Forum: Sport
Olympia: Pechstein fordert Bach zum Rücktritt auf
DPA

Claudia Pechstein hat ihre Kritik an Thomas Bach verschärft. Die Olympia-Siegerin fordert, dass der IOC-Chef sein Amt niederlegt. Auslöser war der Fall einer chinesischen Geherin.

Seite 4 von 14
christoph.giehl 01.08.2016, 15:57
30. Wer war dabei?

Zitat Vladimir Iljic: Wie kommt die dazu, überhaupt jemanden zu kritisieren, die selber nicht nur gedoppt hat, sondern auch erwischt worden ist?

Sehr geehrter Herr Iljic, waren Sie dabei, als Frau Pechstein angeblich gedopt hat? Oder waren Sie wenigstens dabei, als unabhängige Ärzte eindeutig bewiesen haben, dass Frau Pechstein eine Blutanomalie hat?

Nein?

Dachte ich mr ....

Beitrag melden
kugelsicher 01.08.2016, 15:59
31.

Zitat von superbiti
das ist ja mitnichten so. lesen sie sich doch einfach mal kurz in den "fall" Pechstein ein, sie sind nämlich nicht auf dem letzten stand. http://www.spiegel.de/sport/wintersport/fall-pechstein-aerzte-schliessen-doping-aus-a-683599.html und http://www.faz.net/aktuell/sport/wintersport/der-fall-pechstein-falsches-beuteschema-1595020.html
Dieses private Gutachten was sich Frau P. da besorgt hat, wird von einigen angezweifelt.

http://www.spiegel.de/forum/sport/pe...stbit_46361596

Beitrag melden
jjcamera 01.08.2016, 15:59
32. Idee?

Zitat von oneworldnow
ärgern nicht nur Frau Pechstein.Es wird immer klarer,daß Herr Bach auf seinem Platz eine traurige Fehlbesetzung darstellt und keineswegs die olympische Idee vertritt.Schade um die Spiele.
Die olympische Idee ist doch längst begraben, seit sich eine Organisation von Sportfunktionären, die ähnlich strukturiert ist wie die FIFA (Organisation und Vergabe von Weltmeisterschaften mit TV-Rechtehandel und Vermarktungslizenzen), darum kümmert.

Pecunia et Circenses...

Beitrag melden
pefete 01.08.2016, 16:00
33. Ich denke

das was die FIFA hinter sich hat, hat das IOC vor sich.

Beitrag melden
gekreuzigt 01.08.2016, 16:01
34. Pechstein und ihr Lebensgefährte

sollen sich dann wieder melden, wenn es am Müggelturm voran geht. Bisher lediglich große Klappe .... Es soll wohl schon die Zeit nach dem Eislaufen vorbereitet werden. Die verfolgte Unschuld und der Wundertäter gegen den Rest der Welt.

Beitrag melden
Rainer_Nörper 01.08.2016, 16:02
35. Lesen, nachdenken, verstehen und mit offenen Augen durch die Welt gehen

Selbst Beweise sind in der heutigen Zeit wertlos und ohne Bedeutung.

Solange durch öffentliche und private Medienanstalten Lügen, Manipulation und Korruption über die ganze Welt als Wahrheit, oder vielleicht anders formuliert: Als einzig mögliche Sichtweise, verteilt werden, wird sich daran leider nichts ändern.
Von wegen "Globalisierung". Diejenigen, die in Positionen sind, wo sie die Welt zum Positiven verändern können, sind egoistisch, ignorant und kurzsichtig.

Werte Frau Pechstein, es tut mir sehr Leid, dass ihr Leben durch solche Menschen zerstört bzw. sehr negativ beeinflusst wurde. Als Kind, Jugendlicher und jünger Erwachsener habe ich mir jede Eröffnungsfeier und Olympischen Spiele angeschaut. Seit 10-15 Jahren allerdings nicht mehr, weil man ganz einfach nicht mehr glauben kann, ob die gezeigten Leistungen echt sind und den natürlichen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Sportlerinnen und Sportler entsprechen. Oder unsportliche und damit unfaire Ergebnisse von Manipulation (nicht nur Doping!) sind.

Dies nur ein kurzer Kommentar meinerseits.

Beitrag melden
christoph.giehl 01.08.2016, 16:04
36. Das ist wirklich unterste Schublade!

Zitat von GyrosPita
Mein Reden. Schlimm das sich solche Leute auch noch den A.... in irgendeiner Amtsstube bei der Bundespolizei wärmen dürfen...
Sehr geehrter GyrosPita,
wer nicht mal den Arsch in der Hose hat, hier mit seinem Namen zu kommentieren, der sollte wenigstens ein Mindestmaß an Anstand haben!
Ihr Kommentar ist wirklich unterste Schublade und gehört hier nicht hin.

Beitrag melden
mr.x-2000 01.08.2016, 16:05
37. Sie hat Recht!

Bach hat mit dem nachgeben für Putin den Olympischen Gedanken verraten und verkauft!
Bach hat Doping de facto erlaubt und somit saubere Spiele eine klare Absagte erteilt!
Und noch mals es geht hier um Staatsdoping und nicht um das Dopen von Einzel Sportler. Denn jeder der betrügt muss bestraft werden und wer systematisch und staatlich dopt da muss das ganze Land gesperrt werden!

Beitrag melden
DankeAnke 01.08.2016, 16:05
38. Der Funktionär Dr. B

herr Dr. B. ist in erster Linie Funktionär. Und auch sonst. In verbindet eine mehr oder weniger innige Freundschaft mit dem Präsidenten der russischen Föderation. Unter diesen Umständen anzunehmen, der Man, Herr. Dr. B., sei unvoreingenommen, ist reichlich naiv.

Auch die Art und Weise, wie der Funktionär Dr- B. auf die gegen ihn - durchaus sachlich gehaltene Kritik - reagiert, zeigt einen gewissen Verlust an Realitätssinn.

Beitrag melden
burghard42 01.08.2016, 16:09
39. Na ja,

Zitat von blumenstrauss
... bei der chinesischen Athletin: http://www.zeit.de/news/2016-07/30/leichtathletik-geherin-liu-hong-ueber-20-kilometer-in-rio-startberechtigt-30082005 Wieso darf diese nun antreten, wenn die Russische Whistleblowerin zu Hause bleiben muss? Ganz klar - eine Goldfavoritin aus China DARF NICHT zu Hause bleiben.
lesen Sie mal hier und urteilen Sie dann neu:
"Die Goldfavoritin wurde nach einem positiven Dopingtest im Mai für einen Monat gesperrt, die Sperre ist am 13. Juli abgelaufen.

Damit kann Liu Hong am 19. August über 20 Kilometer an den Start gehen. Laut Branchendienst insidethegames hatte man bei der 29-Jährigen Hinweise auf die Einnahme eines verbotenen Nahrungsergänzungsmittels gefunden. Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA sieht bei Nachweis dieses Mittels nur eine milde Strafe vor."
Die Goldfavoritin wurde nach einem positiven Dopingtest im Mai für einen Monat gesperrt, die Sperre ist am 13. Juli abgelaufen."
http://www.spox.com/de/sport/olympia/sommerspiele-2016/1607/News/geherin-liu-hong-startberechtigt-rio-doping.html

Beitrag melden
Seite 4 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!