Forum: Sport
Niederlande und Italien: Ohne euch ist alles doof
Getty Images

Gibt es etwas Schlimmeres, als bei einer WM gegen Italien oder die Niederlande zu verlieren? Ja - eine WM ohne Italien und die Niederlande. Was uns fehlen wird.

Seite 3 von 3
aurichter 13.06.2018, 21:17
20. @ kastenmeier*heute, 15:19 Uhr

Ja stimmt schon, doch selbst der größte Fan der deutschen NM war gerade davon überrascht und war teilweise sprachlos. Wenn ich nur an das Spiel gegen Südkorea denke, wo unsere Kicker fast stehend K.O. das Spiel gewannen. Ohne den überragenden Kahn wäre Deutschland auch nicht in das Finale gekommen. Lass uns ehrlich bleiben, da hätte unsere NM schon mehrere Päpste im Gepäck oder? Deshalb habe ich auch explizit die beiden EMs angeführt mit den blanken Leistungen ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gibmichdiekirsche 13.06.2018, 21:18
21.

Zitat von dernameistprogramm
usw. Das wird schon. Vermisse in dem Bericht die BRD-Schwalbe im Finale 1990, äh, sorry 1974. Da kommt man schon durcheinander
Gut, dass Sie daran erinnern.

Wenn hier einige Foristen im "Sündenregister" der Italiener und Niederländer stöbern, sollte man vielleicht auch einmal das deutsche Auftreten in Spanien 1982 betrachten. Von wegen "Schande von Gijón" und "Jacketkronen für Battiston". Dem einen oder anderen dürfte das noch etwas sagen...

Was Italien und NL angeht: Natürlich haben es sich beide selber zuzuschreiben, dass sie diesmal zu Hause bleiben müssen.
Was aber nichts daran ändert, dass beider Teilnahmen bei früheren Turnieren stets bleibende Erinnerungen hervorgebracht hat - und weiß Gott nicht nur und nicht zuerst die genannten "Sünden".
Nicht nur, aber nicht zuletzt auch in zur Legende gewordenen "Duellen" gegen Deutschland. Darum vermisse ich sie - so wie ich in ABC-Folge genannt Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Uruguay vermissen würde. Allesamt Mannschaften, die bei großen Turnieren bedeutende Akzente gesetzt haben und für mich einfach zu einer WM gehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 13.06.2018, 21:34
22. @ zivilisiert*heute, 16:30 Uhr

Das ist doch Quatsch was Sie da über Frings erzählen. Frings hat den Spieler erst als Reaktion einer Ohrfeige lediglich mit den Fingerspitzen am Kinn berührt nicht einmal getroffen. Diese Unsportlichkeit der Gauchos, allen voran ein Simeone, hatte doch einen Unfairness -Pokal verdient gehabt. Dieses Temperament darf man heute noch in Madrid an der Seitenlinie bewundern, wo der Oberrüpel als Trainer sein Unwesen treibt. Frings wurde im Grunde für NIX abgestraft, weil die Verbindung Italien-Argentinien trotz aller Platzrivalitäten hinter den Kulissen fabelhaft funktioniert haben. Welche Unfairness die Italiener dann zusätzlich an den Tag gelegt haben, dies hat man beim Finale gesehen von Siniore Matterazzi. Wenn der Referee damals Arsch in der Shorts gehabt hätte, dann wäre der Provokateur ebenfalls vom Platz geflogen. Aber Schauspielerei gehört dort zur gehobenen Fußballausbildung ohne dem ist eine Berufung in die Squadra Azura gar nicht möglich. Aber dies wird hoffentlich durch Video-Beweis auch bald ein Ende haben, ganz schön dumm gelaufen für diese Schauspielertruppen, die hoffentlich die Konsequenzen daraus zu tragen haben. Freue ich mich schon drauf, wenn diese Showeinlagen so entlarvt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 14.06.2018, 07:15
23. Besser recherchieren

