Forum: Sport
Pfiffe gegen Seferovic: Schweizer wütend auf Fans, Fans wütend auf Schweizer
DPA

Die WM-Qualifikation haben sie geschafft - und trotzdem waren alle unzufrieden: Die Schweizer Fans pfiffen gegen ihren Stürmer, die Spieler gifteten zurück und der Verbandsboss beklagte fehlende "Erziehung".

Seite 2 von 2
hermanngaul 13.11.2017, 17:59
10. na da hätte ich lieber

die Nordiren dabei gehabt. Da singen und feiern und unterstützen die Fans bis zum Ende. Auch wenn man verliert. Ich durfte es bei der EM bei einem Nordirland Spiel im Stadion vor während und nach dem Spiel miterleben. Dafür war es jetzt fußballerisch nicht so die feinste Kost. Aber Spaß hat es gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
achterhoeker 13.11.2017, 18:48
11. Unverstand

Die Schweizer sehen zwei Dinge falsch (in ihrem Fussball). Erstens ging's bei dem Spiel um die Teilnahme. Egal wie.
Und zweitens sollen die froh sein über ihre "I'schi"(egal ob in der Nati oder bei den Klubs). Es sehe sehr trübe aus ohne die auf dem Feld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dibbi 13.11.2017, 18:50
12. Typisch Schweiz

Ein arroganter Haufen von Nichtskönnern, die sich im Zentrum Europas für den Nabel der Welt halten aber in Wirklichkeit hinter den Bergen leben, die sie umgeben.
Da würde ich mich auch selbst auspfeifen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkutzner 13.11.2017, 19:26
13. Prinz auf der Erbse

Es gibt Spieler die versieben etliche Chancen und werden dennoch angefeuert und es gibt solche die sich mal Gedanken machen sollten warum sie keiner (als Fußballspieler) leiden kann...Seine Freundin hat ihn ja mit ihren Social Media Tiraden („..das Maul stopfen“) auf passendem Niveau verteidigt. Gleich und gleich gesellt sich gern. Arnautovic könnte ein dicker Kumpel werden :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankZimmermann 13.11.2017, 19:36
14.

Zitat von gandhiforever
Wie viele Top-Mannschaften gibt es denn bei Ihnen? Bei der FIFA gehoert die Schweiz wohl zu den Besten in Europa.
Naja, europäisch gesehen auf Platz 7. Und England und Italien würde ich dann doch mal trotzdem vor der Schweiz einordnen. Und damit fallen sie wohl wirklich nicht unter die Topmannschaften Europas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Levator 13.11.2017, 19:58
15. Was wolle Schweiz?

In Anbetracht des 1. Spiels gegen die tapferen Nordiren - mit Gschmäckle hinsichtlich Betrug für einen Elfer der nur für den Schiri erkennbar war - sollten die Schweizer den Mund zumachen und besser drei Kerzen anzünden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
istdochegal73 14.11.2017, 05:50
16. Kritik berechtigt

Seferovic war in Frankfurt schon der Chancentod. Der Mann braucht 10 hundertprozentige Chancen um ein Tor zu erzielen. Da ist ein fußkranker Alex Meier effektiver gewesen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lontrax 14.11.2017, 08:47
17. Selbstzentriert

Der ex Frankfurter Seferovic, der ex Gladbacher Xakha... wie wäre es mit etwas weniger Selbstzentriertheit und dafür etwas mehr Information in der Deutschen Presse? Zum Beispiel darüber, in welchem Verein die Leute denn wirklich spielen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mellow1578 17.11.2017, 15:38
18. Amüsant

Zitat von dibbi
Ein arroganter Haufen von Nichtskönnern, die sich im Zentrum Europas für den Nabel der Welt halten aber in Wirklichkeit hinter den Bergen leben, die sie umgeben. Da würde ich mich auch selbst auspfeifen!
Sehr amüsant Ihr Kommentar, komisch fühle ich mich sehr gut als Nichtskönner. Stellen Sie sich vor ich verdiene auch sehr viel als solcher Nichtskönner. Aber meistens ist ja der Neid der Besitzlosen, deshalb habe ich ein wenig Mitleid mit Ihnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mellow1578 17.11.2017, 15:42
19. Ja und Nein

Zitat von Levator
In Anbetracht des 1. Spiels gegen die tapferen Nordiren - mit Gschmäckle hinsichtlich Betrug für einen Elfer der nur für den Schiri erkennbar war - sollten die Schweizer den Mund zumachen und besser drei Kerzen anzünden!
Sie haben natürlich Recht dass der Penalty keiner gewesen ist, so ist halt Fussball und wir nahmen dieses Geschenk. Im gleichen Spiel gab es aber eine Szene welche einen Penalty für die Schweiz hätte geben sollen was aber nicht passierte. Somit ist dies wieder berichtigt worden.

Ich kann mir die Pfiffe ehrlich gesagt nur so erklären, die Schweizer Nati hat in der Quali wirklich sensationell und konzentriert gespielt. Es war eine Freude zuzuschauen. Dann kam die 2. Halbzeit im alles entscheidenden Spiel, was die Herren dort ablieferten war einfach nur grausig. Keine Konzentration mehr, viele Fehler und dann ein paar fast 100% welche Haris vergeben hat.

Selbst mir zuhause auf dem Sofa ging die Pumpe schneller und ich wäre vor lauter Aufregung fast geplatzt. Klar die Pfiffe sind deplatziert, aber jeder der schon in einem Stadion war Weiss wie schnell die Masse bei etwas mitmacht. Leider...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2