Forum: Sport
Polizeieinsatz gegen Fußball-Fans: "Die haben alles weggehauen, was im Weg stand"

Pfefferspray im Gesicht, einen bissigen Hund am Arm: Die Fans des Sechstligisten KFC Uerdingen mussten bei einem Auswärtsspiel in Ratingen einiges einstecken. Auch der Präsident des Ex-Bundesligisten wurde verletzt. Gemeinsam mit den Fans hat er jetzt Anzeige gegen die Polizei erstattet.

Seite 2 von 20
meimun 19.04.2011, 20:14
10. Fussballfans Sind Keine Verbrecher

Wie soll man sich den raushalten wenn alles so schnell geht das nichtmal Polizisten wissen wo Freund und Feind steht? und der Vergleich mit der Straßen bahn ist echt gut. Und wenn ein verletzter im BLock gewesen wäre, hätten sich die verbleibenden 299 KFC FAns sicherlich selbst drum gekümmert. Aber das sieht ja niemand. Ja gut man kann die Polizisten ja anzeigen. Stellt sich nur die Frage, wie? DEn jeder Plizist einer BFE (Beweißsicherungs und Festnahme Einheit) verstößt dank Maske und Helm gegen das Vermummungsverbot. UND DAS IM STAATSDIENST.

Beitrag melden
circlecarbon 19.04.2011, 20:14
11. von wegen

Zitat von raju1956
Da hat sich mal wieder eine Truppe der Polizei ausgetobt. Das ist eigentlich nichts neues. Man erlebt es überall wo die Polizei meint (oder aufgefordert ist), mit grossen Mengen an Polizisten anwesend zu sein. Man denke nur an S21!

Beitrag melden
greatpretender 19.04.2011, 20:15
12. wenn man dem video glaubt ...

....haben die "fans" das pfefferspray verdient.
Ich habe (wie eder vernünftige Mensch) auch was gegen Polizeibrutalität, aber in diesem Video sehe ich keine Überreaktion, wenn diese Idioten die Polizisten beschmeißen, sollen sich sich über Pfefferspray nicht beschweren.
Jeder kritisiert gern die Polizei, aber wenn man bei der Kritik nicht sachlich bleibt und die Polizei immer als den Bu-mann hinstellt, ist Kritik sinnlos.

Beitrag melden
einniederbayer 19.04.2011, 20:16
13. ---

Darum gehe ich ungern ins Stadion. Auch, oder gerade bei niederklassigen Vereinen. Die Trotteldichte ist einfach zu groß.

Beitrag melden
shatreng 19.04.2011, 20:18
14. Der Staat als Tierquäler

Schön zu sehen, wie der Polizist seinen Hund unter Kontrolle hat..
Tiere in so eine Stresssituation zu versetzen ist das Letzte!

Beitrag melden
Hador 19.04.2011, 20:24
15.

Also auf dem Video kann ich jetzt auch keinerlei Fehlverhalten der Polizei erkennen. Von seiten der Fans dagegen schon.

Allerdings scheint es mir auch so als sei das Video NACH der eigentlichen Polizeiaktion aufgenommen worden. Immerhin ist ja das Stadion bis auf die Uerdinger Fans komplett leer und von den im Artikel beschriebenen Szenen ist überhaupt nichts zu erkennen. Von daher weiß ich nicht inwieweit das Video geeignet ist die Situation dort zu beurteilen.

Beitrag melden
bossse 19.04.2011, 20:30
16. ...

Ich würde auch mal gerne wissen, wieso die Polizei immer noch Hunde mit zu solchen Einsätzen mitnimmt. Kein Wunder, dass sich der Hund dann irgendwo festbeißt (egal ob Polizist oder Fan).

Beitrag melden
alexan- 19.04.2011, 20:31
17. was denn nun?

ich verstehe einmal wieder nicht die Spiegel-Redaktion.
Zum einen beschweren Sie sich seit geraumer Zeit darüber das Chaos bei Drittligaspielen herrscht, Rassismus vorhanden ist und dergleichen, dann aber, oh weh.., greift einmal die böse Polizei durch und haut irgendwelchen Doofies, die schon lange eins auf die Mütze verdient haben, mal einen drauf und sie beschweren sich gleich.....
Die Polizei hat einen guten Job gemacht und diesen Proleten endlich mal die Grenzen aufgezeigt.

MfG

Beitrag melden
candide08 19.04.2011, 20:38
18. Kann es nicht mehr sehen

Warum gibt es bei Golf-Turnieren nie Ausschreitungen oder Polizeieinsätze?

Beitrag melden
stalky 19.04.2011, 20:39
19.

Ich schließe mich mal den Vorrednern an. Jeder der ins Stadion geht und mal bei den eingefleischten Fans oder auch den Sonntagsausflüglern stand weiß, dass alle der Meinung sind jetzt kann man mal die Sau rauslassen. Und das eben auch gegen die Polizei. Zwar gehört es zur Professionalität dazu einige Dinge über sich ergehen zu lassen. Aber ich kann den Einsatz, der auf dem Video ja schon vorbei ist, nach den Schilderungen in versch. Foren verstehen. Pech, Jungs, macht der Polizei den Weg frei, wieso ist das "euer" Block?! Die dürfen da rein! Wenn euch die reine Anwesenheit von Polizei provoziert habt ihr eh ein Problem. Und außerdem brüstet ihr euch doch noch das ganze restliche Jahr damit.

Beitrag melden
Seite 2 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!