Forum: Sport
Podolski-Abschied aus der Nationalmannschaft: Eine Ehrensache
imago/ BPI

Lukas Podolski verlässt nach 13 Jahren und 130 Länderspielen die Nationalmannschaft. Er war der ständige Begleiter der Ära Löw. Wichtig war er selbst dann noch, als er sportlich keine Rolle mehr spielte.

Seite 1 von 3
waka 21.03.2017, 11:52
1. Danke Poldi

Du hast das Herz am richtigen Fleck.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
larry_lustig 21.03.2017, 11:56
2. Vollkommen überschätzt

gerade von FC Fans, zumindest die letzten Jahre.

Eine Weiterentwicklung hat nicht wirklich stattgefunden, gerade wenn man Schweini dagegen im Vergleich von 2006 bis jetzt sieht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 21.03.2017, 11:59
3. Einer der Lustigsten

Poldi hat seine vielen Nationalmannschaftsnominierungen sicher nicht nur bekommen, weil er immer spielerisch überzeugte. Aber er hat für soviel gute Stimmung gesorgt, das er einen großen Anteil am Erfolg der letzten Jahre hatte. So Mitspieler und Kolleggen braucht man, braucht jeder. Mit Humor und Lebensfreude geht alles gleich viel besser.

Insofern, liebe Erbsenzähler, die Ihr Poldi schon lange in die Rente geschickt hättet: Poldi Beitrag läßt sich eben nicht nur auf seine
Leistung auf dem Platz reduzieren. In unserer so verbissenen Gesellschaft brauchen wir mehr von Poldi's Sorte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 21.03.2017, 12:04
4. Ein Kindskopf,

aber man konnte ihm nicht böse sein.
Sportlich leider seit 2008 nicht weiterentwickelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.eldontyrell 21.03.2017, 12:13
5. Als gebürtiger Kölner

und FC-Fan, was soll ich sagen? Träne im Knopfloch.
Poldi ist für mich Sinnbild dafür, dass man erst Kölner und dann erst Pole/Deutscher/Türke/Marsianer ist. Wie sagte er gestern? Köln ist Heimat, Köln ist Liebe.
Un mer jon met dir wenn et sin muß durch et Füer .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mannausbonn 21.03.2017, 12:17
6. Poldi war ein Guter ...

der nur spielen wollte. Ich wüsste nicht was es da zu meckern gibt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sechsundsiebziger 21.03.2017, 12:20
7. Poldi rules!

Einfach einer der lockersten, unbekümmertsten und bodenständigsten Typen im Fußball ohne je langweilig oder bieder gewesen zu sein. Bin ein Fan! Er hat mir immer viel Spaß gemacht auf dem Platz und daneben. Alles Gute Poldi!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansheinzhorsthans 21.03.2017, 12:25
8. @waka

Dem kann ich mich nur anschließen, Poldi ist ein feiner Kerl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NorbertRick 21.03.2017, 12:31
9. Machs gut, Poldi!

Zu meckern gibt's in der Tat nichts - bei ihm hatte man immer das Gefühl, dass er mit Herz und aufrichtiger Leidenschaft bei der Sache ist. Lukas Podolski hat vielen Fans eine Menge schöner Momente beschert und bleibt als grundanständiger Charakter in sportlicher Erinnerung, auch als es nicht mehr so lief. Wie bei so einigen vor ihm, muss man vermutlich nachträglich feststellen, dass er sich mit dem Wechsel zum FC Bayern 2006 unterm Strich keinen großen Gefallen getan hat.
Ich hoffe, er findet nach der Fußballkarriere eine tolle Beschäftigung und bleibt der Öffentlichkeit auf irgendeine Weise erhalten (damit meine ich nicht Dschungelcamp o.ä.!!!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3