Forum: Sport
Olympische Sommerspiele 2012: Cool Britannia
AP

So lässig war noch nie eine Eröffnungsfeier bei Olympischen Spielen: Die Queen springt aus dem Hubschrauber, und David Bowie empfängt die Mannschaften. Auch wenn Regisseur Danny Boyle manchmal ein paar Ideen zu viel hatte - die Spiele hatten an diesem Abend einen guten Start.

Seite 2 von 19
Peter Werner 28.07.2012, 09:15
10.

Nach meinem Geschmack war das Ganze etwas zu Diskomäßig; hätte mir es etwas feierlicher gewünscht.
Als dann diese Sprechgesangseinlage kam, habe ich abgeschaltet.
Positiv war auf jeden Fall der Humor. Erstaunlich, dass die Queen ihre Zustimmung für den Hubschrauber-Scherz gegeben hat...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diefreiheitdermeinung 28.07.2012, 09:16
11. Ja das war leider so

Zitat von TexMexium
So gut die Show auch war ... die deutschen Kommentatoren (auf ZDF) haben wiederholt an den falschen Stellen dämlichste Kommentare abgegeben. Nachdem die Idioten auch noch in die Schweigeminute 'reingesabbelt hatten, habe ich abgeschaltet. Nee, danke.
das wird dann ueber deutsche Sportpolitik getratscht, jeder der sportlich sicher beschlagenen aber sonst unterbelichteten, deutschtuemelnden Kommentatoren konnte es nicht lassen an den unmoeglichsten Stellen reinzuquatschen statt endlich mal das Maul zu halten und ganze einziehende Gruppen wurden ausgeblendet um uns stattdessen deutsche Sportler zu zeigen, die im Block eingezwaengt mit ihren Digitalkameras herumspielten. Und dann noch "ich sah da Gruppen aus Laendern von denen hab ich noch nie gehoert". Das sagt doch Alles. Sie kanns ja denken aber muss sie es als Kommentatin auch noch an unpassender Stelle sagen? Wie schon zu den vergangenen Jahren: der ZDF Kommentar ist voellig ueberfluessig. Warum gibts keinen Kanal auf dem man den daemlichen Kommentatoren den Ton ganz abdrehen kann ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flus 28.07.2012, 09:16
12. Absolut Richtig !

Zitat von TexMexium
So gut die Show auch war ... die deutschen Kommentatoren (auf ZDF) haben wiederholt an den falschen Stellen dämlichste Kommentare abgegeben. Nachdem die Idioten auch noch in die Schweigeminute 'reingesabbelt hatten, habe ich abgeschaltet. Nee, danke.
Was soll dass ? Warum muss bei der Eroeffnungsfeier staendig das "Dreier Duo" quatschen und die laecherlich gekleideten deutschen Athleten staendig gezeigt werden ..... eine Reihe von Nationen sind deshalb beim Einzug nicht im Bild gewesen.

Bitte das naechste Mal ein wuerdigeres Team senden .....

Ansonsten grosse Show .... koennte nicht besser sein !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vanny1984 28.07.2012, 09:17
13.

Ich fand es so klasse, kann mich nicht erinnern, dass ich vorher schon mal bei einer Eröffnungsfeier der olympischen Spiele so viel gelacht, gestaunt und auf dem Sofa rumgewippt hab wie bei dieser! Endlich mal nicht nur bombastisch-amerikanische, glitzernd-knallende Selbstinszenierung, sondern eine sympathische, humorvolle Präsentation der Historie und großen Momente des gastgebenden Landes, wo wirklich mit den Bildern Geschichten erzählt wurden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flowpower22 28.07.2012, 09:18
14.

Zitat von herbert
England ist wirtschaftlich am Boden und das Olympiagelände ist mit Armutsvierteln umrandet. Das "Groß Britanien" ist arm geworden und es ist ein Hohn, wie dort Gelder für Olympia verbraten werden, während die untere Bevölkerung nicht weiss, wie sie überleben soll. Die Reichen haben ein Ticket für die Spiele und die breite Masse ist draussen. Ich habe den Rummel gestern im TV abgeschaltet, weil es verlogen ist! Es geht nur um macht und Geld und die Spiele sind Nebensache!
So gut ihre Sorge um die Armen auch ist, m.E. sollte uns aber zum Beispiel die Entwicklung in China gelehrt haben, dass es nicht der Verzicht es ist, der die Armut bekämpft, sondern eine kluge
Politik.

Ich kenne zwar keine Details, aber die Briten müssten schon sehr dumm sein, nicht städtebauliche und infrastrukturelle Vorteile aus Olympia gezogen zu haben. Womöglich verbessert sich sogar der innerstädtische Verkehr, wenn die Fackel erst erloschen ist.

Aber mal von solchen "Vorteilen" abgesehen , die sicherlich, angesichts der Kosten, überbewertet seinen dürften, ist Inspiration und Ansehen in der Welt und der Stolz der eigenen Bewölkerung nicht hoch genug einzuschätzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sackaboner 28.07.2012, 09:20
15.

Ein optisches Feuerwerk, eine grandiose Präsentation Großbritanniens. Bond und Bean waren echte Knaller.
Die ZDF-Kommentatoren haben viel von der Stimmung versaut, besonders am Anfang. In Zukunft sollte man diese unerträglichen Quasselstrippen auf einen Extrakanal, ähnlich wie den Videotext legen, damit man sie bei Bedarf ausblenden kann. Selten hat mich das Dauergequatsche dermaßen gestört, da waren die Horrotröten bei der Fußball-WM in Südafrika ja die reinste Kammermusik dagegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pewehh 28.07.2012, 09:21
16. Hätte schön sein können...

... wenn da nicht der deutsche Kommentar gewesen wäre. Warum muss ein Poschmann jeden einzelnen Moment zusabbeln? Vieles war vom Regisseur so eindeutig bebildert, dass jedes Wort zu viel war, aber der Mann kann einfach den Mund nicht halten, spricht die Hälfte der Namen falsch aus oder erzählt baren Unsinn. Warum kann man als braver GEZ-Zahler nicht bei solchen Gelegenheiten den Original-Ton hören? Echt Schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moppel1 28.07.2012, 09:25
17. Na schon vergessen

Zitat von herbert
England ist wirtschaftlich am Boden und das Olympiagelände ist mit Armutsvierteln umrandet. Das "Groß Britanien" ist arm geworden und es ist ein Hohn, wie dort Gelder für Olympia verbraten werden, während die untere Bevölkerung nicht weiss, wie sie überleben soll. Die Reichen haben ein Ticket für die Spiele und die breite Masse ist draussen. Ich habe den Rummel gestern im TV abgeschaltet, weil es verlogen ist! Es geht nur um macht und Geld und die Spiele sind Nebensache!
das ist Griechenland vor der Krise, nur alles viel Krasser!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ja_aber 28.07.2012, 09:29
18. ÖR Kommentatatoren

Zitat von TexMexium
die deutschen Kommentatoren (auf ZDF) haben wiederholt an den falschen Stellen dämlichste Kommentare abgegeben.
Mittlerweile schaue ich mir solche Sportevents falls möglich immer auf Eurosport an. Dort sind die Kommentatoren deutlich besser und auch viel ausgewogener als bei den öffentlich rechtlichen. War gestern Abend genauso.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yyz 28.07.2012, 09:34
19. rosa und babyblau...?

wer hatte eigentlich die großartige idee
unsere sportler in den og. farben einlaufen zu lassen...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 19