Forum: Sport
Platini bleibt vier Jahre gesperrt
REUTERS

Michel Platini bleibt gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof Cas reduzierte die Sperre des Uefa-Präsidenten allerdings auf vier Jahre.

Seite 1 von 3
dereju 09.05.2016, 11:16
1. millionen

wenn ich soviel millionen für undurchschaubare tätigkeiten bekommen hätte, könnte mich der fußball mal und ich würde mir ein sky-abo kaufen.da hätte ich fußball genug.aber diese typen bekommen den hals nicht voll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
at.engel 09.05.2016, 11:23
2.

Der internationale Sportsgerichtshof... also wenn da unabhängige Richter sitzen würden... Aber so kann man sich das auch schenken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hevopi 09.05.2016, 11:36
3. Allein der Begriff

"Sportgerichtshof" spricht doch für sich. Mich interessiert viel mehr, ob er diese "Einkünfte" auch versteuert hat, sonst gehört er dahin, wo alle Steuerhinterzieher und normale Ganoven hingehören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Currie Wurst 09.05.2016, 11:59
4.

Jaja, erstmal reduziert von 8 auf 6 Jahre, jetzt von 6 auf 4, dann heißt es irgendwann 2 Jahre und zwei auf Bewährung und dann gibt es Halbstrafe. Nach einem Jahr darf er dann wieder und davon sind wahrscheinlich schon 9 Monate rum. Also kann er jetzt zurücktreten und in einem Vierteljahr wieder Ansprüche anmelden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vonschnitzler 09.05.2016, 12:06
5. Das Mindeste...

aber er wird sich noch als Opfer sehen - ein Unrechtsbewußtsein für die Entgegennahme einer solchen Summe ohne irgendeinen Tätigkeitsnachweiß? Null. Gentlemens agreement. - Drucken von Fan-Shirts oder öffentliches EM-Gucken ohne UEFA-Lizenz? Verbrechen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viwaldi 09.05.2016, 12:30
6. Platini ist weg - ein guter Tag für den Fußball

Er war ein übler Strippenzieher und lange der Zögling von Blatter. Will man den Sumpf trockenlegen, darf man nicht die Frösche fragen. Platinis Zeit ist vorbei, zum Glück. Ob die Nachfolger allerdings den Sumpf wirklich trockenlegen können oder wollen - das werden wir erst in ein paar Jahren erfahren. Ohne Platini wird es leichter, ist aber nicht garantiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
romaval 09.05.2016, 12:32
7. Herr Platini

macht es wie alle Ertappten ( siehe Winterkorn ) Man stielt sich aus der Verantwortung mit einem goldenen Handschlag. Die Nachfolger sollen dann den Saustall ausmisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 09.05.2016, 12:39
8. Tapetenwechsel

Platini gehört nun zu den Geschaßten, obwohl er nichts anderes tat als Vorgänger und Nachfolger in gleichartigen Funktionen.
Allein wenn ich da an die deutsche Funktiongilde denke, wird mir speiübel.
Es kommt eine noch skrupellosere Funktionärsgilde, die das Allgemeingut Fußball als Ihr eigenes Spielfeld mißbrauchen und den Rest der Welt nur als belastetendes Übel mißbrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loncaros 09.05.2016, 12:48
9.

Man kann nicht von einem Posten zurücktreten, den man nicht mehr halten darf.

Ein letztes Stück Arroganz auf dem Weg nach draußen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3