Forum: Sport
Niersbach zum WM-Skandal: "Ich kann mich absolut nicht erinnern"
DPA

Die SPIEGEL-Enthüllungen über das mutmaßlich gekaufte Sommermärchen halten den deutschen Fußball in Atem. Wolfgang Niersbach wollte sich im SPIEGEL nicht äußern. Das tat der DFB-Präsident nun in einem Interview mit einem DFB-Mitarbeiter.

Seite 6 von 7
vereinsmeier 18.10.2015, 07:55
50. wen interessiert es

es ist doch bekannt, dass ohne Korruption keine großen Sportveranstaltungen mehr zu bekommen sind. Nun haben wir das halt auch so gemacht und sind dafür mit einem tollen Fußballfest belohnt worden. Somit war das Geld, welches evtl sogar aus der Privatwirtschaft stammt, doch gut angelegt. Das Beckenbauer und Niersbach da tief drinstecken könnten, ist mir persönlich egal, mit dem Wort Ehre habe ich bei Fußballfunktionären schon lange abgeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derschnaufer 18.10.2015, 08:30
51. Mit dem Erinnern

ist das immer so eine Sache.
Auch der Kohl und der Schäuble litten an plötzlicher Totalamnesie als es darum ging sich an bestimmte Sachverhalte genau zu erinnern. Das sollte man schon deswegen gar nicht so dramatisch sehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
e.pudles 18.10.2015, 08:53
52. Teil Amnesie eine Manager und Politiker Krankheit

Die partielle Amnesie scheint eine Krankheit zu sein, welche praktisch fas alle Firmen, Vereins Chefs und vor allem Politiker ereilt. Oder ist es vielleicht sogar eine Bedingung an diesem Übel zu erkranken, sobald man in die Bedroullie kommen könnte. Da muss man sich schon fragen wie können Manager eine Firma, Politiker ein Land führen, wenn sie sich an Aussagen die sie gemacht haben nicht erinnern können. Bei den Politikern haben wir ja den Beweis, denn am Tag nach ihrer Wahl, haben sie ja schon sämtliche Versprechungen vergessen. Und von der Politik geht's ja meistens ab in die Wirtschaft (siehe z. B. Pofala u.andere) und da können sie dann das gelernte weiter verwenden. Diese Krankheit wird zwar nicht über die Krankenkassen bezahlt, sondern vom Bürger direkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
918 18.10.2015, 09:01
53. zwanziger

Er war schatzmeister des OK und muss man . Zahlung veranlasst haben wie aufsichtsrat schily auch sagt-warum erinnert der sich nicht wofue diese Zahlung gemacht wurde. Und warum es nicht auf ein regulaeres fifa Konto ging. Fuer die korrekte verwendung der zahlungsbetrages ist dann ja die fifa verantwortlich die sich erklaeren muss.
Nochmal:gewinne des OK wurden geteilt zwischen dfb DFL und fifa. Das ok unterlag der jurisdiktion der Fifa beaufsichtigt von einem Aufsichtsrat der die regierung beinhaltet. Die buecher des ok wurden von kpmg fifa und der regierung mehrmals geprueft. Wie sollen schwarzgeldzahlungen gemacht worden sein?
Was dringend aufgeklaert werden muss und was bleibt von Ihnen konstruierten verschwoerungstheorie ist die Zahlung von 6 mio in 2005 die zwanziger veranlasst hat. Warum hat der spiegel das dokument mit handschriftlichen vermerken noch nicht veroeffentlicht? Das kann der spiegel n von zwanziger haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epicur 18.10.2015, 09:23
54.

Wer ein so gutes Gedächtnis hat, sollte schon deshalb zurücktreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
13wahlstratege 18.10.2015, 09:26
55. All die ....

.... SCHEINEn sich gerne auf eine politische Größe zu besinnen. Der kannte auch nicht seine Spender und wollte sie auch partout nicht daran erinnern können. Da galt das "EHRENWORT" und reichte jedem, der sich auch nur an die Wahrheitsfindung traute, schon mal zum Rüffel mit steigender Relevanz auch zur Zwangspensionierung, früher oder später.

Wer die Wahrheit hat, versucht sie als Lüge zu verkaufen, damit sie jeder kennt; denn die Wahrheit als solche kommt nur im Ablaßhandel zum Vorschein.

Derzeit winden sie sich noch um Worte findend. Jemandem dies unter die Nase zu reiben, persönlich sozusagen, galt schon immer als beleidigend bis obszön. Andersherum, wer die Wahrheit nicht kennt, kann nur die Lüge zur besseren Wahrnehmung nutzen.

