Forum: Sport
Olympische Spiele 2024: Bewerbung soll Hamburg maximal 15 Millionen Euro kosten
DPA

Der Hamburger Senat legt sich fest: Die Bewerbung für die Olympischen Spiele 2024 soll die Stadt höchstens 15 Millionen Euro kosten. Wie teuer es wirklich wird, hängt von der Beteiligung der Unternehmen ab.

Seite 2 von 2
wschomb 16.06.2015, 17:14
10. Na ja,

eben mal so 50 mio in den Ofen. Ob das Geld von Bund oder HH kommt ist doch egal. Es kommt vom Steuerzahler. Fuer Werbung - und puff weg!
Mit 50 mio koennte man sicher so einges bauen oder sanieren. Da wuerde man wengistens sehen wo das Geld geblieben ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doktordoktormueller 16.06.2015, 17:23
11.

15 Milliönchen?

Deutschland will Olympia und kein Kasperletheater.
Da muss man klotzen und nicht kleckern. Man konkurriert wahrscheinlich mit der ganzen Welt, darunter einige hübsche Diktaturen, die jede Menge springen lassen werden. Alleine schon für die Bewerbung. 15 Millionen, das langt doch nicht mal für die Bestechung der IOC-Mitglieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pefete 16.06.2015, 17:34
12. Das heißt

Wir, die Steuerzahler, müssen das und evtl. auch noch die Spiele bezahlen. Und die Industrie steckt ,die Gewinnen ein... Noch Fragen?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giorgio2012 16.06.2015, 18:07
13. zu 8

komisch, ich lebe schon sehr lange in der Stadt und die Leute, die ich kenne sind weit ueberwiegend für die Elbphilharmonie. Unabhängig von Menschen, die nicht in Hamburg wohnen und die jetzt schon begeistert sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freestyle1 16.06.2015, 19:28
14.

können wohl alle nicht rechnen,die Leute und haben keinen Blick für das Elend in manchen Hamburger Vierteln....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
altmannn 16.06.2015, 21:45
15. Oh,

eine zweite Elbphilharmonie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2