Forum: Sport
Olympia: Pechstein fordert Bach zum Rücktritt auf
DPA

Claudia Pechstein hat ihre Kritik an Thomas Bach verschärft. Die Olympia-Siegerin fordert, dass der IOC-Chef sein Amt niederlegt. Auslöser war der Fall einer chinesischen Geherin.

Seite 9 von 14
feindsender642 01.08.2016, 17:32
80. @kugelsicher

Ihre Behauptung sind keine Fakten. Der Nachweis über natürliche Ursache für Pechsteins Blutwerte wurde erbracht. Im Übrigen muss niemand seine Unschuld beweisen, sondern die Schuld muss zweifelsfrei bewiesen werden. Doch Ihre unwahren Aussagen zum DDR-Leistungssport zeigen, dass Sie es mit Fakten nicht so genau nehmen

Beitrag melden
BettyB. 01.08.2016, 17:37
81. Tja...

Wie recht sie doch hat, die Frau Pechstein...

Beitrag melden
birdie 01.08.2016, 17:38
82. Herr Bach hat sich ...

mit seiner unterwürfigen Hingabe an das russische Staatsdoping und dessen Präsidenten für sein Amt an der Spitze des IOC lebenslang selbst disqualifiziert. Das einzusehen und als Mann von Ehre sofort zurück zu treten, ist nun überfällig. Wie gesagt, das ist eine Frage der Ehre und des Charakters.

Beitrag melden
CancunMM 01.08.2016, 17:43
83.

Zitat von kugelsicher
Wie wollen sie beweisen, dass Frau P. NIE gedopt hat? Sie ist nicht direkt erwischt worden. Dass im DDR Sport flächendeckend gedopt wurde, sogar Kinder, dürfte ihnen bekannt sein. Gerade der als besonders versaut bekannte DDR Eisschnelllauf der Frauen. Wie wahrscheinlich ist es da, dass eine Vize- Juniorenweltmeisterin in der DDR und Erste bei der Spartakiade, bei der auch gedopt wurde bis es kracht, NIE gedopt hat, wie sie behauptet? Von ihrem im "Rentenalter" noch in der Weltspitze mit zulaufen nicht zu reden.
Klar kann man annehmen, dass Sie vielleicht gedopt hat, aber das reicht eben nicht.
Und verstehe ich das richtig ? Jemanden zu sperren, der vielliecht gedopt hat, aber dem man es nicht nachgeiwesen hat, darf man sperren, aber Sportler, die nachweislich in einem Dopingsystem Sport betreiben nicht ?

Beitrag melden
CancunMM 01.08.2016, 17:46
84.

Zitat von woodyallen
Warum muss sich eigentlich ständig Frau Pechstein zu diesem Thema äußern ? Und warum berichten die Medien darüber ? Dass da derzeit bei IOC und Wada nicht alles zum besten läuft, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Aber Frau Pechstein, eine der größten Selbstdarstellerinnen und Unsympathen unter den deutschen Sportlerinnen, hier ständig eine Bühne für Ihre Auslassungen zu geben, geht gar nicht. Bisher hat übrigens noch kein Gericht oder sonst wer Frau Pechstein Recht gegeben. Jetzt auch noch Verfassungsgericht. Na dann viel Spaß. Wer übrigens mit 44 Jahren noch Leistungsport in einer Ausdauersportart betreiben will/muss, der sollte sich mal selbst überprüfen lassen. Ich freue mich schon auf die Olympischen Spiele 2022 in Peking, wenn sich Frau Pechstein als 50 Jährige ins deutsche Olympiateam hineinklagt.
1. Ob jemand sympathisch ist, liegt ja im Auge des Betrachters.
2. Frau Pechstein wurde ja geprüft. Deswegen wurde ihr ja Doping vorgeworfen.
3. Wenn ich nicht gedopt hätte und mir jemand meine Einkommensquelle durch vermeintlich falsche Anschuldigungen entzieht würde ich auch bis zu Pontius und Pilatus gehen.

Beitrag melden
colja_kosel 01.08.2016, 17:49
85. Williams/Sharapova

Man sollte sich mal Fräulein Williams und Fräulein Sharapova zu Gemüte führen. Vorsicht, aus dem Lachen kommt man nicht mehr heraus (alternativ auch Weinen).
http://nwioqeqkdf.blogspot.com/2015/07/black-power-tennis-sharapova-vs-williams.html?m=1

Beitrag melden
Sonia 01.08.2016, 17:51
86. Es bleibt ein Sumpf

Und das Pech dieser Frau ist, dass sie eine vererbte Blutanomalie hat und nur aufgrund auffäliger Blutwerte gesperrt wurde. Dass nach dieser unfassbaren Ungerechtigkeit in ihr Wut hochkommt für die himmelschreiende Ungerechtigkeit im Doping!!!fall dieser Chinesin, ist für mich menschlich nachvollziehbar. Wer aber würde es wagen -außer dem üblichen Gelabber - was gehen Chinas Staatsdoping oder Verletzung von Menschenrechten zu sagen oder Konsequenzen zu fordern? Niemand. China hat es geschafft, das die großmäulige westliche Welt vor ihrem Land auf den Knien rutscht. Putin dürfte kommunistische China darum beneiden. Frau Pechstein hat Pech.

Beitrag melden
fabi.c 01.08.2016, 17:52
87. Frau Pechstein....

IOC ist nicht nur Thomas Bach.
Sie müssten den Rücktritt aller IOC Vorstände fordern.
Herr Bach ist nur das Ausführende Organ. Die die das Sagen haben sitzen seit Jahren an der Schaltzentrale des IOC. Er war dran mit dem Präsidenten Amt.
Wenn Herr Bach Zurücktritt dann ändert sich nichts.
Die Sponsoren sind es die das Sagen haben.

Beitrag melden
CancunMM 01.08.2016, 17:52
88.

Zitat von kugelsicher
Dieses private Gutachten was sich Frau P. da besorgt hat, wird von einigen angezweifelt. http://www.spiegel.de/forum/sport/pe...stbit_46361596
Nun ja eine Sphärozytose lässt sich eigentlich rel. leicht nachweisen.

Beitrag melden
blueberryhh 01.08.2016, 17:53
89. Bravo,

Fr Pechstein! Ich hoffe, eines Tages werden auch Sie die Gerechtigkeit und Wiedergutmachung für alle Ungerechtigkeiten, die Ihnen von solchen korrupten Sportfunktionären angetan wurden, erhalten!

Beitrag melden
Seite 9 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!