Der Beispiele hat es immer wieder in der Geschichte der Menschheit hervorgebracht. Ganz perfide, wenn der Klebstoff länger anhaftet, als das Sitzmöbel den Schaden allein erträgt und zwar bis zur Aufgabe.

Corruption sollte man mit Korruption nicht verwechseln, es ist nur die deutsche Schreibweise für etwas, was es so in deutschen Landen nie gegeben hat, geben wird und schon gar nicht erkannt werden kann. Der Einzugsbereich der M.A.F.I.A. hört doch schon am Gotthard auf. Wo kämen wir dahin, wenn diese nun auch noch global legitimiert werden sollen. Die Raubritter des Lebens. Auf dieser Halbbildung sitzen oder reiten gar manche ihr Leben lang herum. Da lachen sich die Erben sogar in die Tasche; denn die meisten heißen Hase. Nur Vorsicht vor den Steuerfüchsen, die sind eine Nummer größer, aber selbst auch nicht vor dem Tod sicher.

Seit dem Kampf um die Hoheit beim Tanz ums Goldene Kalb sind sich die Allgläubigen einig. Sie verstehen sich gewissermaßen als Elite. Na, denn mal Prost, Cheers, Salute und Nastrowje.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
medienhoppel 18.10.2015, 09:42
56. Fakten

Zitat von cm1
würden Niersbach, Beckenbauer & Co die Menschen in Deutschland eventuell verzeihen. Bei einer frechen Lüge müssten sie das Land verlassen, davon hatten wir schon zu viele. Wer seine Mitbewohner verhöhnt, sollte geächtet und verbannt werden. Wir werden sehen.
Beckenbauer hat das Land doch schon lange verlassen und sich in Österreich angesiedelt. wie manch andere Sportprominenz auch. Dort kann man nämlich mit dem Finanzminister einen Steuerdeal vereinbaren und spart Geld gegenüber der regulären Steuer in Deutschland .....

Dem Kaiser Franz verzeiht das geneigte Publikum doch alles, aber wehe, wenn ein Ausländer, Asylant oder Hartz IV-Bezieher auch nur einen Kaugummi möglicherweise zu Unrecht erhält.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the great sparky 18.10.2015, 09:57
57. schon erstaunlich ...

... über welches erinnnerungsvermögen einige foristen doch zu verfügen scheinen.

ich stehe dem fußball-kapitalismus auch durchaus kritisch gegenüber - nur bevorzuge ich einen fairen umgang mit denjenigen, die sich hier erklären sollen.

offenbar kann sich eine vielzahl der hier vertretenen schreiber erinnern, welche überweisungen in welcher höhe sie selbst vor ca. 10 jahren veranlasst haben - das muss man ja im umkehrschluss unterstellen, wenn den hier betroffenen amnesie unterstellt wird.

wer sich jetzt selbst hinterfragt, sollte sich nun ergänzend vorstellen, wie er etwas widerlegen möchte, was so nicht stattgefunden hat. da bietet es sich an, altvorgänge aus dem archiv durchzublättern, um sich ein umfassendes bild zu machen bevor man an die öffentlichkeit geht.

einen anspruch, dass sich die betroffenen gegenüber der öffentlichkeit (presse) äußern gibt es zudem nicht - und viel zu schnell wird ein schweigen in ein schuldeingeständnis verdreht.

haben sich die hier in rede stehenden personen etwas zu schulden kommen lassen, werden sie sich gegenüber ermittlungsbehörden äußern dürfen, wenn sich ein anfangsverdacht bestätigt.

bin gespannt, was der spiegel noch vorweisen kann, damit ermittlungsbehörden diesen ungereimtheiten nachgehen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tölpell 18.10.2015, 10:26
58. Ohne Fussball...

lebt's sich wunderbar. Ich war mal selbst begeisteter fussballer. Fan. WM immer mitgefiebert. Aber mittlerweile juckts mich einfach nicht mehr. Nur noch ein riesen Zirkus. Unehrliche Leute pahh. An den Pranger! Und dann soll ich denen auch noch die Tasche füllen? Ne sry. Nächste WM zieh ich mir ne Serie rein. Lern ne Sprache. Aber Fussball ist für mich leider tot..... Danke an alle Fussball liebenden Verräter ähhhh Vetreter..... ade

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kasam 18.10.2015, 17:39
59. Alzheimer Kandidaten in den oberen Etagen,

ist ja wirklich kein Einzelfall mehr, denn hier verlieren reihenweise die alten Herren ihr Gedächtnis--Mich wundert es nur---wie lange diese Leute ohne Gedächtnis agieren können---seltsam

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 7