Zitat von Eagle001
Wollen wir über die WM 1990 sprechen, wo Andreas Brehme eine Schwalbe gemacht hat und deustchland nach dieser Schwalbe in einem WM-Finale Weltmeister wurde? Die deutschen haben für eine Niederlage immer eine Ausrede parat z.b Wetter, rasen etc. Und gerade deshalb sind sie fast überall so unbeliebt.
Nicht A.Brehme, sondern R.Völler hat diesen eingesprungenen Axel vollführt. Wobei der Elfer eine Konzessionsentscheidung für einen vorher nicht gegebenen klaren Elfmeter gewesen ist. Brehme war tatsächlich beteiligt, allerdings als Elfmeterschütze, der den Elfer cool wie Hundeschnautze unten links rein gemacht hat... ;-)_________PS: Und die NM ist alles andere als "unbeliebt". Im Gegenteil erfährt sie weltweit eine hohe Wertschätzung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dernameistprogramm 14.06.2018, 09:41
24. 2 Dinge:

Zitat von Sal.Paradies
Nicht A.Brehme, sondern R.Völler hat diesen eingesprungenen Axel vollführt. Wobei der Elfer eine Konzessionsentscheidung für einen vorher nicht gegebenen klaren Elfmeter gewesen ist. Brehme war tatsächlich beteiligt, allerdings als Elfmeterschütze, der den Elfer cool wie Hundeschnautze unten links rein gemacht hat... ;-)_________PS: Und die NM ist alles andere als "unbeliebt". Im Gegenteil erfährt sie weltweit eine hohe Wertschätzung!
1. Konzessionsentscheidungen gibt es (auch) im FIFA-Reglement nicht. Gepfiffen wurde eine an Völler begange Handlung , welcher daraufhin in klinsmannscher Art mit einer eindeutigen Schwalbe reagiert hat.
2. Bitte nennen Sie mir die Quellen (bitte empirisch fundiert und ausgewiesen) zur weltweit hohen Wertschätzung. Sonst steht hier einfach Meinung gegen Meinung. MfG

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dernameistprogramm 14.06.2018, 09:48
25. Ja, ich wollte jetzt nich einfach weitere Punkte einbringen

Zitat von gibmichdiekirsche
Gut, dass Sie daran erinnern. Wenn hier einige Foristen im "Sündenregister" der Italiener und Niederländer stöbern, sollte man vielleicht auch einmal das deutsche Auftreten in Spanien 1982 betrachten. Von wegen "Schande von Gijón" und "Jacketkronen für Battiston". Dem einen oder anderen dürfte das noch etwas sagen... Was Italien und NL angeht: Natürlich haben es sich beide selber zuzuschreiben, dass sie diesmal zu Hause bleiben müssen. Was aber nichts daran ändert, dass beider Teilnahmen bei früheren Turnieren stets bleibende Erinnerungen hervorgebracht hat - und weiß Gott nicht nur und nicht zuerst die genannten "Sünden". Nicht nur, aber nicht zuletzt auch in zur Legende gewordenen "Duellen" gegen Deutschland. Darum vermisse ich sie - so wie ich in ABC-Folge genannt Argentinien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Spanien, Uruguay vermissen würde. Allesamt Mannschaften, die bei großen Turnieren bedeutende Akzente gesetzt haben und für mich einfach zu einer WM gehören.
... wie bspw. das Schokoladenwunder '54, das Verhältnis der Auswahl sowie des DFBs '78 zur Argentinischen Junta, die "erfolgreichen" Attacken gegen El Pato im Viertelfinale 2006 (mit Blick aufs Elferschießen), der Einsatz Neuers im Finale 2014. Mit einem etwas neutrale(re)n Blick ergibt sich da ja so vieles...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Suppengrün 14.06.2018, 14:12
26.

Zitat von dernameistprogramm
... wie bspw. das Schokoladenwunder '54, das Verhältnis der Auswahl sowie des DFBs '78 zur Argentinischen Junta, die "erfolgreichen" Attacken gegen El Pato im Viertelfinale 2006 (mit Blick aufs Elferschießen), der Einsatz Neuers im Finale 2014. Mit einem etwas neutrale(re)n Blick ergibt sich da ja so vieles...
Ihr Blick ist vieles, aber sicher nicht "neutral"...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hamburger.jung 14.06.2018, 22:09
27.

@dername...Nicht so viel ärgern, dass Deutschland Weltmeister ist. Ihre Meinung jetzt nicht ganz so reevant.."Bringen Sie Belege, ansonsten steht meine Meinung gegen Ihre."..Oha, Mannomann, das ist ja krass. Wird den Mitforisten wahnsinnig beeindrucken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3