Forum: Sport
Olympia-Eröffnung: Party, Pomp, Proteste
REUTERS

Buhrufe für Michel Temer, Jubel für Gisele Bündchen. Die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro sind eröffnet - hier die Highlights der Zeremonie.

Seite 1 von 5
hundini 06.08.2016, 06:27
1. ^^

war irgendwas?

das beste daran ist, dass man den mist verschlafen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 06.08.2016, 06:41
2. lasst

die korrupten spiele beginnen.in einigen Jahren werden wir wissen wer alles geld bekommen und gedopt hat

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 06.08.2016, 06:42
3.

Die Korruptionsspiele sind eröffnet! Bin diesmal, genau wie bei der anstehenden WM in Russland gespannt, wieviele Menschen sich die Verarsche noch ansehen. Bei den öffentlich Rechtlichen scheint man zu begreifen, dass die Menschen solche völlig korrupten Systeme nicht mehr unterstützen wollen und da die TV Einnahmen wesentlich dazu beitragen diese Maschinerie am Laufen zu halten bietet man nicht mehr für die Lizenzen mit, hoffe zumindest das dies der Grund ist! Und diese olymische Mär das die Austragungsländer von den Spielen profitieren, wird Brasilien bravourös widerlegen! Profitieren werden korrupte Politiker, ein paar Bauherren und die Sportfunktionäre, alle anderen zahlen die Rechnung indem sie enteignet wurden, ihr Geschäft aufgeben mussten oder Steuern für nichts erarbeiten müssen! Gott sei Dank wahren die Deutschen so schlau und haben die Spiele immerhin mit kleiner Mehrheit abgelehnt!!! Die sportlichen Großereignisse finden zum Großteil nur noch in Diktaturen, Königreichen oder autokratischen Staaten statt die damit ihr Image aufpolieren möchten. Aber da das Ansehen dieser Großereignisse sinkt und sinkt, wird diese Rechnung wohl auch bald nicht mehr aufgehen! Und durch das Doping sind selbst die sportlichen Wettkämpfe nicht mehr interessant, da man dann (leider erst ) Jahre später Lesen muss welcher Sportler gedopt war und welcher nicht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goethestrasse 06.08.2016, 06:45
4. Deutsches Outfit

...fürchterlich. unmännlich. unvorteilhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chris.ponte6422 06.08.2016, 06:53
5. Buhrufe für Michel Temer....

Der Autor des Artikels ist aber schon etwas einseitig und hat von Brasilien absolut keine Ahnung. Nein, ich bin kein Temer-Fan, doch würden die Brasilianer in der derzeitigen katastrophalen wirtschaftlichen Situation, die mit Lula ihren Anfang nahm, jeden Politiker auspfeifen. Ich empfand die Buh-Rufe sogar als moderat im Vergleich zu dem, was Dilma Rousseff aushalten musste bei der Eröffnung der Fussball-WM. Ich möchte mir nicht vorstellen, wie die Reaktion des Publikums gewesen wäre, wenn Rousseff die Spiele eröffnet hätte. Aber dazu fehlt dem Autor wohl die nötige Vorstellungskraft wie auch die angemessene Brasilien-Erfahrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pikiran 06.08.2016, 07:09
6. zeremonie verschlafen??!!

...oder nochmal erleben..?.!.Ist das wirklich Euer Ernst?Hätte nicht gedacht oder gehofft,daß spon weiterhin völlig entusiastisch auf diesen dope-show-train aufspringt.Und das wohl über Wochen in full-time-Berichterstattung.
Frustrierend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinerseiner 06.08.2016, 07:12
7. Boykott

Ich werde mir das ganze nicht ansehen.
Die Spiele sind durch und durch korrupt. Eine schade den "echten" Sportlern gegenüber.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thequickeningishappening 06.08.2016, 07:40
8. Stundenlange Ansprachen

von Funktionaeren, ich waere im Stadium eingeschlafen. Zu viel Protokoll, zu wenig Samba; Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lazyfox 06.08.2016, 07:41
9. Sind diese Megaevents sinnvoll, zielführend, zeitgemäß

Ich weiß es nicht. Zweifel kommen mir schon. Nach wochenlagen Fußball-Europameisterschaften nun wochenlang laufen, springen und werfen auf allen Programmen und Nachrichten. Sportbegeistert bin ich schon aber die Fülle sprengt den Rahmen - oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5