Forum: Sport
Pressekonferenz in Stuttgart: Großkreutz verabschiedet sich unter Tränen
DPA

Es war ein emotionaler Auftritt: Kevin Großkreutz hat sich mit einem persönlichen Statement von Spielern und Fans des VfB Stuttgart verabschiedet. Er wolle "mit dem Fußball erstmal nichts mehr zu tun haben".

Seite 1 von 7
bernd_laurer 03.03.2017, 14:50
1. Bäh.

Ganz schwache Performance von "meinem" VfB. Ich wünsche KG alles Gute und entschuldige mich im Namen aller für dieses kindische Verhalten der Vereinsverantwortlichen. Aber es passt zur Stadt und zum Club.

Bleib wie du bist, Kevin, das ist schon OK so.

Beitrag melden
Sundown 03.03.2017, 14:54
2.

Es ist ja auch wirklich schrecklich, dass Fussballer am Ende dann doch nur menschliche Wesen sind.

Eine Vertragsauflösung halte ich persönlich für viel zu drastisch. Aber klar, klinisch rein muss es sein. Ecken und Kanten, Fehler und Schwächen, dafür ist kein Platz.

Beitrag melden
etude 03.03.2017, 15:00
3. Eine Träne geht auf Reisen...

Wer während einer Vereinsfeier in die Lobby eines der renommiertesten Hotels uriniert und sich in Schlägereien verwickeln lässt, wird seiner Vorbildfunktion für die Jugend in keinster Weise gerecht und ist absolut verzichtbar. Das vergessen viele der zum Helden hochstilisierten und vom Geld verwöhnten Profifußballer.

Beitrag melden
cross 03.03.2017, 15:01
4. lächerlich

warum deswegen den Vertrag auflösen...

Beitrag melden
gnarze 03.03.2017, 15:02
5. Immer und immer wieder...

K. Großkreutz, vermutlich ein netter Kerl, aber leicht zu beeinflussen und auf dumme Gedanken zu bringen.

Glaube, dass er für die deutschen Ligen verbrannt ist und mit Glück auf ein Angebot in China hoffen darf.

Beitrag melden
bruderimgeiste 03.03.2017, 15:03
6. Außerdem...

... hatte der Herr Großkreutz die Vertreter der Presse gebeten, ihn und seine Familie jetzt bitte erst einmal in Ruhe zu lassen.

Beitrag melden
Newspeak 03.03.2017, 15:05
7. ...

Grosskreutz mag nicht der einfachste Zeitgenosse zu sein, aber immer noch besser als die Heuchelei der Manager, die ihn rauswerfen.

Beitrag melden
BenWellesley 03.03.2017, 15:06
8.

Wer geglaubt hat das dieser Ruhrpott-Proll eine Vorbildfunktion wahrnehmen könnte oder würde, sollte erstmal seine eigenen Sinne schärfen ...

Allein die Ausdrucksweise dieses Herrn ist jenseits von Gut und Böse. Es tut mir Leid, aber den würde ich nicht mal als Gärtner anstellen.

Beitrag melden
ColdDayInTheSun 03.03.2017, 15:07
9. Die einzig schwache Performance...

...ist die von KG selbst. Wer mit minderjährigen Nachwuchsspielern des Vereins unter der Woche loszieht, dann alkoholisiert in eine Schlägerei um 2 Uhr nachts gerät, da wird dann gesagt "Ja klar, Ecken und Kanten hat doch jeder..."? Interessant...

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!