Forum: Sport
Präsident auf Abruf: Misstrauen gegen Fifa-Chef Infantino wächst
REUTERS

Fifa-Präsident Gianni Infantino versprach, dass sich einiges im Weltfußball-Verband ändert. Doch schon zu Beginn seiner Amtszeit könnte er ins Visier der Ethik-Kommission gerückt sein.

Seite 3 von 5
hansriedl 04.06.2016, 09:18
20. Die Fifa hat sich verselbstständigt

in eine eigennützige Organisation.
Jeder darf seine Taschen füllen. Es darf ein bisschen mehr sein. So lange solche Organisationen nicht
von Staatlichen Rechnungshöfen kontrolliert werden,
wird Korruption weiter blühen. Der Vatikan war das beste
Beispiel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenther2009 04.06.2016, 09:23
21. Diese FIFA

ist ein Verein zur Selbstbedienung von dubiosen Gestalten. Diese Leute sehen den Verein als Melkkuh von Fans. Man kann diesen Augiasstall nur mit Leuten besetzen die integer und OHNE Verbindung zum Fußball sind. Natürlich auch keine Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
behemoth1 04.06.2016, 09:31
22. Fifa Chef

Erneut hat man sich eine sehr undurchsichtige und unglaubwürdige Person zum Chef gemacht, da bleibt dann doch nur noch die Auflösung der Fiafa, so wie es viel Foristen gefordert hatten.
Aber liebe Leute, sind denn nicht all diese Verbände imgrunde nur verdeckte Mafiatruppen, sie konnten jahrelang ihre Strukturen aufbauen und all die Verantwortlichen aus fast allen Länder haben tatenlos zugesehen oder sogar da mit gemacht.
Ich habe für das was sie vertreten kein Interese mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M.Samsa 04.06.2016, 09:44
23. Guten Morgen! Ich verstehe etwas nicht...

Warum lese ich ständig , dass die Fifa als Verein in irgendeiner Weise mit Gemeinnützigkeit in Verbindung steht....ich weiß nicht wie das in der Schweiz lüp aber gGmbH steht nicht dran.. Ich erkenne nicht die Gemeinützigkeit..weder offiziell noch inoffiziell^^

Guten Morgen allerseits! (außer Infantino!!!lol)^^

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wolfgang Heubach 04.06.2016, 09:56
24. Ein Fall für den Staatsanwalt

Jeden Tag neue Horrormeldungen von der FIFA. Die ganze Geschichte ist doch ein Fall für den Staatswalt und die Gerichte. Abgesehen davon: Was alles jetzt schon bekannt wurde, lässt nur einen Schluß zu: Die FIFA muss aufgelöst und ein neuer Weltverband gegründet werden. Anders wird es wohl nicht mehr gehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Frittenbude 04.06.2016, 10:23
25.

Zitat von swandue
10 Millionen Franken Monatsgage für die Aufklärer, inzwischen also insgesamt über 100 Millionen - Das stinkt doch auch schon wieder zum Himmel. Ein regelmäßiges Milliönchen auf das private Konto des Auftraggebers ist da bestimmt drin.
Die 10 Mio/Monat können eigentlich nur ein Druckfehler oder Fehlinformation sein. Realistischer wäre 1Mio/Monat, somit mittlerweile insgesamt gut 10 Mio. Könnte das jemand bei SpOn nochmal hinterfragen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dieter 4711 04.06.2016, 10:31
26. Jahrzente bis FIFA sauber ist

Die haben doch alle Dreck am Stecken. Es wird Jahrzzehnte dauern bis die FIFA sauber ist,wenn überhaupt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schraubenzieher 04.06.2016, 10:34
27. 100 Tage

Da hat der Infantino vom Blatter Sepp nicht viel gelernt, der hat's immerhin Jahre geschafft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mieze Schindler 04.06.2016, 10:49
28. Es hat sich doch viel verändert

Das Geld, das hintenrum abgezweigt und verteilt wird, das bekommen jetzt andere, jedenfalls zum Teil.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_3084003 04.06.2016, 10:53
29. die Angaben sind korrekt

Zitat von Frittenbude
Die 10 Mio/Monat können eigentlich nur ein Druckfehler oder Fehlinformation sein. Realistischer wäre 1Mio/Monat, somit mittlerweile insgesamt gut 10 Mio. Könnte das jemand bei SpOn nochmal hinterfragen?
Die Angaben zu den "legal costs" sind korrekt und sie stammen aus erstklassiger Quelle: Denn es war der inzwischen gefeuerte Finanzchef (und Interims-Generalsekretär) Markus Kattner, der auf dem außerordentlichen Kongress am 26. Februar über die Rechtskosten von 10 Millionen Dollar monatlich berichtete.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5