Forum: Sport
Paderborns 0:6 gegen Bayern: Spiel verloren, Herzen gewonnen
AFP

Ein Vorbild für jeden Bundesligisten: Der SC Paderborn hat bei der 0:6-Pleite gegen Bayern München mit viel Mut überzeugt. Sogar Arjen Robben und Jupp Heynckes gerieten ins Schwärmen.

Seite 1 von 8
ortibumbum 07.02.2018, 00:03
1. Lüge......

J. Heynckes geriet ins Schwärmen. Laberei. Gewonnen hat 500 Millionen gegen 3 Millionen, na und.
Bei der Verlosung hat Bayern ein Heimspiel, wette 100 Euro. Entweder Heimspiel gegen Bundesliga, oder auswärts gegen 2. und 3. Liga. Es gibt ja noch Leute, die glauben, das sei Zufall.
Warum noch diese vielen Spiele; gebt Bayern die Pokale und dann ist gut. Ist schon eine Supertruppe; mal soeben auch Hoffenheim leergekauft; so wie früher Dortmund, oder noch früher Gladbach. Ein probates aber höchst unsportliches Mittel. Dazu der DfB, der schützend die Hand über den Club hält; leider alles Geld gesteuert.....
Da hilft auch kein Video Schiedsrichter; soweit es Bayern betrifft sieht er entweder für Bayern hin oder wenn es gegen Bayern wäre, sieht er nichts. Kann ja mal passieren.

Beitrag melden
spon_12 07.02.2018, 00:11
2.

"Sogar Arjen Robben und Jupp Heynckes gerieten ins Schwärmen."
Da muss Paderborn aufpassen, dass die Bayern nicht wildern.
Für alle Fans des Fußballs wünsche ich den Bayern auch in der nächsten Runde eine Mannschaft, die nicht nach 20.00 Uhr spielen darf - damit die ARD ihrer Linie treu bleibt und diese sinnfreien Freundschaftsspiele nicht ins Hauptprogramm packt.

Beitrag melden
!!!Fovea!!! 07.02.2018, 07:33
3. Ist das echt ein Artikel wert?

Wer gegen die Bayern spielt, ist doch immer die Mannschaft der Herzen.

Während sich andere Bundesligisten mit richtigen Gegnern messen mussten/müssen, bekam der FCB Paderborn zugelost....

So ein Zufall......, oder wollte man Paderborn einen finanziellen Zugewinn zusichern.

Jetzt können sich die Erfolgsfans des FCB wieder an den Post abarbeiten. Viel Spaß.

Beitrag melden
andraschek 07.02.2018, 08:28
4. Was für ein Blödsinn

Zitat von !!!Fovea!!!
Wer gegen die Bayern spielt, ist doch immer die Mannschaft der Herzen. Während sich andere Bundesligisten mit richtigen Gegnern messen mussten/müssen, bekam der FCB Paderborn zugelost.... So ein Zufall......, oder wollte man Paderborn einen finanziellen Zugewinn zusichern. Jetzt können sich die Erfolgsfans des FCB wieder an den Post abarbeiten. Viel Spaß.
und was sagen Sie zu den Spielen gegen Dortmund und Leipzig, mussten die mit den Amatueren antreten?

Beitrag melden
NauMax 07.02.2018, 08:34
5.

Zitat von !!!Fovea!!!
Wer gegen die Bayern spielt, ist doch immer die Mannschaft der Herzen. Während sich andere Bundesligisten mit richtigen Gegnern messen mussten/müssen, bekam der FCB Paderborn zugelost.... So ein Zufall......, oder wollte man Paderborn einen finanziellen Zugewinn zusichern. Jetzt können sich die Erfolgsfans des FCB wieder an den Post abarbeiten. Viel Spaß.
Klar doch. Bayern hat immer Losglück. Immerhin bekamen sie in der 3. Runde so ein Fallobst wie Leipzig und im Achtelfinale den Absteigskandidaten Borussia Dortmund zugelost.

