Forum: Sport
Postleitzahlenstrafe im Stadion: Kein Eintritt unter dieser Nummer

Stellen Sie sich vor, es ist Fußball, und Sie kommen nicht rein - weil Sie in einem bestimmten Postleitzahlengebiet wohnen oder geboren wurden. Passiert ist das am Wochenende beim Drittligisten Wehen. Mit dem Segen des DFB. Ein Anwalt rät den Betroffenen zum Gang vor Gericht.

Seite 5 von 10
toledo 22.11.2010, 18:37
40. .....

Eine kleine, eigentlich relativ unwichtige Facette des Sicherheits-Irrsinns, dem Deutschland planmäßig zum Opfer fällt und der Rechtsstaat abgebaut wird. Reichtagskuppel gesperrt und als nächstes sagen wir die Weihnachtsmärkte und Bundesligaspiele ab! Alternativ zur Postleitzahlenvariante könnte man ja auch alle 13- bis 34jährigen pauschal abweisen!
Nur Männer.. keine Frauen! Mann oh Mann was für mieser Staat in dem sowas aus fadenscheinigen Gründen möglich ist!
'Bitte haben Sie Verständnis dafür..', '..aus Sicherheitsgründen..' (die niemals(!) erklärt werden) '..für Ihre Sicherheit..' werden die schwachsinnigen Floskeln sein, mit denen man die Bürger einlullen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NURDEROFC 22.11.2010, 18:58
41. von der SVWW Homepage

Deutscher Fußball Bund (DFB) zufrieden mit Spiel ohne Gästefans
22.11.10


mit hohem Aufwand hat der SV Wehen Wiesbaden das Urteil des DFB-Kontrollausschusses beim gestrigen Heimspiel gegen den F.C. Hansa Rostock umgesetzt. Die vom DFB geforderten und mit allen Sicherheits-Verantwortlichen abgestimmten Maßnahmen haben funktioniert, die rund 200 aus Rostock angereisten Fans konnten am Zutritt in das Stadion gehindert werden, so wie es das Urteil vorgesehen hat.

Norbert Weise, stellvertretender Vorsitzender des Kontrollausschusses, machte sich am Spieltag selbst ein Bild vor Ort und überprüfte die Umsetzung der Maßnahmen. Nach dem Spiel sagte Weise: „Die Umsetzung des Urteils hier in Wiesbaden hat sehr gut funktioniert. Der Verein und die Ordnungskräfte haben im Vorfeld und am Spieltag selbst alles dafür getan, dass die disziplinarischen Maßnahmen gegen den F.C. Hansa Rostock greifen und so die Forderungen des DFB erfüllt."

Die ca. 15 Anhänger des F.C. Hansa, die sich auf der Westtribüne ab der 70. Spielminute zu erkennen gegeben haben, wurden nach Abpfiff polizeilich erfasst. Diese Personen waren allesamt Wiesbadener. Rund 200 angereiste Rostock-Anhänger wurden am Eingang abgewiesen.

Der SVWW hatte gemäß des Urteils den Kartenvorverkauf für die Partie stark eingeschränkt. Mittlerweile haben sich rund 20 Fußball-Fans beim SV Wehen Wiesbaden beschwert. Der Verein wird nun jedes einzelne Schreiben prüfen und sich mit den Personen in Verbindung setzen.

Quelle: Homepage SVWW


na da bin ich mal gespannt was die mir schreiben wollen !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomkey 22.11.2010, 19:26
42. dfb - untergang der fankultur

20 jahre fußball-einheit wurde am samstag/sonntag in leipzig gefeietrt, von funktionären, die bar jeder realität entscheidungen gegen die fans treffen.
die krake dfb macht das fan-da-sein kaputt. der lächerliche "fanclub nationalmannschaft" ist das beste beispiel. da wird doch nur dann eingetreten, wenn ein normaler fan keine andere möglichkeit sieht, an karten für wichtige länderspiele zu kommen. der dfb hat dann aber die daten der fans und schüttet ihn mit werbemüll zu, wer weiß was da noch mit den daten passiert.
die rostock fans haben in dresden im stadion zu beginn des spiels ein paar bengalos angezündet. das wurde von der presse als "ausschreitungen" hochgeschrien. das spiel wurde 3min unterbrochen bis der qualm aus dem stadion abgezogen war. mehr wa da nicht.
wenn dann rostocker fans im zug das personal angreifen ist das eine straftat, dann muss die polizei ermitteln und die justiz handeln und die leute hinter schloss und riegel bringen. der dfb sieht sich dann genötigt, durch eine plz auswahl alle entsprechenden fans aussen vor zu lassen?!!? wie krank ist das denn??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freundeskreis186 22.11.2010, 19:28
43. ähnliche Erlebnisse

