Forum: Sport
Pläne für die Topklubs: Uefa denkt über neue Superliga nach
Bongarts/Getty Images

Noch mehr Einnahmen, noch mehr Wettbewerbe: Die Uefa plant offensichtlich die Einführung einer Superliga für die besten europäischen Klubs. Sie soll noch oberhalb der Champions League angesiedelt werden.

Seite 1 von 10
malcom1 15.03.2016, 15:05
1. Wenn der.....

Fußballfan dies alles bezahlt, warum nicht. Ansonsten ist dies ein weiteres anschmeißen der Geldmaschine zugunsten einer korrupten Fußballwelt und ein ansteigen, der jetzt schon, gigantischen Gehälter die im Fußball bezahlt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank_w._abagnale 15.03.2016, 15:08
2. Logisch...

Das wäre die logische Konsequenz. Bayern und Dortmund wären dann weg aus der Bundesliga. Der graue Rest kann dann vor leeren Rängen eine zweitklassige Meisterschaft auskicken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schgucke 15.03.2016, 15:15
3.

och nö und dann noch mehr Fußball aus allen Kanälen? und das ist doch eh alles gescripted und geschmiert.
bin dann mal langsam für ne Fußballsteuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VolleHosen 15.03.2016, 15:17
4. Mensch wird zur Maschine

Die Gehälter der Welt-Besten-Fußballer werden weiter steigen! Wer drei Liga-Spiele (national und/oder international) pro Woche absolvieren muss, verdient nocht mehr Geld. Damit ist die Verletzungsgefahr allerdings auch gleichzeitig um ein Vielfaches gesteigert.

Ein Fußballer-Leben wird dann bei Einführung einer neuen Super-Liga nur noch 3-6 Jahre dauern....spätestens dann sind die Spieler / Menschen kaputt.

Aber im Go hat ja bereits eine Maschine den Menschen geschlagen....vielleicht kommen auch bald Maschinen zum Einsatz...der Videobeweis ist der Anfang....dann bald Super-Maschinen...Mein Spieler heißt dann Ro-Bin-ator.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Turbo 15.03.2016, 15:19
5. Kann funktionieren

Funktioniert nur, wenn die Mannschaften in dieser Liga nach nachhaltigem Kriterien ausgesucht werden. Das heißt Ihre wirtschaftliche Größe über eigene Leistung erreicht haben. Öl-Gelder oder Kapitalmarkt-Konstrukte sollten verboten werden, sonst wird es eine reine Kapital-Gruppe, die hohen Schwankungen unterliegt und sich schnell ad absurdum führen kann. Das Sportliche sollte im Zentrum stehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.combs 15.03.2016, 15:19
6. Gier

Das ist nur Gier. Das ist nicht mehr mein Fußball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
countrushmore 15.03.2016, 15:23
7.

Die Fans werden sich drüber aufregen und dann trotzdem ins Stadion tingeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
VolleHosen 15.03.2016, 15:39
8. Das ist doch geil

Premium-Liga- mit Premium Zuschauern und Premium-TV
Geil, oder etwa nicht!
Meine Meinung: Nicht hingehen, nicht einschalten....dann ist es bald kein Premium mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
john923 15.03.2016, 15:40
9.

Zitat von frank_w._abagnale
Das wäre die logische Konsequenz. Bayern und Dortmund wären dann weg aus der Bundesliga. Der graue Rest kann dann vor leeren Rängen eine zweitklassige Meisterschaft auskicken.
Natürlich wären Bayern und Dortmund nicht weg aus der Bundesliga, das wäre ein ZUSÄTZLICHER Wettbewerb für diese Vereine, nicht "anstelle".
Oder glauben Sie ernsthaft das Real Madrid oder ManUtd jemals ihre nationalen Ligen zugunsten sowas verlassen würden? Niemals

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10