US-Open-Sieger Martin Kaymer ist nach der dritten Runde der PGA Tour Championship in Atlanta weiter in Rückstand geraten. Der 29-Jährige spielte wie schon zum Auftakt eine 73 und rutschte auf den 21. Platz ab.