Vielleicht passt dies jetzt nicht ganz, aber beim FCN will man mir auch kein Ticket für das Spiel gegen den BVB am 05.12. verkaufen. Ich komme aus Leipzig und wollte den Stadionbesuch mit einem Besuch auf dem Christkindlmarkt am Sonntag verbinden. Online sind noch Tickets verfügbar, aber bekommen tut man diese nur, wenn man im PLZ-Gebiet 8 oder 9 wohnt. Das Servicecenter meint, dass nur Fans berücksichtigt werden. Ich wurde an den BVB verwiesen, als ich als neutraler Zuschauer ein Ticket haben wollte. Geht's noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loncaros 22.11.2010, 19:28
44. t

Da hätte man wohl mitdenken müssen anstatt einfach nur "Befehle zu befolgen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p13 22.11.2010, 19:30
45. ....

Zitat von NURDEROFC
Die ca. 15 Anhänger des F.C. Hansa, die sich auf der Westtribüne ab der 70. Spielminute zu erkennen gegeben haben, wurden nach Abpfiff polizeilich erfasst. Diese Personen waren allesamt Wiesbadener.
Klar, wer in Wiesbaden, Mainz oder Frankfurt wohnt und auch da geboren wurde, durfte natürlich rein. Auch wenn er ein gewaltbereiter Hansa-Hool ist. Es ging ja nur um die PLZ.

Ich schlage vor, einen Schilda-Preis auszuloben und ihn an den DFB zu verleihen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sonicsolar 22.11.2010, 19:34
47. Kein Eintritt unter dieser Postleitzahl

Bei all dem darf man ja nicht vergessen, worum es dabei in Wahrheit geht: Um nichts! 22 überbezahlte Sportler versuchen, gegen einen Ball zu treten. Kein Wunder, dass die Fans sich da mit Randalen abzulenken versuchen. Fußball ist mit die doofste Sportart, die man sich nur vorstellen kann. Deshalb ist sie auch so erfolgreich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simie 22.11.2010, 19:50
48. .

Zitat von freundeskreis186
Vielleicht passt dies jetzt nicht ganz, aber beim FCN will man mir auch kein Ticket für das Spiel gegen den BVB am 05.12. verkaufen. Ich komme aus Leipzig und wollte den Stadionbesuch mit einem Besuch auf dem Christkindlmarkt am Sonntag verbinden. Online sind noch Tickets verfügbar, aber bekommen tut man diese nur, wenn man im PLZ-Gebiet 8 oder 9 wohnt. Das Servicecenter meint, dass nur Fans berücksichtigt werden. Ich wurde an den BVB verwiesen, als ich als neutraler Zuschauer ein Ticket haben wollte. Geht's noch?
Das liegt in ihrem Fall weniger an dem Gewaltpotential als an dem Interesse der Nürnberger ihre Karten möglichst an Nürnberger Fans zu verkaufen. Bei Spielen mit hohem Zuschauerinteresse seitens des Gastvereins wird dies wohl mal (in Freiburg ist es ähnlich) gemacht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
systemfeind 22.11.2010, 19:56
49. wenn ich also in Rostock / rote Pumpe wohne ...

Zitat von sysop
Stellen Sie sich vor, es ist Fußball, und Sie kommen nicht rein - weil Sie in einem bestimmten Postleitzahlengebiet wohnen oder geboren wurden. Passiert ist das am Wochenende beim Drittligisten Wehen. Mit dem Segen des DFB. Ein Anwalt rät den Betroffenen zum Gang vor Gericht.
...darf ich nicht zu Hansa ??

oh wie gemein ^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 10