc 13.06.2018, 14:56
11. Die braucht es nicht

Wer sich nicht qualifiziert, gehört nicht dazu. Die WM ist kein Folkglore Veranstaltung nach dem Motto hauptsache bunt. Wenn man die zahlreichen miesen Tricks der Italiener oder den Kung-Fu von Dejong gegen Xabi Alonso 2010 und ähnliche "Scherze" summiert haben sich beide Teams eine Auszeit von dieser Veranstaltung redlich verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 13.06.2018, 15:06
12.

Nun ja, das ist eben Sport.

Wer sich nicht qualifiziert, muß daheimbleiben. Das finde ich weder schlimm noch gut, sondern das ist eben so. Ich finde eher, das wird zu hoch gehängt. Um Millionen Längen zu hoch. Dann ist man eben das nächste Mal dabei - oder nicht. Oder das Land ist in diesem jahr beim Handball erfolgreich (ok, Italien nicht - Goldkettchen und Handball passen nicht so zusammen :). Auch die WM ist ein Turnier und die jeweiligen Ergebnisse sind Momentaufnamen.

Bis auf das "Setzen" der "Favoriten".
Was ich schlicht und einfach als ne bodenlose Unverschämtheit, Unsportlichkeit und widerliche Verbeugung vor der Vermarktung ansehe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 13.06.2018, 15:19
13.

Zitat von aurichter
hat um die Jahrtausendwende massive Probleme mit der NM gehabt, man erinnere sich nur an die EM00 und 04 - also Füsse ganz still halten. Erst danach würde man vom Alterswahn befreit und hat ernsthaft in Jugend und Leistungscentern investiert. (...)
...stimmt, aber 2002, also genau zwischen diesen beiden Turnieren, war Deutschland im WM-Finale. Das ist eben der Unterschied: wenn wir schlecht sind, verlieren wir das Finale - Oranje und Italien dürfen gar nicht erst mitspielen oder scheiden in der Vorrunde aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kastenmeier 13.06.2018, 15:25
14.

Zitat von MatthiasPetersbach
Nun ja, das ist eben Sport. Wer sich nicht qualifiziert, muß daheimbleiben. Das finde ich weder schlimm noch gut, sondern das ist eben so. Ich finde eher, das wird zu hoch gehängt. Um Millionen Längen zu hoch. Dann ist man eben das nächste Mal dabei - oder nicht. (...)
Nix zu hoch. WM ist WM und hier sind hinsichtlich der Bedeutung Übertreibungen schlicht nicht möglich. Bei Veranstaltungen wie diesen ist Deutschland sehr zuverlässig mindestens Halbfinalteilnehmer, es sei denn, Berti Vogts ist Trainer.
Alle anderen versagen ab und an. Schon allein, weil wir hier mit Recht so schön rumprahlen können, ist übertreiben nicht möglich. Gerade weil es in unserer anderen Paradedisziplin, Autos bauen, gerade nicht so dolle läuft - da benehmen wir uns leider gerade wie italinische oder holländische Fußballer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zivilisiert 13.06.2018, 16:30
15. Ernsthaft, nach 12 Jahren?

Zitat von rahelrubin
werde ich definitiv NICHT vermissen. Die Petze-Aktion 2006 nach dem Sieg gegen Argentinien, wodurch Frings gesperrt wurde... Und die Provokation gegenüber Zizou. Nein, Italien ist keine .....
Dass Frings aber einem anderen Spieler mit der Faust in die Fr... geschlagen hat, verschweigen Sie geflissentlich. Ich freue mich schon darauf, wenn Italien Deutschlands Fußballprinzessinnen bei einem großen Turnier wieder eine Lektion erteilt und die Tränchen in Strömen über die rosaroten Schweinsbäckchen fließen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
option13 13.06.2018, 16:47
16. Mama mia

Das Team aus Italien vermisse ich jetzt schon sehr. Ich werde wie immer mein Italientrikot anziehen, Peroni trinken, und der englischen Auswahl die Daumen drücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 13.06.2018, 16:59
17. Wir vermissen sie?

Denke ich nicht. Die Italiener werden ihre Sqadra vermissen, wenn die WM läuft, die Niederländer ihre Oranjes, aber wir? Würde jemand, außer den Deutschen "Die Mannschaft" vermissen, wenn sie sich nicht qualifiziert hätte? Auch kaum. Dafür qualifizieren sich dann eben andere. Haben uns nicht die Isländer bei der EM viel Spaß gemacht? Oder Kolumbien bei der WM?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Eagle001 13.06.2018, 18:36
18. Diese Doppelmoral immer.

Zitat von rahelrubin
werde ich definitiv NICHT vermissen. Die Petze-Aktion 2006 nach dem Sieg gegen Argentinien, wodurch Frings gesperrt wurde... Und die Provokation gegenüber Zizou. Nein, Italien ist keine Mannschaft, die ich brauche. Ohne Holland ist tatsächlich bisschen schade.Dem Turnier wird es nicht schaden
Italien war 2006 die effektivste Manschaft der WM. Und des Weiteren hat Italien bis zum WM Finale nur ein einziges Gegentor ( Eiegentor von Zaccardo gg Usa) kassiert. Italien hat verdient gegen Deutschland gewonnen. Einmal Pfosten und Latte und generell war Italien abgeklärter und Risikobereiter als Deutschland. Der Fall um Thorsten Frings- nur weil die Italienischen Medien die ersten waren die dies ausgestrahlt haben, heißt es noch lange nicht das der Italienische Verband dahinter steckt. Bei allem Respekt aber die damalige Italienische Manschafft mit Weltklasse Spielern wie Del Piero, Totti, Buffon, De Rossi, Nesta , Pirlo ,Inzaghi, Gattuso , Cannavaro , Zambrotta und Co war dazu verdammt die WM 2006 zu gewinnen. Da konnte Deutschland froh sein mit Spielern wie Kehl, Odonkor , Frings , Neuville etc überhaupt so weit zu kommen.Wollen wir über die WM 1990 sprechen, wo Andreas Brehme eine Schwalbe gemacht hat und deustchland nach dieser Schwalbe in einem WM-Finale Weltmeister wurde? Die deutschen haben für eine Niederlage immer eine Ausrede parat z.b Wetter, rasen etc.
Und gerade deshalb sind sie fast überall so unbeliebt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dernameistprogramm 13.06.2018, 20:29
19. NL hat wieder Talente: Simons, der (ganz) junge Kluivert

usw. Das wird schon. Vermisse in dem Bericht die BRD-Schwalbe im Finale 1990, äh, sorry 1974. Da kommt man schon durcheinander

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3