Forum: Sport
Premier-League-Sensation Leicester: Sind sie zu stark, bist du zu schwach
REUTERS

Die Premier League regiert den Transfermarkt. Aber Leicester City regiert die Premier League. Ist der Provinzklub so gut? Oder sind die anderen so schlecht? Fünf Gründe für eine Sensation.

Seite 1 von 3
f-rust 06.02.2016, 10:17
1. interessante Hintergrundinformationen,

die mir bisher unbekannt waren. Danke.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
team_frusciante 06.02.2016, 10:21
2.

Den Artikel habt ihr jetzt noch schnell veröffentlicht, bevor Manchester City heute Abend vorbeizieht :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 06.02.2016, 10:56
3. naja

City ist so unbestaendig in der Liga weil Kompany verletzt ist, Mit Kompany hat City nur 1 spiel verloren, ohne Ihn sind es wesentlich mehr.

Leicester hat noch einen grund, Jamie Vardy, der junge trift und trift, hat erstmal einen reckord aufgestellt 11 spiele hintereinander getroffen (oder 13).

Der trainer ist der groesste gewinn. Rainieri ist ein excellenter fachmann, hat nurnicht so eine aura wie die anderen top trainer.

In Florenz waehre er fast meister geworden, leider hat sein sohn sich dann an der tochter des inhabers vergriffen und der trainer wurde gefeuert, da war Florezn auf platz 2, dann sind die abgeschmiert und sogar in liga 2 gelandet.

Im allgemeinen sind die grossen klubs in england extrem schlacht in der defensive, darum klappt esauch in der CL nicht so gut, denn da ist defensive wichtig.

Alles in allem denkeich aber nicht das Leicester Meister werden kann, der kader ist zu klein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
femtom1nd 06.02.2016, 11:04
4. Bakerman is breaking bad ...

Zitat von f-rust
die mir bisher unbekannt waren. Danke.
"Seit 15 Jahren gab es in der Premier League keinen Tabellenführer mehr mit so wenigen Punkten nach 24 Spielen."

Was haben Laycester ... ähm Leicester, Laid Back, Marie Antoinette und Jean-Jacques Rousseau gemeinsam?

"Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
918 06.02.2016, 11:10
5. 11,5 Mrd TV in 3 Jahren

Gestern hat die EPL den clubeigentuemern die offiziellen TV einnahmen fuer die 3 Saisons 2016-19 mitgeteilt fuer In-und Auslandsvermarktung. Es sind GBP 8,7 Mrd oder oder 3,85 Mrd Euro pro Saison.
Die BL duempelt naechste Saison bei ca 0,8 Mrd und hoffen ab 2017 auf 1,2-1,5 Mrd..
Die EPL generiert also 2,5-3 mal soviel alleine aus TV Vermarktung der EPL.
Durch die Marktattraktivitaet erhalten Englische clubs auch den hoechsten UEFA koeffizienten der 15 prozent hoeher liegt als fuer deutsche clubs.
Einnahmen asu ticketing liegen bis zu 40 prozent hoeher(sVgl Arsenal FCB).
MUFC kalkulieren mit einem Umsatz von 700 mio diese Saison! MCFC CFC AFC u LFC werden alle FCB naechste Saison ueberholen im Umsatz.
Trotz dieser Entwicklung zeigt sich diese Saison das weder Mourinho noch LVG noch Rodgers/Klopp noch Pellegrini in der Lage sind mit ihren teams KONSTANT auf hohem Niveau zu spielen. Auch Arsenal mit Wenger schaffen es nicht in dieser Situation davonzuziehen.
Beeindruckend sind nicht nu Rainieri sondern vor allem Pochettino mit Tottenham.
Das allgemeine Niveau der EPL spiele ist dennoch schwach. Wie Schwach werden die naechsten europokalspiele zeigen.
PG wird mit MCFC dreima Meister ohne groesseren Wiederstand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Malshandir 06.02.2016, 11:11
6. rennen offen

Also das rennen ist noch offen. City, Arsenal und Spurs lauern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
matimax 06.02.2016, 11:19
7. Bei 100 schon 250.000 - ob jemand 1.000 gesetzt hat?

Zitat:
["Und wenn man vor einem halben Jahr bei den Buchmachern zehn Euro darauf gewettet hätte, dass Ranieri mit Leicester Meister wird, dann hätte man mit dieser Wette 25.000 Euro verdient."]

Wenn die Foxes denn Meister werden - noch bangen wahrscheinlich viele, dass dies tatsächlich eintritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 06.02.2016, 11:26
8. stimmt

Zitat von 918
Gestern hat die EPL den clubeigentuemern die offiziellen TV einnahmen fuer die 3 Saisons 2016-19 mitgeteilt fuer In-und Auslandsvermarktung. Es sind GBP 8,7 Mrd oder oder 3,85 Mrd Euro pro Saison. Die BL duempelt naechste Saison bei ca 0,8 Mrd und hoffen ab 2017 auf 1,2-1,5 Mrd.. Die EPL generiert also 2,5-3 mal soviel alleine aus TV Vermarktung der EPL. Durch die Marktattraktivitaet erhalten Englische clubs auch den hoechsten UEFA koeffizienten der 15 prozent hoeher liegt als fuer deutsche clubs. Einnahmen asu ticketing liegen bis zu 40 prozent hoeher(sVgl Arsenal FCB). MUFC kalkulieren mit einem Umsatz von 700 mio diese Saison! MCFC CFC AFC u LFC werden alle FCB naechste Saison ueberholen im Umsatz. Trotz dieser Entwicklung zeigt sich diese Saison das weder Mourinho noch LVG noch Rodgers/Klopp noch Pellegrini in der Lage sind mit ihren teams KONSTANT auf hohem Niveau zu spielen. Auch Arsenal mit Wenger schaffen es nicht in dieser Situation davonzuziehen. Beeindruckend sind nicht nu Rainieri sondern vor allem Pochettino mit Tottenham. Das allgemeine Niveau der EPL spiele ist dennoch schwach. Wie Schwach werden die naechsten europokalspiele zeigen. PG wird mit MCFC dreima Meister ohne groesseren Wiederstand.
kurzgefasst, die liga ist ausgeglichen weil die haelfte im oberen mittelmass angesiedelt ist, ein Top Team gibt es in England nicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
foolbar 06.02.2016, 11:27
9.

Zitat von 918
. Trotz dieser Entwicklung zeigt sich diese Saison das weder Mourinho noch LVG noch Rodgers/Klopp noch Pellegrini in der Lage sind mit ihren teams KONSTANT auf hohem Niveau zu spielen. Auch Arsenal mit Wenger schaffen es nicht in dieser Situation davonzuziehen. Beeindruckend sind nicht nu Rainieri sondern vor allem Pochettino mit Tottenham. Das allgemeine Niveau der EPL spiele ist dennoch schwach. Wie Schwach werden die naechsten europokalspiele zeigen.
Da bewahrheitet sich halt mal wieder die alte Weisheit: Viele Stars machen noch keine Mannschaft.

(3 € in die Phrasensau)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3