Forum: Sport
Powerranking: Wer gewinnt die Tour de France?
DPA

Wieder Chris Froome? Nein! Unser Experte Eike Hagen Hoppmann setzt bei der am Samstag startenden Tour de France auf einen Rad-Profi, der seit Jahren zur Spitze gehört - bislang aber Pech hatte. Das Powerranking.

Seite 1 von 5
tommycologne 06.07.2018, 13:45
1. Richtge Favoriten, falsche Reihenfolge

Ne, lieber Experte, da liegst falsch: Bardet ist zu schwach im Zeitfahren, ebenso wie Nairo. Richie Porte ist am Berg und beim zeitfahren gut. Aber eben nur gut. Ähnliches gilt für Froome, der sogar in beidem sehr gut ist. Und er hat die stärkste Mannschaft. Normalerweise wäre er deshalb unschlagbaber aber diesmal mit nur noch 8 Mann spielt die Mannschaftsstärke nicht die entscheidende Rolle. Deswegen wird einer gewinnen der am Berg und im Zeitfahren mehr als sehr gut ist und da gibt es nur zwei. Daher mein Tipp:

1. Roglic
2. Dumoulin
3. Froome

Wollen wir wetten?! ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nano-thermit 06.07.2018, 13:56
2. Ich frage mich...

...was der Artikel uns sagen möchte? Außer einem kurzen „keine Ahnung“, sagt man uns nix. In bester Manier wird ausgeblendet was alle wissen, die Tour de Doping startet also bald wieder. Der Gewinner wird der sein der die besten Ärzte und Chemie Labors hat. Wer heute angeblich Dopingfrei noch schneller fährt als Lance Armstrong,... ja den Rest kann man sich denken und man ist weit weg von jeglicher Verschwörung. Wenn , ja wenn, der Autor die Wahrheit schreiben dürfte. Schließlich gibt es auch Indizienprozesse wo Angeklagte laut offensichtlichen Indizien verurteilt werden. Daher hält man hier den Leser dumm, oder man spielt das Spiel mit, aber absolut klare und offensichtliche Indizien sind zu übersehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 06.07.2018, 14:05
3.

Zitat von nano-thermit
Wenn , ja wenn, der Autor die Wahrheit schreiben dürfte.
Warum schreiben Sie denn nicht die Wahrheit? Dürfen Sie auch nicht? Keinen Mut? Oder wollen Sie nur provozieren?

Es sind im Artikel 10 Fahrer aufgelistet, warum listen Sie uns nicht für jeden dieser Fahrer deren aktuelle Dopingvergehen und/oder Benutzung von Dopingmitteln auf.

Alternativ könnten Sie uns stattdessen verraten, warum Sie das nicht tun dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Le Commissaire 06.07.2018, 14:39
4.

Zitat von tommycologne
Normalerweise wäre er [Froome] deshalb unschlagbaber aber diesmal mit nur noch 8 Mann spielt die Mannschaftsstärke nicht die entscheidende Rolle. Deswegen wird einer gewinnen der am Berg und im Zeitfahren mehr als sehr gut ist und da gibt es nur zwei. Daher mein Tipp: 1. Roglic 2. Dumoulin 3. Froome Wollen wir wetten?! ;)
Also auch mit 8 Mann spielt die Mannschaftsstärke noch eine entscheidende Rolle, aber natürlich nicht die alleinige entscheidende Rolle. Dumoulin ist m. E. am Berg einfach nicht gut genug, um bei prominenter Besetzung und ohne langes Einzelzeitfahren (wie beim letztjährigen Giro gegen einen im EZF traditionell schwachen Quintana) eine Grand Tour gewinnen zu können. Dieses Jahr ist Movistar so stark wie lange nicht, ich könnte mir vorstellen, das Mikel Landa Quintana noch von der Spitze des Teams verdrängt und am Ende Gelb trägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fellow7447 06.07.2018, 14:42
5. Gääähn

Wer die Tour gewinnt?
Wen kann das noch interessieren.
Ahnlich interessant wie weiland Amstrong - wenn wir schon vorher seine Dopingstory gewusst hätten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Speedinho1 06.07.2018, 15:03
6.

Alle, die vorne mitfahren, nehmen leistungsfördernde Medikamente. Alles Betrüger! Wenn ihr da zuschaut, betrügt ihr euch selbst! Aber scheinbar gibt es immer noch Menschen, die das nicht wahr haben wollen. Und lieber Spiegel....warum berichtet ihr überhaupt noch von der Tour de Farce?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uzsjgb 06.07.2018, 15:07
7.

Zitat von fellow7447
Wer die Tour gewinnt? Wen kann das noch interessieren.
Sie ganz offensichtlich. Nach Ihren vielen Beiträgen zum Radsport sind Sie ein großer Fan. Also wissen Sie auch ganz genau, dass das Interesse am Radsport ungebrochen ist, immer Millionen von Zuschauern an der Strecke stehen und viele weitere Millionen an den Fernsehen sitzen.

Also was soll dieser Beitrag?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nixtut 06.07.2018, 15:09
8.

Egal welches Medikament gewinnt, die Zeiten wo das noch geschaut habe sind schon länger vorbei. Schade nur ums Geld aus der Zwangsgebühr für diesen Lügen Zirkus!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solltemanwissen 06.07.2018, 15:29
9.

Zitat von fellow7447
Wer die Tour gewinnt? Wen kann das noch interessieren. Ahnlich interessant wie weiland Amstrong - wenn wir schon vorher seine Dopingstory gewusst hätten.
Ohne jetzt Armstrong zu verteidigen - aber fairerweise sei erwähnt, das Telekom zu der Zeit nachgewiesenermaßen durch die Freiburger Sportmedizin gedopt wurde und ein signifikanter weiterer Teil des Pelotons zu Eufemuano Fuentes ging.

Von daher, jetzt wo man weiß, wer alles wie gedopt hatte, war es fast schon wieder ehrlich spannend...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5