Forum: Sport
Poker um Medienrechte: Wo gibt's die Bundesliga zu sehen?
WDR

Anfang der Woche fällt die Entscheidung: Welcher Sender überträgt die Bundesliga-Spiele ab 2017? Den Zuschlag erhält der Meistbietende - das hat Folgen für die Fans.

Seite 3 von 6
notorischernörgler 05.06.2016, 22:33
20. Gebühren für Carmen Nebel oder Helene Fischer?

Lieber eine Live - Übertragung eines Bezirksliga - Kicks bei Dauerregen als solch geistig - kulturellen Sturzflug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 05.06.2016, 22:38
21. Match of the Day

sollte hier vorbild sein, egal wo die spiele gezeight werden, aber ZDF oder ARD muss endlich mal eine gute fussball sendung bringen. Bloss nicht son Sportstudio muell wo TV leute versuchen einen auf journalist zu machen.

Keine gaeste, nur 1 moderator und evtl 2 ehemalige spieler die spielzuege analysiern, nichts weiter.
die sendung jeden Samstag, vonn 22:15 bis kurz nach 12, und sontags auch.
Seitdem kann ich sportstudio und den ganzen kram nicht mehr schauen, einfach laecherlich stuemperhaft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
comeback0815 05.06.2016, 22:51
22.

Wär Ö/R-Chef würd ich so aus Spaß mal 10 Milliarden für alle Pakete bieten. Allein aus dem Interesse, wie sich die DFL windet um die Spiele auf keinen Fall im Free-TV zeigen zu müssen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 05.06.2016, 22:57
23. Elitäres Gehabe

Sorry, man muss nicht Fußball gucken. Dann geht doch ins Opernhaus, fühlt Euch elitär, aber behaltet es für Euch.

Ich schaue mir die Bundesliga einfach dort an, wo sie gezeigt wird. Ist so, war so, bleibt so.

By the way: wird es zu teuer, Stadion ist auch schön

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luna-lucia 05.06.2016, 23:07
24. geht dieser Wunsch

etwa von der FIFA aus? Bis zu sechs Milliarden Euro nur für Übertragungsrechte!?? Geht's noch!? Es müsste schon wegen der Rundfunk- und Fernsehgebühren von den Ö.R. jede! Übertragung per Gesetz gesichert sein / werden! Denn wozu bezahlt der TV-Gucker? Für möglichst blöde Reklame? Sicher Nicht! Die Ö.R. müssen alle! Spiele uneingeschränkt übertragen dürfen - nein müssen! Und das sagen zwei Mädels, die nicht unbedingte Fußballgucker sind!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rofldub 05.06.2016, 23:24
25.

Zitat von snoopy55
Warum werde ich als ör Fernseher über die GEZ Gebühr gezwungen, Profifußball zu finanzieren, obwohl ich mich für Fußball nicht interessiere? Ich möchte mit meinen Gebühren keinen Profifußball unterstützen. Wer das unbedingt sehen will, soll sich ein Sky Abbo zulegen. Dann kann von den ör anständige Programme produziert werden.
"Anständige Programme" à la Lindenstraße, fast alle Tatorte, Helene Fischer Shows? Das ich nicht lache. Dann doch lieber Fußball.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fusselsieb 05.06.2016, 23:43
26. öffentlich Rechtliche nur Pakete

Die öffentlich Rechtlichen sollten nur umfängliche Pakete zu angemessenen Preisen kaufen. Damit wird dann kein Fan/Verein bevorzugt.

Im Zweifelsfall, insbesondere wenn der Preis zu hoch ist, gibt es eben keinen Fußball im ÖR.

Und Dopingsport wie Leichtathletik oder Biathlon/Ski sollten gar nicht übertragen werden. Da kämpfen sowieso nur Medikamente gegeneinander.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qwertmaster 06.06.2016, 00:35
27. Weniger Krimis

Mal ein paar Krimis absetzen, und schon könnten sich ard und zdf auch mehr Fußball leisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ziooyong 06.06.2016, 00:53
28. null

Da mein Interesse an Fußball gen Null tendiert ist mir das recht egal!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
analyse 06.06.2016, 01:48
29. ARD und ZDF müßten vom Bieten ausgeschlossen werden!

Sie machen es nicht besser,kassieren dafür höhere Gebühren !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 6