Beitrag melden
einfachisnich 07.02.2018, 08:48
6. Schon putzig...

...wie jetzt wieder munter gebasht wird. Bayern hat seit 20 Jahren immer Losglück, Schiedsrichterhilfe, Glück im Allgemeinen und freilich is da noch irgendwo dauernd Unterschleif am Start. Ich gebe zu, daß es als Fußballfan in D derzeit recht einseitig ist, aber viele Clubs sollten sich mal ander eigenen Nase fassen, warum deren Konstanz nicht gegeben ist (BVB, Hoffenheim, Leipzig...usw.). Und ja, Paderborn hat wenigstens Vollgas gegeben und nicht schon vorher aufgegeben - wenn das mal eine 200 Mio bis 350 Mio-Truppe versuchen würde, wäre es sicher spannender...

Beitrag melden
The Project 07.02.2018, 08:53
7. Kann es sein,......

Zitat von !!!Fovea!!!
Wer gegen die Bayern spielt, ist doch immer die Mannschaft der Herzen. Während sich andere Bundesligisten mit richtigen Gegnern messen mussten/müssen, bekam der FCB Paderborn zugelost.... So ein Zufall......, oder wollte man Paderborn einen finanziellen Zugewinn zusichern. Jetzt können sich die Erfolgsfans des FCB wieder an den Post abarbeiten. Viel Spaß.
....lieber !!!Fovea!!!, dass Sie mit Ihrem Kommentar nur ausdrücken wollten, dass Sie innigst gehofft hatten, dass sich der FC Bayern gegen Paderborn blamieren wird? Wurde mal wieder nichts daraus.....
aber nicht verzagen, irgendwann ......
Schönen Tag noch.

Beitrag melden
Lassehoffe 07.02.2018, 09:18
8. Verfolgungswahn

Zitat von ortibumbum
J. Heynckes geriet ins Schwärmen. Laberei. Gewonnen hat 500 Millionen gegen 3 Millionen, na und. Bei der Verlosung hat Bayern ein Heimspiel, wette 100 Euro. Entweder Heimspiel gegen Bundesliga, oder auswärts gegen 2. und 3. Liga. Es gibt ja noch Leute, die glauben, das sei Zufall. Warum noch diese vielen Spiele; gebt Bayern die Pokale und dann ist gut. Ist schon eine Supertruppe; mal soeben auch Hoffenheim leergekauft; so wie früher Dortmund, oder noch früher Gladbach. Ein probates aber höchst unsportliches Mittel. Dazu der DfB, der schützend die Hand über den Club hält; leider alles Geld gesteuert..... Da hilft auch kein Video Schiedsrichter; soweit es Bayern betrifft sieht er entweder für Bayern hin oder wenn es gegen Bayern wäre, sieht er nichts. Kann ja mal passieren.
Wenn Bayern Einfluss auf die Auslosung hätte (wie soll das gehen?), hätten sie sich bestimmt nicht die dicksten Brocken zugelost (Dortmund, Leipzig). Also sparen Sie sich ihre Verschwörungstheorien.

Beitrag melden
diewildedreizehn 07.02.2018, 09:31
9. @ #1 + #2 + #3

Immer wenn ich diese abstrus wirkenden VT lese, dann weiß ich, dass meine Bayern etwas besonders gut gemacht haben müssen. Solange diese auf mich irgendwie verzweifelt wirkenden Märchenerzähler aktiv sind, solange ist alles im grünen Bereich.
Es war eine gute Vorstellung: Coman, Robben, Kimmich, Tolisso - eine Augenweide. Und in anderen Spielen zeichnen sich andere Spieler aus. Ein guter Mix aus Erfahrung und nachrückenden Jüngeren. Ich freue mich auf die kommenden Jahre.

Beitrag melden
Seite 1 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!